Montag, 21. Oktober 2013

[Rezension] Feuerherz

Titel: Feuerherz
Autorin: Jennifer Wolf
Verlag: impress (Carlsen)
Format: ebook
Seitenzahl: 381
Preis: €3,99
Kaufen? *klick*
Reihe: Ich glaube nicht?


Inhalt:
Lissy steht schon seit Ewigkeiten auf Ilian, doch er und seine perfekte Clique beachten sie gar nicht. Plötzlich wird sie jedoch von ihm angesprochen. Lissy kann es nicht fassen und sie kann es auch nicht fassen, als er ihr immer näher kommt. Doch dann erfährt sie, dass Ilian kein gewöhnlicher Mensch ist und wird damit in riesige Schwierigkeiten reingezogen.

Meinung:
Im Prolog stellt Elisabeth – genannt Lissy – sich selbst kurz vor. Das hat mir gut gefallen, da man so direkt weiß, mit wem man es zu tun hat und nicht sofort in die Geschichte geworfen wird. Danach wird man erst mal über die Situation und wichtige bisherige Ereignisse in Kenntnis gesetzt. So ist man schon zu Beginn über alles aufgeklärt und die Geschichte muss nicht später für Nacherzählungen oder Rückblicke unterbrochen werden.

Lissy ist ungewöhnlich offen und nimmt kein Blatt vor den Mund. Nicht einmal in Gegenwart von Ilian oder gerade ihrem Vater hält sie sich in irgendeiner Weise zurück und ihre Sprache ich ziemlich vulgär.
Ilian wirkt sehr normal. Bis auf seine „Elite-Clique“ scheint er nicht anders zu sein als andere Teenager, allerdings enthält das Buch kurze Tagebucheinträge von ihm, die beim Leser ein großes Fragezeichen im Kopf zurücklassen. Was genau an Ilian nun doch nicht normal ist, erfährt man erst recht spät und anders als in den meisten anderen Büchern dieses Genres konnte ich es mir auch vorher nicht zusammenreimen. Das steigert die Spannung sehr, auch wenn der Humor in der Geschichte fast noch überwiegt. Durch Lissys unverblümte Art hatte ich so gut wie immer etwas zu lachen und auch sonst eher unangenehme Situationen wurden dadurch aufgelockert.
Trotzdem ist das Buch nicht ununterbrochen witzig, sondern weiß auch mit viel Spannung zu überzeugen. Zudem machten die perfekten Charaktere, die nicht wirklich perfekt sind, sondern kleine, charmante Fehler und Macken haben, die Geschichte unglaublich mitreißend; gerade gefühlsmäßig. Ich habe Lissy und Ilian so liebgewonnen, da ich am Ende des Buches wirklich traurig war, dass die Geschichte schon zu Ende war und ich ihre Leben nicht weiter mitverfolgen konnte.

Der Schreibstil ist modern und eher umgangssprachlich, da aus Sicht der Protagonistin erzählt wird. Der Autorin ist es dabei sehr gut gelungen, die Gedanken und Ausdrucksweisen einer Jugendlichen darzustellen.

Fazit:
Ein Buch mit tollen Protagonisten, das gleichzeitig unglaublich witzig, spannend und mitreißend ist. Sehr zu empfehlen!
5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Das klingt ja wahnsinnig toll und begeistert, aber ich muss sagen, dass ich letztendlich immer noch nicht so richtig weiß, um was es sich bei der Story dreht. Ist eher Fantasy? Feen? Alien? Dystophie?

    Naja, vielleicht schau ich mir - wenn ich dran denke und mal keine Schule habe - im nächsten Buchladen in das Buchr ein. Du klangst jedenfalls so begeistert, dass ich es mir auf jeden Fall einmal näher anschauen werde. ;)

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist Fantasy. Im Buchladen reinlesen wird wohl nichts, das Buch gibt es nur als ebook :D Worum genau es da geht, möchte ich nicht unbedingt verraten, da es doch wesentlich spannender ist wenn man es nicht weiß. :) Es lohnt sich aber auf jeden Fall zu lesen!

      Löschen
    2. Ach so, nicht so schlimm. Ich und mein Kindle sind ja sozusagen beste Freunde. ;)

      Löschen