Montag, 31. Dezember 2012

Jahresrückblick 2012 - Mein Bloggerjahr

Und weil ich so auf Statistiken stehe und diesmal sogar einen Anlass habe... hier. Alles, was mir einfiel, was man eventuell zählen oder berechnen könnte. :D

Insgesamt gelesene Bücher: 72
Durchschnittlich pro Monat: 6
Gelesene Seiten: 28344
Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: ~394
Durchschnittliche Seitenzahl pro Monat: 2362

Neue Bücher: 114
Davon neu gekauft: 15
           gebraucht gekauft: 29
           ertauscht: 20
           geschenkt bekommen: 9
           gewonnen/Leserunde: 10
           Rezensionsexemplare: 31
(+Vorablesen, Bloggdeinbuch, Buchbotschafter)
Aktueller SuB: 97 Bücher

Anzahl Blogposts: 176
davon Rezensionen: 66
davon Buchpost-Posts: 31
Aktuelle Anzahl an Seitenaufrufen: ~24.800
Kommentare: 627
Regelmäßige Leser über
                                     Bloglovin: 14
                                     Blog-Connect: 39
                                     Google Friend Connect: 175
Facebook-Likes: 45

Besonderes:
Lesung
Gamescom
Konzertbericht
Horst-Festival
Interview mit Jennifer Jäger

Ich habe ewig überlegt, welches Buch denn mein Highlight des Jahres war und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
Die Bestimmung (Veronica Roth) !
Viele haben das bestimmt schon mitbekommen, weil ich es bei jeder Gelegenheit empfehle. :D
Welche Bücher ich auch sehr gut fand, könnt ihr euch hier ansehen: *klick*

Wirklich enttäuscht haben mich dieses Jahr eigentlich nur zwei Bücher. Einmal ist das "Everlasting - Der Mann der aus der Zeit fiel" von Holly-Jane Rahlens. Zwar hat mir das Buch recht gut gefallen, aber weil alle so davon geschwärmt haben, hatte ich erwartet, dass es mich mehr begeistern würde.
Die insgesamt schlechteste Bewertung hat mit 2,5 Punkten "Der Kuss des Engels" von Sarah Lukas bekommen.

[Monatsstatistik] Dezember 2012

Im Dezember habe ich 5 Bücher gelesen.

1. Sternenfeuer 1 - Gefährliche Lügen (Amy Kathleen Ryan) [reread] 424 Seiten
2. Sternenfeuer 2 - Vertraue niemandem (Amy Kathleen Ryan) 428 Seiten
3. Radio Gaga (Katrin Bongard)         295 Seiten
4. Elfenmagie (Sabrina Qunaj)            971 Seiten
5. BETA (Rachel Cohn)                     412 Seiten


Insgesamt sind das 2530 Seiten.
Wenn ihr auf den Titel klickt, kommt ihr direkt zur Rezension.






9 Bücher sind neu dazu gekommen, darunter 2 ebooks.
Verhext (Debora Geary)
BETA (Rachel Cohn)
Anna im blutroten Kleid (Kendare Blake)
Delirium (Lauren Oliver)
Panem 1-3 (Suzanne Collins)
e] Der Märchenerzähler (Antonia Michaelis)
e] Wake (Amanda Hocking) [engl.]

Top 15 Buchhighlights des Jahres

Ohne viele Worte: Das hier sind lesetechnisch meine Highlights des Jahres. Weil ich das jetzt so spontan gar nicht begründen könnte, verlinke ich einfach die Rezension dazu. Eigentlich wollte ich nur eine Top 10 machen, aber dann hab ich es nicht übers Herz gebracht, die anderen einfach auszusortieren. :D

15. Blackout (Marc Elsberg)












14. Flying Moon (Katrin Bongard)












13. Blutbraut (Lynn Raven)












12. Untot - Lauf, solange du noch kannst (Kirsty McKay)












11. Earth Girl - Die Prüfung (Janet Edwards)












10. Grischa - Goldene Flammen (Leigh Bardugo)












9. Masken - Unter magischer Herrschaft (Mara Lang)












8. Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt (Andrea Schacht)












7. Renegade - Tiefenrausch (J. A. Souders)












6. Dark Love (Lia Habel)












5. Das verbotene Eden (Thomas Thiemeyer)

4. Ready Player One (Ernest Cline)












3. Elfenmagie (Sabrina Qunaj)












2. Starters (Lissa Price)












1. Die Bestimmung (Veronica Roth)



Sonntag, 30. Dezember 2012

[Tutorial] Fortschrittsbalken

Immer wieder fragen sich Blogger, wie man so einen Balken erstellt, der z.B. den Lesefortschritt bei einem Buch anzeigt (so wie ihr es bei mir in der Seitenleiste sehen könnt). Ich selbst habe ich mir letztes Jahr alle Informationen dazu im Internet zusammengesucht und mühsam den Code gebastelt, weil ich überhaupt keine Ahnung von HTML hatte. Die habe ich zwar immer noch nicht, aber den Code habe ich jetzt ja.

Damit sich nicht jeder selbst diese Mühe machen muss, erstelle ich dieses Tutorial.

Als Beispiel nehme ich einfach mal den Code, wie ich ihn gerade bei meinem aktuellen Buch habe. Die Stellen, die für euch wichtig sind, habe ich farbig markiert und unten geschrieben, was sie bewirken. So könnt ihr den Code relativ einfach auf euren Blog anpassen.


<div style="width: 190px; height: 15px;
background: none repeat scroll 0% 0% rgb(254, 243, 210);
 border: 1px solid rgb(0, 0, 0);">
<div style="width: 57%; height: 15px;
background: none repeat scroll 0% 0% rgb(125, 27, 126);
 font-size: 8px; line-height: 8px;">
</div></div> 235 / 412 Seiten <br />
<br />

Der grüne Teil ist die Größe des Balkens. Indem ihr die Zahlen verändert, könnt ihr ganz einfach die Größe so ändern, wie es für euch passend ist.

Der blaue Teil ist für die Hintergrundfarbe des Balkens verantwortlich, also die, die er hat wenn er leer ist. In diesem Fall ist das weiß. Statt dem "rgb(xxx,xxx,xxx)" könnt ihr auch einfach die Hexadezimalzahlen benutzen, wie das eigentlich üblich ist. Also bspw. #FFFFFF für weiß.

Diese Zahlen bestimmen die Farbe der Kanten, also der Linie um den Balken herum.

Der rote Teil des Codes ist der wichtigste. Durch die Prozentzahl wird angegeben, wie weit der Balken gefüllt sein soll.
Das kann man ganz einfach ausrechnen: Gelesene Seiten * 100 / Gesamtzahl = %
In diesem Fall: 235*100/412=57%

Die pinken Zahlen bestimmen die Farbe des gefüllten Anteils des Balkens.

In den lilanen Teil des Codes könnt ihr schreiben, was ihr wollt. Das ist der Text, der unter dem Balken angezeigt wird.

Ich hoffe das hat euch geholfen. Wenn ihr noch Fragen dazu habt, könnt ihr mir gerne eine Mail schreiben:
jacquy.netten@yahoo.de

[Challenge] Let's read it in English - as you like it


Schon zum dritten Mal startet Lisa von Books & Senses die "Let's read it in English"-Challenge.
Dieses Mal geht sie vom 1.1.13 bis zum 1.1.14, sodass man ein ganzes Jahr Zeit hat, um die Vorgaben zu erfüllen. Dabei gibt es drei Varianten, von denen ich aber erst mal die einfachste machen und in diesem Jahr möglichst 15 englische Bücher lesen und rezensieren werde.
Hier in diesem Post werde ich dann meine Fortschritte festhalten. Genaue Infos zur Challenge gibt es *hier*

1. Insurgent (Veronica Roth) -> Rezension
2. Uses for Boys (Erica Lorraine Scheidt) -> Rezension
3. Fairy Bad Day (Amanda Ashby) -> Rezension
4. Beautiful Disaster (Jamie McGuire) -> Rezension
5. Flirting with Boys (Hailey Abbott) -> Rezension
6. You are here (Jennifer E. Smith) -> Rezension
7. Easy (Tammara Webber) -> Rezension
8. You are so undead to me (Stacey Jay) -> Rezension
9. Allegaint (Veronica Roth) -> Meinung
10. One Week Girlfriend (Monica Murphy) -> Rezension
11. Before I fall (Lauren Oliver) -> Rezension
12. Zombie Queen of Newbury High (Amanda Ashby) -> Rezension
13. Unteachable (Leah Raeder) -> Rezension
14. Slam (Nick Hornby) -> Rezension
15. Martyn Pig (Kevin Brooks) -> Rezension
                                                                                        
Challenge abgeschlossen!
28.12.2013

Samstag, 29. Dezember 2012

[News] Blog-Connect vs. Bloglovin'

Wie ihr mit Sicherheit mitbekommen habt, macht das Gerücht die Runde, dass GFC (= Google Friend Connect) bald abgeschafft werden soll. Für viele war das bisher die einfachste Möglichkeit, ihren Lieblingsblogs zu folgen und jetzt braucht man eine Alternative. Ob die Deaktivierung von GFC mittlerweile offiziell bestätigt wurde, weiß ich nicht. Trotzdem kann man ja schon mal nach Möglichkeiten suchen, auch in Zukunft keine neuen Posts zu verpassen.

Auf vielen Blogs wurden in den letzten Wochen die beiden Seiten blog-connect.com und bloglovin.com vorgestellt. Auch ich werde das jetzt machen und dabei die Vor- und Nachteile auflisten, die mir bisher aufgefallen sind. Das mache ich zum Teil auch für mich selbst, um abwägen zu können, welchen der beiden Dienste ich in Zukunft selber nutzen möchte.

Bloglovin' nutze ich schon seit einigen Monaten, größtenteils für wordpress-Blogs. Dort gibt es nämlich kein GFC und bei jedem dieser Blogs die Mail-Benachrichtigung einzuschalten, wäre zu viel. 
Was mir als erstes positiv aufgefallen ist, ist die Übersichtlichkeit. Die einzelnen Post nehmen auf der Startseite zwar relativ viel Platz ein, aber dafür kann man direkt reinlesen, worum es denn überhaupt geht. Außerdem sieht man ein Bild als Vorschau. Die neuen Posts werden mir etwas zeitversetzt angezeigt und manchmal habe ich das Gefühl, dass mir Posts "vorenthalten" werden. Wie zuverlässig diese Anzeige ist, kann ich also nicht genau sagen.
Der größte Vorteil ist für mich, dass man alle ungelesenen Posts mit einem Klick als "gelesen" markieren kann. So werden einem Posts, die einen nicht interessieren bzw die man aus anderen Gründen nicht lesen möchte, nicht mehr als "neu" angezeigt.


Diese Funktion gibt es bei Blog-Connect nicht. Da habe ich mich erst vor wenigen Minuten angemeldet, d.h. ich kenne mich dort noch nicht so gut aus. Auch wenn es ziemlich übersichtlich erscheint, kann es sein, dass ich etwas übersehen habe, was ich hier bemängele oder so. Wenn das der Fall ist, sagt mir bitte Bescheid. ;)
Sehr praktisch finde ich es, dass man einfach seine Leseliste von GFC übertragen kann. Man muss also nicht alle Blogs einzeln raussuchen und einfügen. 
Dadurch, dass einem angezeigt wird, wer einen verfolgt und wer euer Profil angeschaut hat, kann man schnell neue Blogs entdecken. 
Was ich eben schon erwähnt habe und was mich gerade ziemlich stört ist die Tatsache, dass man bei jedem einzelnen Post "als gelesen markieren" klicken muss. Später, wenn es vielleicht 10 neue Posts pro Tag gibt, ist das bestimmt kein großes Problem mehr, aber jetzt, wo ich gerade die ganzen Blogs eingefügt habe, ist das sehr mühselig. So wie ich das sehe, werden jetzt nämlich sämtliche Posts angezeigt, die auf den Blogs gepostet wurden und das sind schon eine Menge. Ich glaube ich bin schon seit 10 Minuten dabei, die Posts als gelesen zu markieren und immer noch nicht ansatzweise fertig.

Ich denke, ich bleibe erst mal bei Bloglovin. Vielleicht ändert sich das später noch, aber momentan finde ich das einfach praktischer. 
Das Gute an beiden Alternativen ist, dass man den Blogs dort auch folgen kann, wenn sie sich nicht selbst angemeldet haben. So kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Möglichkeit ihm besser gefällt.

Donnerstag, 27. Dezember 2012

[Rezension] Elfenmagie


Titel: Elfenmagie
Autor/in: Sabrina Qunaj
Format: Taschenbuch
Preis: €14,99
Seitenzahl: 971
Reihe: Elfensaga
1. Elfenmagie (20. Februar 2012)
2. Elfenkrieg (17. September 2012)

Inhalt: Vanora hat jahrelang in der Menschenwelt gelebt, mit nicht mehr Wissen über Elfen, als das, was sich im Dorf erzählt wird. Eines Tages erfährt sie jedoch etwas, was sie komplett aus ihrem bisherigen Leben wirft: Sie selbst ist eine Halbelfe und die Einzige, die das Elfenreich Elvion wieder vereinen kann. Doch dafür ist ihr Tod nötig und es wird nicht mehr lange dauern, bis die Lichtelfen versuchen werden, sie zu töten.

Dienstag, 25. Dezember 2012

Buchpost #34 + Weihnachten


Verhext (Debora Geary) - Heyne
Klappentext:
Als die hübsche Immobilienmaklerin Lauren eines Abends beim Surfen im Internet erfährt, dass sie eine Hexe ist, hält sie das erst einmal für einen schlechten Scherz. So etwas gibt es schließlich nur im Film! Doch dann lernt sie den Hexer Jamie kennen und ihre Zweifel schwinden. Mit Jamies Hilfe entdeckt Lauren die verborgenen Kräfte in sich - und plötzlich ist in ihrem Leben nichts mehr, wie es vorher war...

Dieses Buch habe ich bei einem Gewinnspiel bei LwieLesen gewonnen. :)
  
BETA (Rachel Cohn) Cbt Verlag
Klappentext: 
Sei perfekt. Oder dich erwartet ein Schicksal, schlimmer als der Tod.
Elysia ist ein Klon. Sie dient den Menschen, ohne zu fragen. Sie hat keine eigenen Bedürfnisse. Sie hat keine Gefühle. Doch die Realität sieht anders aus: Elysia hat Gefühle. Sie ist neugierig. Sie will alles erleben. Auch die Liebe. In ihrer Welt bedeutet das für einen Klon den Tod. Es sei denn, sie kann aus dem Paradies fliehen...

Das Buch erschient eigentlich erst im Februar, aber ich darf es jetzt schon lesen. :)
Klingt doch ziemlich genial, oder?

Anna im blutroten Kleid (Kendare Blake) - Heyne fliegt
Klappentext:
Wer fürchtet sich schon vor Geistern?
Sie ist jung, sie ist wunderschön - und sie sinnt auf Rache, seitdem sie auf dem Weg zu einem Schulball ermordet wurde. Anna im blutroten Kleid verbreitet Angst und Schrecken in der Kleinstadt Thunder Bay. Man munkelt, dass se am spurlosen Verschwinden von 27 Jugendlichen die Schuld trägt. Doch niemand wagt sich ihr in den Weg zu stellen - bis der 17-jährige Cas Lowood auftaucht, ein Geisterjäger, den so schnell nichts in die Flucht schlägt...

Eigentlich wollte ich nur ein Weihnachtsgeschenk für eine Freundin bestellen. Aber es kann ja nicht sein, dass hier ein Buch ankommt und das noch nicht mal für mich ist! :D Ich hab öfter gehört, dass das Buch Ähnlichkeit mit Supernatural haben soll, darum bin ich schon sehr gespannt. 

Delirium (Lauren Oliver) - Carlsen
Klappentext:
Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor deliria nervosa als schlimme Krankheit erkannt worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mher glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Das Buch möchte ich schon lesen, seit es erschienen ist, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen, es zu kaufen. Jetzt habe ich es bei einem Gewinnspiel von his & her books gewonnen. :)


Zu Weihnachten habe ich den Panem Schuber bekommen. Endlich habe ich die Bücher auch! Ich bin nämlich wahrscheinlich die Einzige, die die noch nicht gelesen hat. Die Klappentexte spare ich mir darum auch einfach mal. :D
Außerdem habe ich einen tollen Lesezeichen-Kalender von Victoria Francés bekommen. :)

Sonntag, 23. Dezember 2012

[Challenge] Fantasy-Challenge bei *Read Random Reviews*

--- ABGESCHLOSSEN ---


Auf dem Blog Read Random Reviews wird im neuen Jahr eine Fantasy-Challenge starten, an der ich teilnehmen werde.
Ziel ist es, im Zeitraum vom 1.1. bis zum 31.3.2013 10 Bücher zu lesen, in dem der Protagonist ein übernatürliches Wesen ist oder mit solchen zu tun hat. Damit das ganze nicht zu einfach ist, gibt es noch folgende Aufgaben:
In einem dieser Bücher muss es um Zeitreisen gehen, zwei Bücher müssen im Jahr 2013 erschienen sein, ein Buch muss Teil einer Trilogie und eins von einem deutschen Autor geschrieben sein.

Bis zum 31.12. könnt ihr euch auch noch anmelden, wenn ihr Lust habt. *Hier* gibt es auch noch mal alle Informationen.

In diesem Post werde ich dann während der Challenge immer aktualisieren, was ich schon gelesen habe. :)

Zeitreisen:
1. Wo die Nacht beginnt (Deborah Harkness)

2013 erschienen:
2. Blutige Nacht (Trevor Munson)
3. Die Einzige - In deinen Augen die Unendlichkeit (Jessica Khoury)

Teil einer Trilogie:
4. Saphirtränen 1(Jennifer Jäger)

Deutscher Autor:
5. Saphirtränen 2 (Jennifer Jäger)

Sonstige:
6. Saphirtränen 3 (Jennifer Jäger)
7. Eragon 1 (Christopher Paolini)
8. Dschinnland (Kai Meyer)
9. Feuer der Götter (Stefanie Simon)
10. Nachtblau (Kester Schlenz)

Mittwoch, 19. Dezember 2012

[Kurzrezension] Radio Gaga


Titel: Radio Gaga
Autor/in: Katrin Bongard
Verlag: Red Bug Books
Format: ebook
Preis: €5,99
Seitenzahl: 295
Reihe:
1. Radio Gaga (November 2012)
2. Radio Gaga on air (noch nicht erschienen)
3. Radio Gaga everywhere (noch nicht erschienen)

Inhalt: Rocco ist  gerade von München nach Berlin gezogen, als er von seinem Bruder ein Radio geschenkt bekommt und den Sender „Radio Gaga“ entdeckt. Er ist fasziniert von den Sendungen und den Menschen, die dahinter stecken. Als eine Kappe versteigert wird, sieht er darin die Chance, Mika, Ramona und die anderen persönlich kennen zu lernen. Rocco fühlt sich dort etwas fehl am Platz, bis er nach einigen Wochen selbst eine Show im Radio bekommt. Doch nun droht das Ende von Radio Gaga, da sie den Turm, aus dem sie senden, verlassen müssen…

Mittwoch, 12. Dezember 2012

[Rezension] Sternenfeuer 2 - Vertraue niemandem


Titel: Sternenfeuer 2 - Vertraue niemandem
Autor/in: Amy Kathleen Ryan
Verlag: Knaur.
Format: Hardcover
Seitenzahl: 428
Preis: €16,99
Reihe: Sternenfeuer
1. Gefährliche Lügen
2. Vertraue niemandem
3. ?

ACHTUNG! SPOILER ZU BAND 1!

Samstag, 1. Dezember 2012

[Monatsstatistik] November

Gelesen
Im November habe ich 5 Bücher gelesen, zusammen 2077 Seiten.
 Keine Meisterleistung, aber ich rede mich mal damit raus, dass ich in den letzten Wochen 7 Klausuren geschrieben habe und in den nächsten Wochen bis Weihnachten noch mal 5 folgen werden. Woohoo!

1. Während ich schlief (Anna Sheehan) 352 Seiten
2. Libellenfänger (Katja Brandis) 364 Seiten
3. Daughter of Smoke and Bone (Laini Taylor) 489 Seiten
4. Sturz in die Zeit (Julie Cross) 512 Seiten
5. Untot - Lauf, solange du noch kannst (Kirsty McKay) 360 Seiten


Wenn ihr auf die Titel klickt, kommt ihr (sofern eine vorhanden ist) direkt zur Rezension.

7 Bücher sind dazugekommen, davon 3 eBooks.
Zu den Neuzugängen zähle ich dabei aber nur die, für die ich bezahlt habe. Bei den gratis eBooks ist das bei mir sowieso oft so, dass ich mir denke: "Eigentlich interessiert mich das gar nicht so sehr, aber wenn es gratis ist, mache ich ja keinen Verlust. Also warum nicht?" :D

Ivy - Steinerne Wächter
Untot - Lauf, solange du noch kannst
Sehen wir uns morgen?
Neuzugänge
Sternenfeuer 2 - Vertraue Niemandem
eBook: Saphirtränen 1
eBook: Radio Gaga
eBook: Glimmerglass

"Glimmerglass" heißt auf Deutsch "Rosendorn" und ist von Jenna Black. Weil PAN ja aufgelöst wurde, wird die Reihe nicht weiter übersetzt. Da mir das Buch aber gut gefallen hat, habe ich beschlossen, die Reihe einfach auf Englisch weiterzulesen. Um zu gucken, ob das schwierigkeitsmäßig (ist das ein Wort?) überhaupt geht, wollte ich mir erstmal die Leseprobe auf den Kindle runterladen. Als ich die in den passenden Ordner verschieben wollte, hab ich allerdings die falsche Taste gedrückt und mir dadurch das ganze Buch gekauft.
Naja. Ob als ebook oder gedrucktes Buch macht ja schließlich auch wenig Unterschied. :D