Sonntag, 1. Januar 2012

Buchpost & DVD-Post #9

Hey!
Zu meiner Schande muss ich sagen, dass schon wieder ein Buch dazugekommen ist.
Zu meiner Verteidiung: Es war ein Geschenk! :D

Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl von Stephenie Meyer

 Ich beobachtete, wie sich sein Körper veränderte. Er kauerte sich auf das Dach, mit einer Hand an der Kante. Seine ganze seltsame Freundlichkeit verschwand und er wurde zum Jäger. Das war etwas, das ich kannte, etwas, womit ich mich wohlfühlte, weil ich es verstand.
Ich schaltete mein Gehirn ab. Ich holte tief Luft und atmete den Geruch der drei Menschen da unten ein. Es waren nicht die einzigen Menschen in der Gegend, aber die, die uns am nächsten waren. Wen man jagen wollte, musste man entscheiden, bevor man seine Beute roch. Jetzt war es zu spät, um noch irgendetwas zu ändern.

Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl ist eine Auskopplung der Reihe, also chronologisch nicht der 5. Band, sondern der dritte, nur nicht aus der Sicht von Bella, sondern aus der der jungen Vampirin Bree Tanner.
Ich liebe die anderen Bis(s) Bücher und bin gespannt, ob dieses da mithalten kann. :)

Außerdem habe ich mir von einem der Gutscheine, die ich zu Weihnachten bekommen habe, die 1. Staffel Supernatural gekauft. :)

Schaurig. Wahnsinnig. Unerklärlich. Übernatürlich.
Sam Winchester war schon als Jugendlicher derart gruseligen Phänomenen auf der Spur. Aber damit ist jetzt Schluss: Er will Jura studieren, ganz normal und sicher leben. Doch dann taucht sein Bruder Dean auf, den er schon lange nicht mehr gesehen hat. Und er bringt keine guten Nachrichten mit: Ihr Vater, der seit 22 Jahren gegen das Böse kämpft, ist plötzlich verschwunden. Um ihn aufzuspüren, müssen die Brüder jagen, was ihr Vater jagt... und Sam muss das Leben wieder aufnehmen, von dem er nichts mehr wissen wollte.
Halten Sie sich fest (und lassen sie das Licht an!), wenn Sie die 22 Episoden der ersten Serienstaffel anschauen, die den Zuschauern die Haare zu Berge stehen ließen und die Kritiker in ihren Bann schlugen. Halten Sie den Atem an, wenn sich Sam und Dean auf abgelegenen Wegen und Landstraßen vorarbeiten und jede von ihrem Vater erworbenen geheimen Fähigkeiten einsetzen, die ihnen die Konfrontation mit albtraumhaften Gespensterhorden erlauben. Das ist wirklich nicht von dieser Welt!

Na gut, das was hinten auf der Hülle steht ist schon ziemlich übertrieben. Ich jedenfalls habe mich bei Supernatural nie wirklich gegruselt, besonders in der 1. Staffel nicht. Das kann aber auch mir liegen, meine Mutter hatte nach Staffel 3 Albträume. ;D
Trotzdem bleibe ich dabei, dass Supernatural mit großen Abstand die beste Serie der Welt ist! <3

1 Kommentar:

  1. Bei Supernatural stimme ich dir voll und ganz zu. Wirklich gruseln konnte ich mich nicht aber trotzdem ist es eine der besten Serien. :D
    Lieben Gruß & ein FROHES NEUES JAHR! ;-)

    AntwortenLöschen