Dienstag, 10. Januar 2012

[Film] 2012

Allgemeine Informationen:
Originaltitel: 2012
Genre: Katastrophenfilm
FSK: 12
Länge: 158 Minuten
Veröffentlichung: Kino – November 2009; DVD - März 2010
Schauspieler: John Cusack, Woody Harrelson, Amanda Peet
Regie: Roland Emmerich
Drehbuch: Roland Emmerich, Harald Kloser

Inhalt: 2009 entdeckt ein Wissenschaftler in einer Kupfermine einen starken Anstieg der Temperatur der Erdkruste. Nach einigen Berechnungen ergibt sich, dass 2012 die Erdkruste beginnen wird, zu schmelzen. Dadurch würden starke Vulkanausbrüche und Erdbeben ausgelöst werden und die Erde wäre unbewohnbar.  Jackson Curtis ist gerade mit seinen Kindern beim Zelten, als plötzlich die US-Army auftaucht und sie mitnimmt, weil sie sich in einem Sperrgebiet befinden. Er erfährt, was mit der Erde passieren wird und versucht, seine Kinder in Sicherheit zu bringen. In China wurden Schiffe gebaut, um einige Menschen retten zu können. Allerdings wurden nur bestimmte Menschen ausgewählt, die entweder für den Fortbestand der Menschheit wichtig sind, oder diejenigen, die den Preis von einer Milliarde Euro für ein Ticket aufbringen konnten. Curtis versucht seine Familie nach China zu schaffen, bevor Kalifornien vollständig zerstört wird. Mit einem gemieteten Flugzeug kommen sie dort an, stellen aber fest, dass es nicht so einfach ist, auf eines der Schiffe zu kommen – denn insgesamt können nur 400.000 Menschen gerettet werden.

Meinung:
Von der Geschichte, dass am 21.12.2012 die Welt untergehen soll, hat sicher jeder schon mal gehört, aber nur die wenigsten glauben daran. Die Maya haben schon vor Tausenden von Jahren das Ende der Welt vorhergesehen, denn ihr Kalender endet an diesem Datum. Mittlerweile hat man herausgefunden, dass es zwar vermutlich eine große Naturkatastrophe wie einen riesen Tsunami geben wird, was aber nicht automatisch die Auslöschung der kompletten Menschheit bedeutet.
Ich bin jedenfalls gespannt, was an diesem Tag wirklich passieren wird. ;)

Zur Geschichte brauche ich jetzt nicht mehr viel zu sagen.
Was mich besonders beeindruckt hat ist, dass die Spezialeffekte sehr realistisch ausgesehen haben. Es sah einfach genial aus, wie sie im Film einen Vulkan ausbrechen oder Teile der Erdkruste abfallen lassen haben.

Ich weiß auch gar nicht, was ich dazu jetzt noch sagen soll.
 Es ist einfach ein fantastischer Film, den jeder mal gesehen haben sollte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen