Mittwoch, 31. Oktober 2012

Buch (und Film-) post #31

Ich bin kein Serienkiller (Dan Wells) - Piper Verlag
Klappentext:
"Fürchte dich vor deiner dunklen Seite!
Du spürst, da ist etwas Böses in dir. Deine Freunde behaupten, es sei bloß Einbildung. Doch du weißt es besser: Mit allen Mitteln versuchst du es zurückzuhalten. Verbietest dir den Kontakt zu Mädchen, besuchst den Psychotherapeuten, hältst dich stets unter Kontrolle. Doch niemand kann dir helfen. Denn diese dunkle Gewissheit ist da. Eines Tages wird es ausbrechen. Du wirst zum Serienkiller werden.
Die Frage ist nur - wann?"
Dieses Buch habe ich von Tauschticket. Ich hab gehört, dass es etwas in Richtung "Supernatural" gehen soll, da kann ich mir das ja schlecht entgehen lassen! 

Libellenfänger (Katja Brandis) - Ivi Verlag
Klappentext:
"Nicht einmal ihre engsten Freunde wissen, dass Ricky Mayer im Gefängnis geboren wurde und mit ihrer inhaftierten Mutter mehrere Jahre lang dort gelebt hat. Am liebsten würde Ricky ihre Vergangenheit vergessen. Doch als ihre Mitschülerin Antonia auf mysteriöse Weise stirbt, muss sie ihre Kontakte zur Unterwelt aktivieren. Bald ist sie sicher - Antonia wurde ermordet. Aber welche Bedeutung haben die Libellenflügel, die seit Antonias Tod überall auftauchen?"
Dieses Buch habe ich vom ivi Verlag bekommen. Normalerweise lese ich keine Thriller, deshalb bin ich etwas skeptisch. Aber vielleicht gefällt es mir ja doch. :)

Bei medimops gab es ein Gewinnspiel. Man musste nur eine Rezension zu einem der angebotenen Artikel schreiben und konnte dann Gutscheine gewinnen. Rezensionen habe ich ja genug, also habe ich die zu "Die Bestimmung" reingestellt - und den Hauptpreis gewonnen!
Den gewonnenen 30€ Gutschein habe ich zunächst genutzt um mir Harry Potter 1-5 zu kaufen. Ich liebe die Filme nämlich, hatte die DVDs aber nicht. 6-7.2 gab es da leider nicht, darum hab ich mir die bei amazon bestellt.
Mit den DVDs habe ich die 30€ natürlich nicht voll bekommen, deshalb durften auch noch ein paar Bücher hier einziehen. Und bei amazon musste ich ja auch die Portogrenze überschreiten... ;)
Das ist also dabei rausgekommen:
(Der Post geht noch weiter! :D)


Vision - Das Zeichen der Liebenden (Ana Alonso & Javier Pelegrin) - Arena Verlag
Klappentext:
"Als Alex nach einer Party der geheimnisvollen Jana folgt, trifft er damit eine Entscheidung, die sein Leben verändert: Noch in derselben Nacht sticht Janas Bruder ihm ein Tattoo, von dem es heißt, es habe magische Fähigkeiten. Von nun an kann Alex Janas Empfindungen spüren, wenn sie in seiner Nähe ist. Doch wenn er versucht, sie zu berühren, verbrennt ihn ein alles verzehrendes Feuer. Denn Jana ist kein gewöhnliches Mädchen. Und in ihrer Welt wäre die Liebe zu Alex unverzeihlich."

The Sign - Nur zu deiner Sicherheit (Julia Karr) - cbt Verlag
Klappentext:
"Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo, The Sign, und dürfen sich nun offiziell mit Jungs einlassen. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihr Mutter gehörte zum Widerstand - und ihr tot geglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden - und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?"

Please don't hate me (A.S. King) - Arena Verlag
Klappentext:
"Darf man Tote hassen?
Muss man verzeihen, um den anderen zu retten?
Wie viel Mut braucht die Wahrheit?
Vera hasst Charlie. Aus tiefsten Herzen. Obwohl er einmal ihr bester Freund war, für den sie alles getan hätte. Obwohl sie seine dunkelsten Geheimnisse kannte. Obwohl sie ihn so geliebt hat. Und doch ist sie die Einzige, die weiß, was in jener Nacht wirklich geschah. Der Nacht, in der Charlie starb."


Die Enklave (Ann Aguire) - Blanvalet Verlag
Klappentext:
"Die Oberfläche der Erde ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln einer zerstörten Großstadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tat für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren..."

Zehn Dinge die wir lieber nicht getan hätten (Sarah Mlynowski) - Heyne fliegt
Klappentext:
"Für die 16-jährige April wird ein Traum wahr, als es ihr durch eine Notlüge gelingt, den Rest des Schuljahrs mit ihrer besten Freundin Vi verbringen zu dürfen - allein, in Vis großen Haus mit Garten und Whirlpool, in dem offiziell noch Vis Mutter wohnt (die aber inoffiziell als Schauspielerin das ganze Jahr unterwegs ist). Unverzüglich machen sich die Mädchen daran, eine Liste all der Dinge abzuarbeiten, gegen die jede Aufsichtsperson ein sofortiges und nicht verhandelbares Veto einlegen würde. Als da wären: Schule schwänzen, Partys feiern (mit Alkohol und Jungs), sich endlich ein Haustier zulegen (auch wenn man eigentlich gar keine Zeit dafür hat), den ganzen Tag die Musik voll aufdrehen und das essen, worauf man gerade Lust hat...
Dass es manchmal auch Momente gibt, in denen es schön wäre, wenn man jemanden mit mehr als anderthalb Jahrzehnten Lebenserfahrung an seiner Seite hätte, ahnt April schon bald (und das nicht nur, weil der Kühlschrank sich immer noch nicht von selbst gefüllt hat und einem Fastfood zum Hals heraushängt...). Bis sie es allerdings auch zugibt, vergehen einige verrückte Wochen mit vielen lustigen und einigen nicht ganz schmerzfreien Erlebnissen."



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen