Donnerstag, 18. April 2013

[Kurzmeinung] Uses for Boys

Titel: Uses for boys
Autorin: Erica Lorraine Scheidt
Verlag: Griffin
Sprache: Englisch
Deutsche Ausgabe: -
Seitenzahl: 227
Format: Taschenbuch
Preis: €7,30 (Amazon)

Inhalt:
Früher hat Anna viel Zeit mit ihrer Mutter verbracht. Obwohl ihr Vater nicht mehr da ist, waren die beiden glücklich. Doch irgendwann fängt ihre Mutter an, sich mit verschiedenen Männern zu treffen und heiratet mehrmals. Dadurch hat sie immer weniger Zeit für Anna, die sich zunehmend einsamer fühlt. Als sie älter wird stellt sie fest, dass Jungs diese Einsamkeit vertreiben können. Doch erst als sie Sam trifft, merkt sie, was ein Junge ihr wirklich geben kann.



Meinung:
Was mir an diesem Buch besonders aufgefallen ist - abgesehen von dem tollen Cover - ist der Schreibstil. Die komplette Geschichte wirkt, als würde sie wirklich von Anna nacherzählt werden. Die Sprache ist unprofessionell, unstrukturiert. Manchmal werden Sätze nicht zu Ende geschrieben oder es wird plötzlich von direkten in die indirekte Rede gewechselt. Einerseits ist das Buch dadurch schwerer zu lesen, andererseits gibt es dadurch wenige Schachtelsätze, was es für Englisch-Anfänger wiederum einfacher macht. Ich selbst hatte jedenfalls selten Probleme.

Anna fand ich als Charakter sehr außergewöhnlich. Ich konnte oft nicht nachvollziehen, was sie gedacht oder getan hat, aber ich stecke ja auch nicht in der selben "Situation". Einerseits sorgte das dafür, dass es mir etwas schwer fiel, an der Geschichte dran zu bleiben und weiter zu lesen. Andererseits hat mich Anna auch interessiert und ich wollte mehr über sie erfahren.

Einerseits - andererseits. Ihr seht schon: Was dieses Buch angeht bin ich etwas hin- und hergerissen. Irgendwie gefällt es mir, irgendwie aber auch nicht. Weil es (für mich) so außergewöhnlich war, kann ich aber auch gar nicht benennen, was mir an der Handlung gefallen bzw nicht gefallen hat.
Meine Bewertung ist deshalb auch genau das Mittelding:
2,5/5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen