Samstag, 11. Mai 2013

Bla, Bla, Schinken

Hallo. Ehm.. vielleicht findet ihr die Überschrift jetzt etwas seltsam. Das war aber leider das beste, was mir eingefallen ist. Vielleicht sollte ich keine Post mehr direkt nach dem Aufstehen schreiben.

Ich wollte euch nur mal informieren, dass es hier auf dem Blog momentan ruhiger ist und vermutlich auch erstmal bleiben wird. Im Gegensatz zu vielen anderen mache ich ihn deshalb aber nicht gleich komplett dicht, sondern poste einfach seltener.
Die Sache ist nämlich die: Der Endspurt für die Zeugnisse läuft schon fast und ich muss richtig reinhauen, damit mein Zeugnis nicht gant so grottenschlecht wird wie sonst. Klar, das nehme ich mir jedes Mal vor, aber diesmal bin ich fest davon überzeugt, mich auch daran zu halten! :D
Außerdem gibt es noch eine Sache, die mich vom Lesen abhält: Ich habe meine Vorliebe für Videospiele wiederentdeckt. Aus Erfahrung weiß ich, dass diese Phasen in der Regel nicht lange andauern, aber trotzdem  geht dafür gerade der Großteil meiner Freizeit drauf. :D

Momentan lese ich "Das Leben des Grafen Dracula" von Bram Stoker und "Fairy Bad Day" von Amanda Ashby. Zu ersterem wird es definitiv auch keine Rezension geben, bei letzterem überlege ich es mir noch.
Bei Dracula habe ich schon häufiger überlegt, ob ich nicht abbrechen soll, habe mich aber jedes Mal dagegen entschieden, weil es meiner Meinung nach zu den Büchern gehört, die man unbedingt gelesen haben sollte. Ich habe es mir schon vor Monaten ausgeliehen und mit dem Gedanken "Das hat ja nicht so viele Seiten, das habe ich sicher schnell durch!" gleich angefangen. Tja. Jetzt habe ich gerade etwas über die Hälfte. Die Schrift ist klein, die Sprache etwas ungewohnt und die Erzählweise ist nicht so mein Ding, da das ganze Buch in Form von Briefen, Zeitungsartikeln und Tagebucheinträgen geschrieben ist. Das alles sorgt zusammen dafür, dass ich mehrere Minuten für eine einzige Seite brauche, was mich nicht gerade motiviert. :D
Darum habe ich für nebenbei noch "Fairy Bad Day" angefangen, bei dem ich viel schneller voran komme, obwohl es auf Englisch ist. Die Sprache bereitet mir so gut wie keine Probleme und ich schaue nur alle 20 Seiten mal ein Wort nach; aber nicht weil ich sonst nichts verstehen würde, sondern weil es mich einfach interessiert und ich hoffe, dadurch vielleicht sowas ähnliches wie einen Wortschatz aufbauen zu können. :D
Ich kann sowas ja überhaupt nicht beurteilen, aber ich denke, das Buch wäre auch für "Anfänger" geeignet, die sich mal an der englischen Sprache versuchen wollen.

Dieser Post war jetzt relativ unnötig und es würde mich wundern, wenn jemand ihn komplett gelesen hat. Falls doch: <3
:D

Kommentare:

  1. Nimm dir so viel Zeit wie du brauchst. Ich kenne das. Wird bei mir bestimmt auch bald so sein mit meinem Bachelor-Abschluss^^
    Und ja PC Spiele. Bald kommen ein paar gute raus auf die ich shcon ewig warte. Ich teile auch diese Liebe zu PC Spielen. :D
    Liebe Grüße und ganz viel Erfolg. :)

    AntwortenLöschen
  2. Keine Sorge, viele Leser bleiben dir sicherlich treu & kennen das Problem - Kopf hoch & Losgelegt!

    Auf einige PC-Spiele warte ich dieses Jahr auch noch gespannt... vor allem GTA 5 ;)

    AntwortenLöschen