Freitag, 28. Oktober 2011

[Rezension] Der Bro Code


Wer von euch How I met your mother Fan ist, hat mit Sicherheit schon mal davon gehört: Vom Bro Code.
Laut Barney gibt es einen Kodex der besagt, was ein Bro darf und was er nicht darf.
Das Buch beginnt mit einer Widmung von Barney Stinson für – Barney Stinson.
Die Worte „Für mich, den besten Bro, den ich kenne.“ Waren der Auslöser für den ersten Lacher, den mir dieses Buch beschert hat. Und eins kann ich euch versichern: Es war noch lange nicht der letzte!
Richtig beginnt das Buch mit einer kurzen Einleitung von Barney Stinson. Es folgt eine Definition des Wortes Bro, anschließend lernt man etwas Brokabular, Vokabular für Bros. Solche Wortspiele mögen anfangs etwas seltsam erscheinen, nach ein paar Seiten des Buches kommt einem das aber gar nicht mehr so komisch vor. ;)
Dann erzählt Barney von den Anfängen des Bro Codes, welchen es angeblich schon in der Frühzeit des Menschen gegeben hat.
Auf Seite 21 fängt das Buch dann richtig an, mit dem Bro Code.
Es sind 150 Artikel, die einen Bro definieren. Sie zeigen was er darf und was er nicht darf, und welche Ausnahmen es dabei eventuell gibt.


Hier einige Beispiele, damit ihr so ungefähr wisst, wie das Buch ist.
Ich, als Mädchen, fand schon Artikel 4 super:

Ein Bro verrät die Existenz des Bro Code niemals einer Frau. Es ist ein heiliger Text, den man nicht mit einer Braut teilen darf, aus keinem Grund… nein, auch deswegen nicht.
Anmerkung: Sollten sie weiblich sein und diese Zeilen lesen, möchte ich mich zunächst bei Ihnen entschuldigen – ich hatte nie vor, ein Buch zu schreiben, in dem so viel Mathe vorkommt. Zum Zweiten bitte ich sie inständig, dieses Buch als das zu nehmen, als was es gedacht ist – als ein Stück Literatur, das ein großes Publikum mit einem Blick durch die Brille der Geschlechtsstereotypen unterhalten möchte. Manchmal scheint es doch wirklich, als kämen wir von verschiedenen Planeten. Und kein normaler Mensch würde an dermaßen einfältige und sexistische Regeln glauben, wie sie in diesem Buch aufgestellt werden, geschweige denn sie befolgen.* Tolle Stiefel übrigens, die sie da anhaben.

* Psst – he, Jungs! Das hier habe ich extraklein ganz untenhin setzen lassen, weil wir ja alle wissen, dass Männer viel bessere Augen haben als Frauen. Kümmert euch nicht um das, was da oben steht – der Bro Code ist keine Literatur, er ist echt! Ich habe da einfach gelogen, damit ich nicht gegen Artikel 4 verstoße.

Artikel 43: Ein Bro liebt sein Heimatland, es sei denn, sein Heimatland ist nicht Amerika.
Artikel 47: Ein Bro trägt niemals Pink, nicht einmal in Europa.
Artikel 72: Ein Bro benutzt niemals die Rechtschreibprüfung.
Artikel 93: Bros sprechen nicht Französisch miteinander.

Artikel 99: Wenn ein Bro sich verirrt hat, fragt er auf keinen Fall nach dem Weg.
Ausnahme: Ein Bro kann eine heiße Braut fragen, die sich in der Gegend auszukennen scheint.
Ausnahme: Ein Bro kann eine heiße Braut fragen, auch wenn sie offenbar selbst nicht weiß, wo sie ist.
Ausnahme: Ein Bro kann eine heiße Braut fragen, auch wenn er sich überhaupt nicht verirrt hat.


 Soviel dazu. :)
Am Ende sind noch einige Ergänzungen, Maßnahmen bei Verstößen gegen den Bro Code und ein Brossar, in dem die Begriffe erklärt werden, angehängt.

Außerdem gibt es eine Liste der Songs vom Gute-Laune-Mix, wie ihn Fans aus der Silvester Folge kennen. ;)

Das Buch hat man zwar ziemlich schnell durch (bei mir waren es etwa 3 Stunden), trotzdem lohnt sich der Preis. Ich habe bei einem Buch noch nie so gelacht! :D
Ein Muss für die Fans der Serie. Und für alle anderen.

Der Bro Code, der offiziell von Barney Stinson, zusammen mit Matt Kuhn im riva Verlag herausgebracht wurde, kostet 9,95€ und hat 207 Seiten.

Kommentare:

  1. Geniales Buch :-D
    Werde mir auch bald das "Playbook" anschaffen, mittlerweile auch auf Deutsch erschienen.
    Ich freu mich schon auf Dezember, da erscheint die sechste Staffel auf DVD :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das hole ich mir demnächst auch. :)
    Ich würde mir die DVDs auch gerne kaufen, aber mir sind die Staffeln zu teuer. Ich als arme Schülerin hab dafür einfach nicht das Geld. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist genial! Das will ich auch haben :D
    Und das playbook genauso :D ich liebe barny ;)

    AntwortenLöschen
  4. ich liiiiiiiiebe HIMYM :) und Barney ist ja sowieso der Beste :D ich bin aber notorisch pleite, also muss ichs wohl mal von meinem Nachbarn/besten Freund ausborgen :D

    und zu den TTTs: die neuen gibt immer Alice im Bücherland (http://alice-im-bücherland.de/), die Regeln: du musst bei ihrem Blog deine TTTs posten, und du musst ihren Blog verlinken :) viel Spaß noch dabei ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die Serie auch total !! :D
    Und das Buch viel UNBEDINGT mal lesen, und nach dieser tollen Rezi erst recht! :D
    Ich hab gehört, dass es noch eins gibt
    "The Play Book" Ein Freund von mir fand das Buch sogar noch besser. :)
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen