Donnerstag, 30. Juni 2011

Firelight - Buchtrailer

Hey! Heute mal ein Video. Genauer gesagt ein Buchtrailer. Undzwar zu Firelight - Brennender Kuss von Sophie Jordan. Sieht doch echt gut aus, oder was sagt ihr? :)

Das Buch erscheint übrigens am 1. August auf Deutsch, auf Englisch gibt es das schon seit September 2010 und es heißt auch "Firelight (1)".

Inhalt: Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben.
Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?
Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein denn Will ist ein Drachenjäger.

(Quelle: amazon.de)

Dienstag, 28. Juni 2011

Nox - Das Erbe der Nacht

Hey!
Ich bin jetzt endlich mal wieder zum lesen gekommen, ich hing so lange an Nox - Das Erbe der Nacht von Michael Borlik fest. Aber nicht weil das Buch schlecht war, ganz im Gegenteil! Eher weil ich einfach wenig Zeit hatte, die letzten Prüfungen für dieses Schuljahr stehen an bzw. wurden geschrieben.
Aber jetzt wieder zum Buch:

Inhalt: Tara ist die Nachfahrin von Evelyn Gramstone. Diese hat vor Tara's Geburt eine Prophezeiung ausgesprochen: Wenn sich alle drei Blutlinien der Kinder der Nacht, d.h. Werwölfe, Vampire und Hexen, in einer Person kreuzen, wird der Engel Lilith wieder auferstehen.
Schon ihr ganzes Leben lebt Tara, die die Nachfahrin einer Hexe und eines Vampirs ist, in Angst um ihr Leben. Um nichts zu riskieren, möchte der Rat der Nox Tara töten. Als ihre Eltern entführt werden und ihre Grandma ihr einen Besuch abstattet, ist es der Halbdämon Sky, der sie rettet. Sie wollen mit allen Mitteln Evelyn Gramstone, die wiederum Tara zwingen möchte, die Prophezeiung zu erfüllen, töten.
Auf ihrer Reise treffen sie den Werwolf Taylor und Danny, einen Menschen, die sich ihnen anschließen und helfen wollen.

Meinung:
Ich fand das Buch sehr, sehr gut. Die Charaktere sind sehr sympathisch.
Es ist actionreich, spannend und auch romantisch - die perfekte Mischung. ;)
Die 4 - Tara, Sky, Danny und Taylor - weden zu guten Freunden und jeder von den vieren verliebt sich auf der gemeinsamen Reise. Mehr will ich nicht verraten. ;)
Am Ende scheint die Situation sehr aussichtslos und das, was dann die Wendung bringt, kommt sehr überraschend. Ich hoffe ich habe jetzt nicht schon zu viel gespoilert...  Wenn doch: Tut mir Leid!!

Wie gesagt, gibt es in diesem Buch Engel, Dämonen, Werwölfe, Hexen und Vampire. Normalerweise lese ich ja hauptsächlich Vampirbücher, zwischendurch kommen auch mal Werwölfe vor. Vampire haben jetzt aber nur eine sehr kleine Rolle gespielt, was mich aber nicht weiter gestört hat.
Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich das Buch wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen.
Ich bereue es wirklich, dass ich mit dem lesen so lange gewartet habe, schließlich hab ich das Buch schon seit Februar! Auf jeden Fall ist es sehr zu empfehlen! :)



Die gebundene Ausgabe kostet 16,90 Euro und hat 475 Seiten.
Das Buch ist im Thienemann Verlag erschienen.
Das Cover sieht so aus --->
(Quelle: cms.thienemann.de)

P.S. Hat jemand von euch schon mal ein anderes Buch von Michael Borlik gelesen?
Ich fand den Schreibstil sehr schön und auch die Geschichte. Ich hab mich mal nach anderen Romanen von ihm umgeschaut, aber nur Thriller gefunden. Thriller sind aber nicht so meine Richtung, Fantasy hab ich lieber ;)
Wär echt toll, wenn mir da jemand was empfehlen könnte! :)

Samstag, 25. Juni 2011

500!!

Hey, ich wollte mich nur kurz für 500 Seitenaufrufe bedanken.
Das hört sich zwar wenig an, ich hätte aber NIE gedacht, dass so viele Leute meinen Blog lesen würden!
Dankeee. :)
<3

Montag, 20. Juni 2011

Autismus

Hey!
Ich hatte ja schon angekündigt, dass nicht jeder meiner Posts von Büchern handeln wird. Daher jetzt mal was anderes:
Durch das Buch "Das Leuchten der Stille", welches ich eben schon vorgestellt habe, bin ich auf das Thema Autismus aufmerksam geworden.
Dazu wollte ich gerne mal was schreiben...
Autismus ist eine tiefgehende Entwicklungsstörung, die sich schon im Kindesalter bemerkbar macht.
Die Betroffenen haben Probleme mit sozialen Kontakten und Kommunikation, was oft als Schüchternheit wahrgenommen wird. Oft haben sie auch stereotypische Verhaltensweise; typische Tagesabläufe, ohne die sie nicht zurechtkommen, z.B. jeden Tag exakt um die gleiche Uhrzeit das Haus verlassen, um zur Schule bzw. Arbeit zu kommen oder zum Abendessen immer ein Glas Milch trinken.
Manche haben solche Probleme mit der Kommunikation, dass sie selbst mit ihrer Familie nur über ein bestimmtes Thema reden können, in "Das Leuchten der Stille" sind es Münzen.
Viele Autisten haben besondere Fähigkeiten, wie zeichnen, Kopfrechnen oder Klavier spielen.
Sie können sich teilweise nicht alleine anziehen, dafür aber ganze Telefonbücher oder Lexika auswendig. Das bekannteste Beispiel dafür ist Kim Peek aus dem Film Rain Man.

Wirklich "heilbar" ist der Autismus nicht, allerdings gibt es mittlerweile Therapien, die die Patienten je nach Schwächen, z.B. an den Umgang mit Menschen gewöhnen sollen.

Das Thema hat mich einfach mal interessiert und ich wollte was dazu schreiben, damit ihr auch Bescheid wisst ;)

Das Leuchten der Stille

Hey! Ich hab nach "Mit dir an meiner Seite" direkt mit dem nächsten Buch von Nicholas Sparks angefangen; Das Leuchten der Stille.

Inhalt: John merkt nach seiner rebellischen Jugend, dass es so nicht weitergehen kann und sich etwas ändern muss. Daher beschließt er, Soldat, und damit erwachsener zu werden. 2 Jahre später lernt er in seinem Urlaub zu Hause, bei seinem Vater, Savannah kennen, die dort Häuser für bedürftige Familien baut. Sie verbringen während John's Urlaub so viel Zeit wie möglich miteinander und verlieben sich. Doch sie wissen, dass John bald wieder zurück nach Deutschland muss und es noch ein ganzes Jahr bis zu seinem nächsten Urlaub, und anderthalb Jahre dauert, bis der Vertrag ausläuft. Savannah beschließt auf John zu warten und sie schreiben sich viele Briefe.
Doch am Ende des Jahres, entscheidet sich John für zwei weitere Jahre als Soldat. Savannah versteht seine Entscheidung, kann aber auch nicht so lange auf ihn warten. So kommt es, dass John einen Abschiedsbrief von Savannah bekommt...

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu viel verraten. Das kommt mir alles so wichtig vor und ich finde, dass das, was auf dem Buchrücken steht, viel zu wenige Informationen enthält und man das auch falsch verstehen kann.
"Das Leuchten der Stille" spielt übrigens am selben Ort wie "Mit dir an meiner Seite". Trotzdem wird es ganz anders beschrieben, sodass man bis auf die Ortsnamen keine Verbindung zwischen den beiden Büchern herstellt.

Zu meiner Meinung:
Wieder ein geniales Buch des Autors :) Zwar erst mein zweites, ich habe mir aber vorgenommen, die anderen auch noch zu lesen, wenn mein SuB etwas geschrumpft ist.
Das Buch hab ich in 2 Tagen durchgelesen, gestern noch bis spät in die Nacht, trotz Schule.
Es ist unglaublich schön und traurig, sodass ich an vielen Stellen Tränen in den Augen hatte und an 3/4 Stellen sogar richtig geweint habe :b Und soo romantisch <3
Das Buch ist auch nicht wie eine typische Liebesgeschichte, sondern ernster. Man erfährt wirklich viele Dinge, die allein über die Beziehung zwischen Savannah und John hinausgehen.
Allgemein kann man sagen:
Ein Buch über die wahre Liebe, Fernbeziehungen, das Leben als Soldat, den Irakkrieg, die Ereignisse des 11. Septembers, Autismus, Krebs und schließlich dem Tod.

Soo toll. Ich werde auch gleich mal "Autismus" weiter recherchieren und noch etwas darüber schreiben!

Ich habe die Taschenbuch Ausgabe vom Heyne Verlag.
Sie hat 8,95 Euro gekostet und 397 Seiten.

(Bildquelle: buecher.de)

Donnerstag, 16. Juni 2011

Mit dir an meiner Seite

Heute geht es um Mit dir an meiner Seite von Nicholas Sparks.
Ich hab das Buch gestern zu Ende gelesen. Soo schöön!! :)

Inhalt: Die 16-jährige Ronnie muss mit ihrem Bruder den Sommer bei ihrem Vater, in einer Kleinstadt am Meer, verbringen. Dieser hat die Familie 3 Jahre zuvor verlassen und Ronnie ist (verständlicherweise) sehr sauer auf ihn. Sie hat überhaupt keine Lust darauf und lässt ihn das auch deutlich spüren. Erst als sie Willl kennenlernt und sich in ihn verliebt, fängt sie an sich dort wohl zu fühlen. Es wird der beste Sommer ihres Lebens, obwohl sie weiß, dass ihr und Will nicht viel Zeit bleibt, zusammen zu sein - schließlich muss sie bald wieder nach New York zurück und Will geht aufs College. Doch dann erfährt sie ein schreckliches Geheimnis, das alles durcheinander bringt...

Wirklich ein wunderschönes Buch :) An manchen Stellen witzig, durchgehend total romantisch und zum Ende hin traurig. Perfekte Mischung für einen/mehrere gemütliche/n Abend/e auf dem Sofa ;)
Die Charaktere sind mir sehr sympathisch. Ronnie, die (wie man später erfährt nicht zu recht) sauer auf ihren Vater ist, sich nach ein paar Tagen aber wieder beruhigt und sich total in Will verliebt. Der 10-jährige Jonah, Ronnies Bruder. Der süße Besserwisser. Der ruhige, schuldbewusste Vater und dann noch Will, der sportliche und intelligente Junge Mann.
Echt gut, auch die Nebencharaktere, die eher weniger vorkommen, kann man sich gut vorstellen und sich in sie hereinversetzen.

Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, musste ich mir unbedingt noch mal den Film anschauen. Der ist wirklich gut, fast so gut wie das Buch. So weit das eben möglich ist. Schließlich muss bei einem Film immer eine Menge weggelassen werden und die Handlung etwas verändert werden, damit man die Story versteht, obwohl Teile des Buches fehlen.
Das haben die bei dem Film extrem gut hingekriegt! Das wichtigste ist dabei, und soo viel wurde auch nicht geändert. :)
Auch wenn viele es Miley Cyrus nicht zugetraut haben, sie spielt die Rolle der Ronnie unglaublich gut!
Beides bekommt von mir 5 Sterne; *****

Ich habe die Taschenbuch Ausgabe vom Weltbild-Verlag für Euro, weil mir die gebundene zu teuer war ;)
Das Buch hat dann 524 Seiten. Ich finde das Cover auch sehr schön :)

Mittwoch, 8. Juni 2011

Indigosommer

Hey!
Ich habe letzte Nacht (!) Indigosommer von Antje Barbendererde zu Ende gelesen. Wegen Schule und starken Kopfschmerzen habe ich fast eine Woche für die erste Hälfte gebraucht, den Rest hab ich dann gestern Abend/Nacht am Stück gelesen.
Inhalt: "Indigosommer" handelt, wie viele andere Bücher von Antje Barbendererde, von Indianern. Das ist nicht unbedingt jedermanns Sache , aber ich find's mal interessant! :)
Die deutsche Smilla wird von ihrer Gastfamilie in Seattle mit nach La Push genommen, zum Surfen.

Ja, ihr habt richtig gelesen; La Push. Der Strand aus Twilight, wo die Quileute Indianer leben. Darauf wird auch öfter mal eine Anspielung gemacht ("Warum guckst du so erschrocken? Hast du gerade einen Vampir gesehen?"). Die Geschichte selbst hat aber sonst nichts mit Twilight gemeinsam.

Smilla fährt eben mit ihren beiden Gastgeschwistern und deren Clique für 3 Wochen an den Strand, um zu surfen. Kurz nachdem sie angekommen sind, gibt es auch schon Ärger: die Autos der Jungs wurden von einheimischen Jugendlichen kaputt gemacht. Josh und Alec wissen, wer es war. Sie waren ein Jahr vorher schonmal dorf und haben sich Feinde gemacht. Als sich Smilla dann in Conrad verliebt, einen Indianer aus La Push, wird sie von ihrer Clique ignoriert, daraufhin verbringt sie noch mehr Zeit mit Conrad und erfährt später, was im letzten Sommer passiert ist, und was Josh damit zu tun hat...

Ich finde das Buch super! Es ist spannend bis zur letzten Seite (wie auf der Rückseite unter dem Klappentext schon steht ;)) und dazu noch romantisch. Zwischendurch auch sehr traurig. Also alles dabei. ***** :)
...und die Moral von der Geschicht': Drogen nehmen lohnt sich nicht! (Oder so. :D)

Das Cover finde ich auch sehr schön :) --->
Das Buch hat 355 Seiten, ist im Arena Verlag erschienen und kostet als Taschenbuch 9,95 Euro, die gebundene Ausgabe kostet 14,95 Euro.

BTW, ich würde mich auch mal über Kommentare freuen ;)
Also wenn ihr ein Buch auch gelesen habt, könnt ihr ja mal eure Meinung dazu posten oder mir sagen, was ich in meinen Einträgen verbessern kann :)

Donnerstag, 2. Juni 2011

Tote Mädchen lügen nicht

Hey!
Das letzte Buch was ich gelesen habe und euch hier jetzt vorstellen möchte, war Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher. Diesmal ausnahmsweise kein Fantasy, sondern... hm. Das kann ich irgendwie nicht so zuordnen ;)
Inhalt: Clay bekommt eines Tages ein Paket, mit 7 Kassetten. Als er anfängt, sich die erste anzuhören, merkt er, dass sie von Hannah sind, seiner ehemaligen Mitschülerin, in die er verliebt war und die sich vor 2 Wochen selbst umgebracht hat. Insgesamt sind es 13 Geschichten und somit 13 Personen, die zu Hannahs Tod beigetragen haben. Er läuft nachts durch die Stadt, hört sich die Kassetten an, und geht zu den Orten, wo Hannahs Geschichten spielen. Eine der Geschichten handelt von Clay...

Das Buch ist echt super! Es geht total unter die Haut und regt zum nachdenken an. Trotz starker Kopfschmerzen habe ich das Buch in 2 Tagen durchgelesen. Auf facebook waren alle so begeistert von dem Buch, dass ich es selbst lesen musste. Ich hatte also hohe Erwartungen... und wurde nicht enttäuscht!! :)
Das einzige, was mich an dem Buch gestört hat ist, dass Clay immer dazwischen quatscht.
Man liest, was Hannah gesagt hat und plötzlich gibt Clay seine Kommentare dazu ab.
Ich bin da total durcheinander gekommen, weil ich nicht mehr wusste was Hannah gesagt hat und was Clay. Aber sonst habe ich wirklich nichts daran auszusetzen ;)
Empfehlung für jeden, nur vielleicht nicht unbedingt für Kinder, weil es an manchen Stellen schon echt... hart ist :D Ich weiß wieder nicht wie ich das ausdrücken soll :D Aber unter 14 würde ich das Buch nicht unbedingt empfehlen, sonst wirklich jedem! :)

Tote Mädchen lügen nicht ist vom cbt Verlag und hat 283 Seiten. Als Taschenbuch kostet es 9,99 Euro, als gebundene Ausgabe 14,95 Euro.

Mittwoch, 1. Juni 2011

Schattenauge

Hey! Post Nummer 2 für heute und gleichzeitig diesen Monat ;)
Diesmal geht es um das Buch Schattenauge von Nina Blazon.
Es geht darin um Panthera; Menschen, die gewissen Eigenschaften von Katzen haben, genauer gesagt Großkatzen wie Tiger, Panther oder Löwen, z.B. hören und sehen sie echt gut und wenn sie mit dem "Schatten" verschmelzen, sich also auf ihn einlassen, laufen sie sehr schnell, klettern perfekt und springen weit und hoch. Allerdings kann es auch passieren, dass ihr "Schatten" zu viel Macht über sie übernimmt. Die Personen haben dann für diese Zeit keine Kontrolle mehr über ihren Körper und wachen später mit einem Blackout wieder auf. Später kann es noch zu Flashbacks kommen, zu zusammenhanglosen kurzen Erinnerungen, sodass sie im Endeffekt doch nicht wissen, was sie die ganze Zeit über getan haben. Das hört sich jetzt etwas kompliziert und seltsam an, es ist auch wirklich schwer zu erklären. Aber wenn ihr das Buch lest, ist das echt einfach zu verstehen :)

Inhalt: Zoë lernt in einem Club Irves und Gil kennen, beides Panthera. Und sie wissen, dass Zoë sich auch bald "verwandeln" wird. Gil folgt ihr überall hin, damit ihr nichts zustößt, bevor sie Bescheid weiß. Gil verliebt sich dabei in Zoë, genau wie Irves. Zoë freundet sich mit Irves an, weil er offen auf sie zugegangen ist und sie viel Spaß mit ihm hat. Gil hingegen versucht unbemerkt zu bleiben, weshalb Zoë denkt, er sei ein Stalker oder so etwas und ihn anbrüllt wegzubleiben. Als Gil sie dann später rettet, ändert sich ihr erster Eindruck.

Das Buch ist wirklich toll. Und für mich auch mal was anderes, neues. Nicht immer nur Vampire, Vampire, Vampire. Ich würde es jedem empfehlen :)
Was ich auch gut finde: Es ist ein Einzelband, ich bin also nicht gezwungen auf den nächsten Band zu warten, wie das bei Reihen (wie House of Night) der Fall ist.

Hier noch mal für euch das Cover:
Schattenauge ist im Ravensburger Buchverlag erschienen (bei dem auch die Coverrechte liegen) und hat 478 Seiten.
Es gibt das Buch bisher nur in gebundener Ausgabe und es kostet 16,95 Euro.

House of Night 6: Versucht

Hey!Ich hab jetzt länger nichts geschrieben, deshalb kommen jetzt 3 Posts direkt hintereinander ;)
Also: House of Night ist eine geniale Buchreihe von P.C. & Kristin Cast. Es gibt bisher auf Deutsch 6 Bände, auf Englisch glaube ich 9. Insgesamt sollen es 12 werden, und ich stelle euch jetzt den 6. Band, Versucht vor.
Inhalt: Zoey und ihre Freunde haben es zusammen geschafft, Kalona & Neferet zu vertreiben. Sie konnten sie nicht besiegen, da Kalona ein Unsterblicher ist, aber immerhin haben sie erstmal Ruhe vor ihnen und den Rabenspöttern, Kalonas Kindern (kurze Erklärung: Kalona ist ein gefallener Engel. Früher hat er viele Frauen missbraucht, daraus sind dann die so genannten Rabenspötter entstanden, halb Mensch, halb Rabe). Sie beschließen, zur Schule zurück zu kehren, aber es ist dort nicht mehr wie früher. Kalona hat die Vampyre - und vor allen dingen die Jungvampye - verzaubert und alle halten Zoey für die Böse, weil sie dafür verantwortlich ist, dass er weg ist. Außerdem schleicht sich Kalona in Zoeys Träume und es wird für sie immer schwerer, ihm zu widerstehen. Stevie Rae, ihre beste Freundin, hat schon am Anfang des Buches einen verletzten Rabenspötter gefunden und ihn gerettet. Die anderen sollen nichts von ihm erfahren, weil sie es nicht verstehen würden...

Was mich an dieser Reihe besonders nervt ist, dass Zoey immer mit mindestens 3 Typen gleichzeitig was am laufen hat. Sie scheint sich in jedes männliche Wesen zu verlieben, das je mit ihr gesprochen hat (Ausnahmen sind da ihre beiden schwulen Freunde ;)). Auch wenn sie gegen Anfang/Mitte des Buches wenigstens mit einem Schluss macht, sind 2 immernoch zu viel und es nervt unheimlich, immer wieder lesen zu müssen, dass sie den einen küsst, der andere es mit kriegt, natürlich eifersüchtig wird und Zoey dann beiden sagt, dass sie sie liebt und ohne sie nicht leben könne. Das stimmt einerseits zwar, denn sie hat mit Heath, ihrem menschlichen Freund, eine Prägung (das heißt eine feste Bindung, die man ohne sehr, sehr große Schmerzen nicht lösen kann), Stark (der meiner Meinung nach perfekte Junge, für den sie sich entscheiden sollte) hat ihr einen Krieger-Eid geschworen, das heißt er muss immer in ihrer Nähe sein und auf sie aufpassen. Da ist das Chaos natürlich schon vorprogrammiert.
Dann etwas, was mich konkret an diesem Buch stört. Es passiert sehr viel, und mir war beim lesen keine Minute langweilig. Allerdings dreht sich die komplette Handlung um etwa 3/4 Tage, und das bei 551 Seiten.
Insgesamt, wenn man die "Spielzeit" aller bisherigen Bände zusammenrechnet, kommt man auf weniger als ein halbes Jahr. Ein Vampyr braucht in diesen Büchern 4 Jahre, bis er vollständig entwickelt ist, und sie sind schon bei der Hälfte der Bände angelangt. Müsste also nicht eigentlich schon viel mehr Zeit vergangen sein? Ich finde schon. Aber ich lass mich überraschen, wie es weitergeht. Das Ende ist etwas... nunja. Seltsam würde ich es vielleicht nennen. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber 2 sehr, sehr wichtige Personen sterben zum Schluss und möchte echt gern wissen, wie die aus dieser Situation wieder rauskommen wollen.
Ich finde diesen Band aber im allgemeinen sehr, sehr gut und mich stört auch dieser umgangssprachliche Teenie-Schreibstil nicht, da ich selbst ja auch so rede ;)
Bisher finde ich, ist das der spannendste Band, weil man einfach nie weiß was passiert. Anfangs waren sie noch sehr vorhersehbar, das hat sich aber mittlerweile geändert und ich freue mich schon total auf August, weil da endlich der 7. Band rauskommt! :)
Ich fang mit diesem Post mal an, auch Bilder einzufügen und einige Zusatzinformationen zum Buch zu geben. Da das mein erster Versuch ist, erwartet bitte nicht, dass das gut aussieht, ich probier's erstmal nur aus ;)

Hier links seht ihr das Cover. Das finde ich bisher mit Abstand am schönsten, was nicht zuletzt an diesem tollen Typen liegt ;) Das Buch ist im FJB Verlag (bei dem auch die Coverrechte liegen) erschienen und heißt im Original House of Night: Tempted. Bisher gibt es nur die gebundene Ausgabe und die hat 551 Seiten und kostet 16,95 Euro.