Samstag, 7. Mai 2011

Wish U were dead

Hey!
Ich habe vor ein paar Tagen meinen ersten Thriller gelesen. Wish U were dead ist zwar nur ein Jugendthriller, aber trotzdem echt spannend! Das Buch ist von Todd Strasser. Das war auch mein erstes Buch von diesem Autor, auf meiner Wunschliste stehen aber noch andere von ihm. Mal sehen ob ich irgendwann auch mal dazu komme, die zu lesen :D

Inhalt:
Ein Mädchen, was den größten Teil des Buches unbekannt bleibt, schreibt auf ihrem Blog, dass sie bestimmten Leuten den Tod wünscht. Diese gehören alle zur In-Clique, den beliebtesten Leuten der Schule. Kurz nachdem die Blogeinträge veröffentlicht werden, sterben die benannten Leute.
Die Protagonistin (Hauptperson) des Buches, Madison, ist in den neuen an der Schule verliebt, Tyler. Die verschwundenen Schüler sind Freunde von Madison, denn auch sie gehört zur In-Clique. Madison und Tyler lernen sich immer besser kennen, doch Madison merkt, dass er Geheimnisse hat und befürchtet, dass er etwas mit den Entführungen zu tun hat...

Bis zum Ende hat man keine Ahnung, wer der Täter sein kann. Zwischendurch gibt es Stellen, wo der Täter mit den Entführten spricht. Man liest aber wirklich nur das vom Täter, sodass man weder weiß wer es ist, noch wo sie sind.
Das Buch war so spannend, dass ich bis um 3 Uhr morgens durch gelesen habe, obwohl am nächsten Tag Schule war ;)
Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall eine Empfehlung. Ich hätte eigentlich nie gedacht, dass ich mal einen Thriller lesen, und der mir auch noch gefallen würde. Aber der hat mich echt überzeugt und ich schau mal, was es in der Richtung sonst noch so gibt! :)
Wish u were dead bekommt von mir 5/5 Sternen!!

Montag, 2. Mai 2011

Kerstin Gier / Für jede Lösung ein Problem

Hey!
Aktueller Lieblingsautor: Kerstin Gier!
Ich hatte bisher von ihr nur die Edelsteinreihe gelesen, die ich liebe! Ich hatte sie nur von einer Freundin meiner Schwester geliehen und immer ungeduldig auf den nächsten Band gewartet. Wenn ich ihn dann hatte, war er innerhalb von 2 Tagen durchgelesen. Schade, dass es nur eine Trilogie war ;(

Letzte Woche habe ich von ihr "Für jede Lösung ein Problem" gelesen. Das Buch hab ich mal zufällig beim einkaufen gesehen und dachte, für 6 Euro kann man's ja mal mitnehmen. Kerstin Gier kannte ich ja schon, und der Inhalt hörte sich auch interessant an. Und der lautet wie folgt:

Was wäre, wenn Ihre Familie, Freunde und Bekannte wüssten, was sie wirklich über sie denken...
Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist so eine Sache, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!
(die Rechte des Klappentextes liegen beim Verlag)

Und es war definitiv kein Fehlkauf! Sofort als ich angefangen habe zu lesen, musste ich schon lachen und konnte nicht mehr aufhören. Allein schon die Briefe, die Gerri schreibt sind zum totlachen! 
So kam es dann, dass ich das Buch am Stück durchgelesen habe. Obwohl es nur 298 Seiten hat, habe ich 8 Stunden gebraucht. Das lag zum einen daran, dass ich insgesamt sehr langsam lese, zum anderen daran, dass ich zwischendurch immer wieder aufhören musste, weil ich so gelacht habe.
Also das Buch ist kein Fantasy, wie ich ja sonst hauptsächlich lese, sondern ein "Frecher Frauenroman" wie das so schön ausgedrückt wird. Ich dachte immer, solche Bücher wären langweilig, aber Kerstin Gier hat mich vom Gegenteil überzeugt!! :)
Ich hab auch direkt 2 neue Bücher von ihr bestellt, nämlich Lügen, die von Herzen kommen und Ach wär ich nur zu Hause geblieben. Ersteres ist schon angekommen, und sobald ich mein aktuelles Buch zu Ende gelesen habe, fang ich damit an! :b