Samstag, 14. September 2013

[Rezension] Untot 2 - Sie sind zurück und hungrig

Titel: Untot - Sie sind zurück und hungrig
Autorin: Kirsty McKay
Verlag: Chicken house
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 375
Preis: €16,99
Kaufen? *klick*
Reihe: Untot
1. Lauf, solange du noch kannst
2. Sie sind zurück und hungrig
3. ?


Inhalt:
Nachdem Bobby und die Gruppe ihrer Mitschüler, die nicht in Zombies verwandelt wurden, gerade noch so davon gekommen sind, ist das Abenteuer natürlich noch nicht vorbei. Der Bus, mit dem sie in Sicherheit gebracht werden sollten, hat einen Unfall und Bobby wacht Wochen später in einem Krankenhaus auf. Und die einzigen Menschen die sie trifft, sind untot. Jetz gilt es, zu entkommen und aus den Fängen der Firma Xanthro zu fliehen. Doch inzwischen ist ganz Schottland von der Zombie-Seuche befallen...

Meinung:
Nachdem ich vom ersten Teil dieser Reihe äußerst begeistert war, konnte ich es kaum abwarten, die Fortsetzung zu lesen - und die hat mich keineswegs enttäuscht! 
Stilistisch hält sich dieses Buch an seinen Vorgänger. Es gibt keine Seite ohne Spannung und Action, es kommt keine Langeweile auf und es fällt schwer, das Buch zur Seite zu legen. Dabei bleibt der Humor allerdings nicht auf der Strecke. Ein Buch mit Zombies, Apokalypse-Feeling und Humor? Gibt es! Schon der erste Band hat bewiesen, wie gut sich beides kombinieren lässt und "Untot 2" steht seinem Vorgänger kaum in etwas nach.

Die bisherige Geschichte wird in Form von Bobbys Erinnerungen noch mal kurz zusammengefasst, sodass man die wichtigsten Informationen wieder parat hat und nicht lange überlegen muss, wie die Dinge denn nun zusammenhingen. 
Bobby wacht alleine im Krankenhaus auf, aber es dauert nicht lange, bis sie Teile ihrer ungleichen Truppe wiedergetroffen hat und sie sich zusammen durch die Zombiemeute schlagen. Die vollkommen verschiedenen Charaktere haben wieder für viele lustige Dialoge gesorgt, auch wenn das im Vergleich zum Vorgänger leicht nachgelassen hat. 
Dafür gibt es noch deutlich mehr Action und jede Menge neuer Informationen und Enthüllungen. Es gibt die eine oder andere (mehr oder weniger) unerwartete Wende und auch wenn manche Stellen relativ vorhersehbar waren, habe ich nie das Interesse verloren.

Bobby ist mutig, entschlossen, clever, sarkastisch und hat immer einen passenden Spruch parat. In Kombination mit Smitty kann das Buch nur perfekt sein und deshalb rechne ich damit, dass Band 3 - meines Wissens nach der Abschluss der Reihe - an seine beiden Vorgänger anknüpfen kann und mich genauso begeistern wird. Nachdem Band 1 schon ein fieses Ende hatte, setzt dieser Cliffhanger noch mal eins drauf und ich kann es kaum erwarten, endlich weiterlesen zu können.


Fazit:
Dieses Buch steht seinem Vorgänger in kaum etwas nach und ich habe so gut wie keine negativen Punkte gefunden. Ein ziemlich perfektes Zombiebuch, bei dem der Humor aber eine zentrale Rolle spielt und der Leser gut unterhalten wird.
4,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Ich beneide dich, dass es dir gefallen hat und auch, dass du schon durch bist. Ich bin jetzt ungefähr auf Seite 100 und irgendwie spricht mich der zweite Band so gar nicht an :(
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja doof :( Vielleicht kommt das ja noch, gegen Ende hat es mir nämlich auch immer besser gefallen. :)

      Löschen
    2. Ich hoffe es, ich werde auf jeden Fall durchhalten ;)

      Löschen
  2. Huhu,
    ich hab beide Bücher auch gelesen und finde sie super. Mal sehen wie der nächste Band wird.
    LG Chia
    http://chiasbuecherecke.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen