Dienstag, 28. Juni 2011

Nox - Das Erbe der Nacht

Hey!
Ich bin jetzt endlich mal wieder zum lesen gekommen, ich hing so lange an Nox - Das Erbe der Nacht von Michael Borlik fest. Aber nicht weil das Buch schlecht war, ganz im Gegenteil! Eher weil ich einfach wenig Zeit hatte, die letzten Prüfungen für dieses Schuljahr stehen an bzw. wurden geschrieben.
Aber jetzt wieder zum Buch:

Inhalt: Tara ist die Nachfahrin von Evelyn Gramstone. Diese hat vor Tara's Geburt eine Prophezeiung ausgesprochen: Wenn sich alle drei Blutlinien der Kinder der Nacht, d.h. Werwölfe, Vampire und Hexen, in einer Person kreuzen, wird der Engel Lilith wieder auferstehen.
Schon ihr ganzes Leben lebt Tara, die die Nachfahrin einer Hexe und eines Vampirs ist, in Angst um ihr Leben. Um nichts zu riskieren, möchte der Rat der Nox Tara töten. Als ihre Eltern entführt werden und ihre Grandma ihr einen Besuch abstattet, ist es der Halbdämon Sky, der sie rettet. Sie wollen mit allen Mitteln Evelyn Gramstone, die wiederum Tara zwingen möchte, die Prophezeiung zu erfüllen, töten.
Auf ihrer Reise treffen sie den Werwolf Taylor und Danny, einen Menschen, die sich ihnen anschließen und helfen wollen.

Meinung:
Ich fand das Buch sehr, sehr gut. Die Charaktere sind sehr sympathisch.
Es ist actionreich, spannend und auch romantisch - die perfekte Mischung. ;)
Die 4 - Tara, Sky, Danny und Taylor - weden zu guten Freunden und jeder von den vieren verliebt sich auf der gemeinsamen Reise. Mehr will ich nicht verraten. ;)
Am Ende scheint die Situation sehr aussichtslos und das, was dann die Wendung bringt, kommt sehr überraschend. Ich hoffe ich habe jetzt nicht schon zu viel gespoilert...  Wenn doch: Tut mir Leid!!

Wie gesagt, gibt es in diesem Buch Engel, Dämonen, Werwölfe, Hexen und Vampire. Normalerweise lese ich ja hauptsächlich Vampirbücher, zwischendurch kommen auch mal Werwölfe vor. Vampire haben jetzt aber nur eine sehr kleine Rolle gespielt, was mich aber nicht weiter gestört hat.
Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich das Buch wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen.
Ich bereue es wirklich, dass ich mit dem lesen so lange gewartet habe, schließlich hab ich das Buch schon seit Februar! Auf jeden Fall ist es sehr zu empfehlen! :)



Die gebundene Ausgabe kostet 16,90 Euro und hat 475 Seiten.
Das Buch ist im Thienemann Verlag erschienen.
Das Cover sieht so aus --->
(Quelle: cms.thienemann.de)

P.S. Hat jemand von euch schon mal ein anderes Buch von Michael Borlik gelesen?
Ich fand den Schreibstil sehr schön und auch die Geschichte. Ich hab mich mal nach anderen Romanen von ihm umgeschaut, aber nur Thriller gefunden. Thriller sind aber nicht so meine Richtung, Fantasy hab ich lieber ;)
Wär echt toll, wenn mir da jemand was empfehlen könnte! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen