Montag, 30. April 2012

Monatsstatistik: April

Im April habe ich 6 Bücher gelesen.





Schattenblüte 2 - Die Wächter (Nora Melling)             315 Seiten
Halo (Alexandra Adornetto)                                         514 Seiten
Winterfluch (Seaanan McGuire)                                   339 Seiten
Masken (Mara Lang)                                                  602 Seiten
Starters (Lissa Price)                                                   396 Seiten
Frostkuss (Jennifer Estep)                                            373 Seiten


Zusammen sind das 2566 Seiten.

Wenn ihr auf die Titel klickt, kommt ihr direkt zur jeweiligen Rezension.

Es sind diesen Monat 9 Bücher dazu gekommen. (Wo kommen die denn alle her?!)

Vampire Academy 5 (Richelle Mead)
Tagebuch eines Vampirs 6 (L. J. Smith)
Der Joker (Markus Zusak)
Eragon 1 (Christopher Paolini)
Gefährlich wie ein Engel (Annette McCleave)
Ich schreib dir morgen wieder (Cecelia Ahern)
Nightshade - Die Wächter (Andrea Cremer)
Méto - Das Haus (Yves Grevet)
Die Macht der Sechs (Pittacus Lore)

Sonntag, 29. April 2012

[Rezension] Frostkuss (Mythos Academy 1)


Frostkuss ist der erste Band der Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep.

Inhalt: Gwendolyn Frost ist eine Gypsy. Sie braucht Gegenstände oder Personen nur zu berühren, um alles über sie zu erfahren. Ihre Mutter hatte eine ähnliche Gabe, allerdings starb diese einige Monate zuvor bei einem Autounfall, für den Gwen sich die Schuld gibt.
Seit zwei Monaten geht Gwen nun auf ein Internat, die Mythos Academy, um dort zu einer Kriegerin ausgebildet zu werden. Auf dem Stundenplan stehen neben normalen Fächern auch Dinge wie Mythengeschichte oder Waffentraining. Gwen glaubt nicht an all diese Dinge – Götter und ihre Krieger - doch das ändert sich, als sie eine Mitschülerin tot auffindet und nach ihrem Mörder sucht.

Dienstag, 24. April 2012

[Rezension] Starters

Titel: Starters
Autor: Lissa Price
Verlag: IVI
Format: Hardcover
Seitenzahl: 396
Preis: €15,99


Reihe:
1. Starters
2. Enders (12. November 2012)


Inhalt: Nach dem Krieg leben nur noch junge und sehr alte Menschen. Die alten Enders sind ausnahmslos reich, während die Starters ohne Angehörige auf der Straße ums Überleben kämpfen. Um sich für kurze Zeit wieder jung zu fühlen, können die Enders die Körper der Starters für kurze Zeit mieten. Dabei kommt es den Starters so vor, als würden sie schlafen, während die Enders deren Körper übernehmen.
Callie meldet sich bei der Body Bank an, um ihren kleinen Bruder vor dem Verhungern zu retten. Irgendetwas geht jedoch schief und Callie bleibt, anders als es geplant war, in ihrem Körper. Dabei wird sie in das gefährliche Vorhaben ihrer Mieterin verstrickt.

Sonntag, 22. April 2012

[Rezension] Masken


Masken von Mara Lang

Inhalt: Ferin wartet schon ihr ganzes Leben auf diesen einen Tag – endlich bekommt sie ihre Maske. Mit der Maske sind Freiheit und Gleichberechtigung verbunden und sie ist total aufgeregt, als es endlich so weit ist. Ihr Traum zerplatzt aber schon wenige Stunden später, denn die Maske löst sich einfach von ihrem Gesicht. In Merdhug wird das als Straftat angesehen und sie soll in ein Straflager gebracht werden. Doch Ferin hat Glück und wird auf dem Weg dorthin befreit und lebt von da an mit den Rebellen im Dschungel.
Sie erfährt, dass alle Pheytaner von Natur aus magische Kräfte haben, welche aber von der Maske unterdrückt werden und sie beschließt, dass den ein Ende gemacht  und die Masken zerstört werden müssen.

Buchpost #17

Ich kann nichts dafür!! :D

Nightshade - Die Wächter (Andrea Cremer)
Callas Lebensweg steht schon von Geburt an fest: Nach ihrem Schulabschluss soll die Wolfskriegerin den gleichaltrigen Alphawolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführden. Doch als Calla den gut aussehenden Menschenjungen Shay rettet und sich in ihn verliebt, gerät ihr Leben aus den Gugen. Gemeinsam mit Shay kommt sie einer Wahrheit auf die Spur, die sie an ihrer Bestimmung zweifeln lässt. Ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?
Das Buch wollte ich schon lange mal lesen und als ich es dann beim stöbern in Tauschticket gesehen habe, konnte ich nicht anders. :D







Die Macht der Sechs (Pittacus Lore)
Ich habe ihn in den Nachrichten gesehen. John Smith, irgendwo da draußen, auf der Flucht. Für die Welt ist er ein Mysterium. Für mich ist er einer von uns. Ich kann es fühlen. Und ich weiß, dass ich ihn finden muss.

Sie haben Nummer Eins, Zwei und Drei getötet. 
Sie versuchten es bei Nummer Vier.
Sie haben versagt.
Sechs von uns leben noh.
Wir sind bereit zum Kampf.
Und unser Erbe entwickelt sich.

Ich liebe Band 1 (Ich bin Nummer Vier) und musste deshalb unbedingt Band 2 haben. ;)


Méto - Das Haus (Yves Grevet)
Sie leben im HAUS, ohne zu wissen, woher sie kommen und was mit ihnen geschieht. Hinter verbarrikadierten Fenstern und Türen, immer bewacht. 64 Jungen, die dasselbe Schicksal teilen. Bis einer sich erhebt, für ein Leben in Freiheit: MÈTO

Dieses Buch habe ich für eine Leserunde von lovelybooks bekommen. :)

Dienstag, 17. April 2012

Buchpost #16

Hey! Auch letzte Woche sind wieder einige Bücher dazu gekommen, aber weil die Schule ja wieder angefangen hat und es auch sonst etwas Stress gab, konnte ich sie nicht rechtzeitig posten.
Wegen Brösel's Challenge... die wurden alle vor Start der Challenge gekauft. ;)

Montag, 16. April 2012

[Rezension] Winterfluch

Winterfluch von Seanan McGuire ist der erste Band der October Daye-Reihe.



Inhalt: October Daye ist ein Wechselbalg, die Tochter eines Menschen und einer Feenfrau. Seit es bei ihrem Job als Privatdetektivin einen „kleinen Zwischenfall“ gab, meidet sie sowohl die Menschen als auch die Fae. Als plötzlich eine mächtige Fae und alte Bekannte von Toby ermordet wird, wird sie mit einem Fluch belegt, der besagt, dass sie ihren Mörder finden muss. Schafft sie es nicht, muss sie selbst sterben.

Dienstag, 10. April 2012

"Geburtstag"!

"Was kommt jetzt?" - werdet ihr euch wahrscheinlich fragen. Und die Antwort lautet: "Nicht viel." :D

Genau heute vor einem Jahr habe ich auf diesem Blog meinen ersten Post veröffentlicht. Der Sinn des Blogs sollte ursprünglich ein ganz anderer werden. Ich wollte nämlich einfach alles was mich beschäftigt oder ich der Welt mitteilen will, auf diesem Blog posten. Als ich dann aber angefangen habe, regelmäßig über Bücher zu schreiben und auch einige Leser gefunden habe, die sich das (unbegreiflicherweise) auch noch durchgelesen haben, bin ich dann bei den Büchern geblieben. Zwischendurch kommt auch mal ein Post über einen Film oder sonst was, aber Bücher sind jetzt das Hauptthema des Blogs und das werden sie auch bleiben.

So, bla bla bla.
An dieser Stelle wollte ich mich bei euch - den Lesern - bedanken, dass sie - teilweise von Anfang an - meinen Blog lesen. Mittlerweile sind es über 100 und ich kann immer noch nicht begreifen, dass jemand das hier freiwillig liest.

Vielen, vielen Dank!! <3

Samstag, 7. April 2012

[Rezension] Halo

Halo von Alexandra Adornetto ist der erste Band einer Reihe. Band 2 erscheint im November 2012.

Inhalt: Bethany und ihre Geschwister Ivy und Gabriel sind Engel. Sie wurden auf die Erde geschickt, um in einer kleinen Stadt dafür zu sorgen, dass die Menschen sich wieder um einander kümmern und einander lieben. Die dunklen Mächte sind auf der Erde zu mächtig geworden und die Engel sollen sie aufhalten.
Bethany ist noch jung und ihre menschliche Seite ist stärker als bei anderen Engels, was dazu führt, dass sie schnell Freunde findet und sich sogar verliebt. Eigentlich ja nicht schlecht, aber könnte ihre Liebe zu Xavier die Mission gefährden?

Dienstag, 3. April 2012

[Rezension] Schattenblüte - Die Wächter

Schattenblüte - Die Wächter von Nora Melling ist der zweite Band einer Reihe.
Teil 1: Schattenblüte - Die Verborgenen -> Rezension


Es ist immer schwer eine Rezension zu einem Nachfolgeband zu schreiben, deshalb ist diese etwas kürzer als üblich; ich möchte ja nicht zu viel verraten.




Inhalt: Thursen ist wieder ein Mensch und mit Luisas Hilfe gelingt es ihm langsam, sich wieder anzupassen und ein normales Leben zu führen. Dann finden die beiden eine Leiche im Wald und Thursen weiß, dass es die Werwölfe – nun unter Norrocks Führung – waren, die den Jungen getötet haben.

Montag, 2. April 2012

Buchpost #15

Hey!
Hier meine Neuzugänge von letzter Woche. Meine Schwester hat mir gestern einfach mal so zwei Bücher mitgebracht. :)

Tagebuch eines Vampirs 6 - Seelen der Finsternis (Lisa J. Smith)
Über 600 Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden wurden - und durch Catarinas Fluch zu Vampiren! Doch der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden...
Elenas große Liebe Stefano Salvatore wurde von Dämonen gefangen genommen und in ein finsteres Höllenreich verschleppt. Jetzt liegt es an Elena, Stefano zu befreien und zurückzuholen. Dafür ist sie bereit jeden Preis zu bezahlen, auch wenn es bedeutet, sich in die Hände von Damon Salvatore zu begeben, Stefanos Bruder und ewigem Widersacher. Auf der Reise mit Damon wird Elena mit der alles entscheidenden Frage konfrontiert: Welchen Bruder will sie wirklich?


Eigentlich hatte ich gar nicht vor, die Reihe weiter zulesen. Ich habe vor einigen Jahren mal die ersten 4 Bände gelesen, habe mich aber dafür entschieden, die Serie weiterzugucken, weil ich die viel besser fand. Außerdem hatte ich gehört, dass sie ab dem 5. Band viel schlechter werden sollen. Weil ich jetzt aber den 6. Band habe, werde ich mir den 5. wohl auch noch irgendwo besorgen und weiterlesen. Abbrechen kann ich zur Not ja immer noch. ;)




Vampire Academy 5 - Seelenruf (Richelle Mead)
Rose Hathaway trauert immer noch um ihre große Liebe Dimitri. Ihren Schwur, ihn zu töten, sollte er zum Strigoi werden, konnte sie nicht einlösen. Stattdessen hat Dimitri von ihrem Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis er Rose eigenhändig getötet hat. Doch diese gibt ihren Plan, Dimitri wieder zurückzuverwandeln, nicht auf...

Von dieser Reihe habe ich die ersten drei Bände schon bestimmt seit einem Jahr ungelesen hier liegen. Ich wollte keine Reihe anfangen, wo noch nicht alle Bände erschienen sind, und jetzt ist mir irgendwie immer wieder was dazwischengekommen. Vielleicht komme ich in nächster Zeit ja mal dazu, die zu lesen. :)

Sonntag, 1. April 2012

Monatsstatistik: März

Wegen der Skifahrt habe ich diesen Monat noch weniger gelesen als sonst. Schande über mich. :D
Dafür sind aber auch nicht allzu viele Bücher neu dazu gekommen.

Im März habe ich 4 Bücher gelesen.




Beastly (Alex Flinn)                                                    336 Seiten
Meeresflüstern (Patricia Schröder)                                  409 Seiten
Schattenblüte - Die Verborgenen (Nora Melling)                        348 Seiten
Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt (Andrea Schacht)             381 Seiten

Zusammen sind das 1474 Seiten.

Wenn ihr auf die Titel klickt, kommt ihr direkt zur Rezension.

Es sind diesen Monat 4 Bücher dazu gekommen.

Masken (Mara Lang)
Starters (Lissa Price)
Frostkuss (Jennifer Estep)
Blackout (Marc Elsberg)