Samstag, 29. Dezember 2012

[News] Blog-Connect vs. Bloglovin'

Wie ihr mit Sicherheit mitbekommen habt, macht das Gerücht die Runde, dass GFC (= Google Friend Connect) bald abgeschafft werden soll. Für viele war das bisher die einfachste Möglichkeit, ihren Lieblingsblogs zu folgen und jetzt braucht man eine Alternative. Ob die Deaktivierung von GFC mittlerweile offiziell bestätigt wurde, weiß ich nicht. Trotzdem kann man ja schon mal nach Möglichkeiten suchen, auch in Zukunft keine neuen Posts zu verpassen.

Auf vielen Blogs wurden in den letzten Wochen die beiden Seiten blog-connect.com und bloglovin.com vorgestellt. Auch ich werde das jetzt machen und dabei die Vor- und Nachteile auflisten, die mir bisher aufgefallen sind. Das mache ich zum Teil auch für mich selbst, um abwägen zu können, welchen der beiden Dienste ich in Zukunft selber nutzen möchte.

Bloglovin' nutze ich schon seit einigen Monaten, größtenteils für wordpress-Blogs. Dort gibt es nämlich kein GFC und bei jedem dieser Blogs die Mail-Benachrichtigung einzuschalten, wäre zu viel. 
Was mir als erstes positiv aufgefallen ist, ist die Übersichtlichkeit. Die einzelnen Post nehmen auf der Startseite zwar relativ viel Platz ein, aber dafür kann man direkt reinlesen, worum es denn überhaupt geht. Außerdem sieht man ein Bild als Vorschau. Die neuen Posts werden mir etwas zeitversetzt angezeigt und manchmal habe ich das Gefühl, dass mir Posts "vorenthalten" werden. Wie zuverlässig diese Anzeige ist, kann ich also nicht genau sagen.
Der größte Vorteil ist für mich, dass man alle ungelesenen Posts mit einem Klick als "gelesen" markieren kann. So werden einem Posts, die einen nicht interessieren bzw die man aus anderen Gründen nicht lesen möchte, nicht mehr als "neu" angezeigt.


Diese Funktion gibt es bei Blog-Connect nicht. Da habe ich mich erst vor wenigen Minuten angemeldet, d.h. ich kenne mich dort noch nicht so gut aus. Auch wenn es ziemlich übersichtlich erscheint, kann es sein, dass ich etwas übersehen habe, was ich hier bemängele oder so. Wenn das der Fall ist, sagt mir bitte Bescheid. ;)
Sehr praktisch finde ich es, dass man einfach seine Leseliste von GFC übertragen kann. Man muss also nicht alle Blogs einzeln raussuchen und einfügen. 
Dadurch, dass einem angezeigt wird, wer einen verfolgt und wer euer Profil angeschaut hat, kann man schnell neue Blogs entdecken. 
Was ich eben schon erwähnt habe und was mich gerade ziemlich stört ist die Tatsache, dass man bei jedem einzelnen Post "als gelesen markieren" klicken muss. Später, wenn es vielleicht 10 neue Posts pro Tag gibt, ist das bestimmt kein großes Problem mehr, aber jetzt, wo ich gerade die ganzen Blogs eingefügt habe, ist das sehr mühselig. So wie ich das sehe, werden jetzt nämlich sämtliche Posts angezeigt, die auf den Blogs gepostet wurden und das sind schon eine Menge. Ich glaube ich bin schon seit 10 Minuten dabei, die Posts als gelesen zu markieren und immer noch nicht ansatzweise fertig.

Ich denke, ich bleibe erst mal bei Bloglovin. Vielleicht ändert sich das später noch, aber momentan finde ich das einfach praktischer. 
Das Gute an beiden Alternativen ist, dass man den Blogs dort auch folgen kann, wenn sie sich nicht selbst angemeldet haben. So kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Möglichkeit ihm besser gefällt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen