Dienstag, 1. Oktober 2013

Monatsstatistik 09/13

Gelesene Bücher: 9
Kabale und Liebe (Friedrich Schiller) [127]
Untot 1 - Lauf solange du noch kannst (Kirsty McKay) [359]
Herzblut 2 - Stärker als der Tod (Melissa Darnell) [423]
Untot 2 - Sie sind zurück und hungrig (Kirsty McKay) [375]
[e] Loving (Katrin Bongard) [219]
City of Bones (Cassandra Clare) [485]
[e] Paul's Blog (Katrin Bongard) [102]
Der Schluss-mach-Pakt (Shana Norris) [347]
Das Versprechen der Wölfe (Dorothy Hearst) [439]

Ein Klick auf den Titel führt euch zur Rezension, sofern vorhanden. Ansonsten könnt ihr euch ein kurzes Fazit in den Updates zur Leseplanung anschauen.

Gelesene Seiten: 2876
Durchschnittlich pro Buch: 320 Seiten
Durchschnittlich pro Tag gelesen: 96 Seiten
Aktueller SuB: 137

Highlights:
Loving
City of Bones

Neue Bücher: 6
Mein Sommer nebenan (Huntley Fitzpatrick)
Was geschah mit Mara Dyer? (Michelle Hodkin)
Kleine Frau, was nun? (Rachel DeWoskin)
Wandel der Zeit: Savannah - Liebe gegen jede Regel (Tine Armbruster)
Gesetz der Rache (Kristen Simmons)
Die Dämonenseherin (Brigitte Melzer)

Im Vergleich zum letzten Monat:
-2 gelesene Bücher
-1058 gelesene Seiten
-31 gelesene Seiten pro Tag
-14 Neuzugänge
+1 SuB Buch

Fazit:
9 Gelesene Bücher, 6 Neuzugänge und ein Buch mehr auf dem SuB als vorher. Das schaffen wohl auch nicht viele. :D Zwei der gelesenen Bücher waren ebooks, eins lag gar nicht erst auf dem SuB, weil ich es für die Schule lesen musste und eins habe ich ge-rereaded. Dafür, dass die Schule diesen Monat wieder angefangen hat und gerade das dickste der Bücher auf Englisch war, habe ich gar nicht mal wenig gelesen und ich bin zufrieden. Auch wenn ich "Eragon 3" noch immer nicht mal annähernd beendet habe. Dass es deutlich weniger gelesene Seiten sind als im August, als ich den ganzen Monat über frei hatte, ist klar und ich bin überrascht, dass ich trotz der Schule so viel geschafft habe. Die Lehrer haben von Anfang an ziemlich reingehauen und ich sitze täglich an die zwei Stunden an den Hausaufgaben. Besonders hart ist Spanisch, wo ich im letzten Schuljahr nur gelernt habe, Obst zu kaufen und über das Wetter zu reden und wo ich jetzt die Versuche zur Einführung von nachhaltigem Tourismus in Spanien kommentieren muss.

Kommentare:

  1. Ich habe gerade gehört, dass Hausaufgaben abgeschafft werden sollen :D Dann hast du wieder mehr Zeit zum Lesen :D

    Lässt sich Eragon so blöd lesen, oder sind es einfach zu viele Seiten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen von beiden, irgendwie. Zum einen ist es total unmotivierend, wenn man gerade 50 Seiten gelesen hat, aber dank der Dicke des Buches einfach keinen Unterschied erkennt. :D Zum anderen ist diese typische "High-Fantasy-Sprache" überhaupt nicht mein Ding. Also dass sie etwas altertümlich reden und mit Gerede über Schwertkampf und welche Tierhäute sich für Kleidung eignen und sowas. Da habe ich dann einfach schnell keine Lust mehr zu lesen, obwohl ich das Buch an sich gar nicht schlecht finde.

      Löschen