Sonntag, 29. Dezember 2013

Leseplanung Dezember 2013 - Update #4 + Facharbeit

#1 Slam (Nick Hornby)
#2 Martyn Pig (Kevin Brooks)
#3 Entwined (Heather Dixon)
#4 Before I fall (Lauren Oliver)
#5 Gray Kiss
#6 Schattenblüte 1 (Nora Melling) [reread]
#7 Schattenblüte 2 (Nora Melling) [reread]
#8 Schattenblüte 3 (Nora Melling)
#9 Boy Nobody (Allen Zadoff)
#10 [e] Blind Date mit einem Rockstar
Zusätzlich:
[e] Unteachable
[e] Verliebe dich nie in einen Rockstar


"Slam" von Nick Hornby hatte ich vor Jahren schon mal gelesen, als mein Bruder es in der Schule lesen musste. Ich hatte nicht alles verstanden, aber an sich fand ich das Buch nicht schlecht, deshalb wollte ich es jetzt noch mal lesen. Dafür habe ich leider deutlich länger gebraucht als ich eingeplant hatte, weil die ganzen Familientreffen um Weihnachten mir doch einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. So gefesselt wie damals war ich auch nicht mehr, weil das wohl hauptsächlich an der Sprache lag, die für mich eher etwas neues war. Wie ich es letztendlich bewertet habe, könnt ihr in der Rezension lesen.

Diesem Buch folgte dann gleich "Martyn Pig" von Kevin Brooks, weil ich dringend die Englisch Challenge beenden wollte und das das dünnste Buch war. Außerdem habe ich schon drei andere Bücher von diesem Autor gelesen und alle haben mich ziemlich beeindruckt, weshalb ich mich sehr auf noch eins gefreut habe. Die restlichen Bücher des Autors stehen alle auf meiner Wunschliste. Also wenn ihr noch nichts von Kevin Brooks kennt, solltet ihr es auf jeden Fall mal versuchen. :)
Jedenfalls habe ich das Buch recht schnell gelesen, weil es total ungewöhnlich und spannend war und ich einfach wissen musste, wie es ausgeht. Die Rezension findet ihr hier.

Den Rest meiner Leseplanung muss ich leider über den Haufen werfen.
Ich muss ab Januar eine Facharbeit schreiben und mein Thema lautet: "Comparison between two dystopian novels with reference to social criticism", also ich werde zwei Dystopien vergleichen und dabei besonders die Gesellschaftskritik betrachten. Auf Englisch. Vielleicht hätte ich mir vorher überlegen müssen, dass meine Englischkenntnisse dafür gar nicht ausreichen, jetzt ist es zu spät.
Dafür werde ich die "Divergent" Trilogie nehmen und als zweites Buch einen Klassiker, für den ich mich aber noch nicht entschieden habe. Denn da liegt das Problem. Ich möchte nicht einfach ein Buch aussuchen, ohne es zu kennen. Das bedeutet, dass ich die Bücher, die ich mir zur Auswahl gestellt habe, noch während der Ferien lesen muss. Dafür habe ich jetzt "Brave New World", "We", "1984" und "Fahrenheit 451" hier liegen.

Mit "Brave New World" habe ich schon angefangen und innerhalb von 3 Stunden beeindruckende 48 Seiten gelesen. Ich hoffe sehr, dass das an den komplizierten Erklärungen der wissenschaftlichen Vorgänge am Anfang liegt und ich jetzt, wo das geklärt ist, schneller voran komme. Sonst muss ich mir noch ein paar Wochen Ferien zusätzlich nehmen. :D

Außerdem muss ich für den Deutsch Leistungskurs "Iphigenie auf Tauris" lesen. Das heißt: 5 Klassiker innerhalb von 2 Wochen, 4 davon auf Englisch. Juhu! :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen