Donnerstag, 31. Januar 2013

Monatsstatistik 01/13 // Blabla


Diesen Monat habe ich ungefähr doppelt so viele Bücher gelesen wie sonst. Bestimmt liegt das an meiner Buchauswahl! Es war nämlich nicht viel dabei, das ich nicht absolut genial fand!

Gelesene Bücher: 13
Insurgent (Veronica Roth)
Ohne. Ende. Leben. (Libba Bray)
2012 - Das Ende aller Zeiten (Brian D'Amato) [abgebrochen]
Die Tribute von Panem 1 (Suzanne Collins)
Die Tribute von Panem 2 (Suzanne Collins)
Die Tribute von Panem 3 (Suzanne Collins)
Kyria & Reb 1 (Andrea Schacht) [reread]
Kyria & Reb 2 (Andrea Schacht)
Die Einzige - In deinen Augen die Unendlichkeit (Jessica Khoury)
Saphirtränen 1 (Jennifer Jäger)
Saphirtränen 2 (Jennifer Jäger)
Saphirtränen 3 (Jennifer Jäger)
Eragon 1 (Christopher Paolini)

Insgesamt gelesene Seiten: 4853
Durchschnittlich pro Tag gelesene Seiten: ~157

Zu Insurgent muss ich wohl nicht viel sagen. Dass Band 1 mein absolutes Lieblingsbuch ist, dürfte Lesern meines Blogs wohl bekannt sein. Hätte ich eine Rangliste mit Lieblingsbüchern, wäre dieses hier wohl auf Platz 2 eingestiegen. :D
Ohne. Ende. Leben. habe ich schon letztes Jahr im August angefangen. Irgendwie bin ich aber langsam voran gekommen und dann sind immer wieder andere Bücher dazwischengekommen und so kam es, dass ich es erst jetzt zu Ende gelesen habe. Wegen der großen Pause wird es auch keine Rezension geben. Das Buch ist sehr.. seltsam. Hat mir aber sehr gefallen!
2012 - Das Ende aller Zeiten habe ich schließlich nach 319 Seiten abgebrochen. Es ist wirklich nicht schlecht, aber mir war es einfach zu anspruchsvoll. Um alles zu verstehen, muss man extrem aufmerksam lesen und darf nichts vergessen, sonst fehlt einem dieses Wissen später und man ist komplett aufgeschmissen.
Die Tribute von Panem. Ja. Wahrscheinlich bin ich da mit dem lesen so ziemlich die Letzte. Band 1 hat mich da total begeistert und ich habe es auch an einem Stück weggelesen, aber Band 2+3 konnten mich dann leider nicht mehr ganz so packen, auch wenn sie trotzdem außergewöhnlich gut sind!
Ich war nicht sicher, ob ich Saphirtränen hier als 3 Bücher oder nur als 1 zählen soll. Sie werden einzeln verkauft und haben auch jeweils einen eigenen Titel, aber sie haben ja nur 80-90 Seiten... Ach, ist eigentlich vollkommen egal. :D Haben mir auch sehr gut gefallen. Mal schauen, ob ich da eine Art Rezension zustande bringen kann. :D
Zum Schluss habe ich ENDLICH Eragon gelesen. Warum habe ich das noch mal jahrelang vor mir hergeschoben? Keine Ahnung. Es gibt absolut gar nichts, was ich an diesem Buch bemängeln kann und ich hoffe ich habe bald Zeit für die Folgebände. Die stehen hier nämlich auch schon ewig.

Angefangen habe ich momentan:
Blutige Nacht (Trevor O. Munson)
Sturmkönige 1: Dschinnland (Kai Meyer)
Chill mal, Frau Freitag! (Frau Freitag)

Eigentlich lese ich ja immer nur ein Buch. Momentan sind es aber mehrere parallel, weil ich ja bis morgen noch mein Praktikum mache und im Zug sind ebooks eben einfacher als gedruckte Bücher.
Chill mal, Frau Freitag habe ich ebenfalls im August letzten Jahres angefangen. Weil es aber keine Handlung gibt, ist das nicht so schlimm, wenn zwischen dem Lesen größere Pausen liegen. Zum Glück. :D

Neue Bücher: 12
Saphirtränen 2 (Jennifer Jäger)
Saphirtränen 3 (Jennifer Jäger)
Kirschroter Sommer (Carina Bartsch)
Türkisgrüner Winter (Carina Bartsch)
Kyria & Reb 2 (Andrea Schacht)
Die Einzige (Jessica Khoury)
Demi Monde: Die Mission (Rod Rees)
Blutige Nacht (Trevor O. Munson)
Feuer der Götter (Stefanie Simon)
Necare (Juliane Maibach)
Ewiglich die Sehnsucht (Brodi Ashton)
In drei Tagen bist du wieder tot (Kelly Meding)

Obwohl ich für meine Verhältnisse sehr viel gelesen habe, klappt das mit dem SuB-Abbau nicht so ganz. Mal schauen ob ich das Lesetempo beibehalten kann.

Dienstag, 29. Januar 2013

Geniale Neuigkeiten!

Ich will euch gar nicht länger auf die Folter spannen.

Es ist ja schon länger die Rede davon, dass "Seelen" von Stephenie Meyer eine Trilogie werden soll.
Und jetzt ist es so weit:

Stephenie Meyer arbeitet an Band 2!

Vielleicht wisst ihr, dass "Seelen" gaaanz weit oben auf der Liste meiner Lieblingsbücher stehen würde, wenn ich sowas denn hätte. Deshalb bin ich vorhin auch fast ausgerastet, als ich diese Neuigkeit gehört habe. Obwohl ich mich schon jetzt unglaublich darauf freue (obwohl es bestimmt noch Jahre dauert, bis wir das Buch zu lesen bekommen), habe ich etwas Angst, dass das Buch nicht so gut wird wie sein Vorgänger und das Buch dadurch für mich etwas kaputt macht. Aber es kann genauso gut sein, dass es auch so genial wird.
Ich bin auf jeden Fall schon jetzt sehr gespannt und kann es kaum erwarten!

Band 2 wird im Original übrigens "The Soul" heißen. Ich frage mich, wie sie das mit der Übersetzung machen wollen, da Band 1 bei uns ja schon "Seelen" heißt. Ich hoffe nur, da kommt jetzt nicht einfach ein blöder Untertitel drunter. :D
Mal sehen. Da können wir uns wohl nur überraschen lassen.

Hier ist das Interview, in dem Stephenie Meyer davon erzählt:


Buchpost #36

[e] Saphirtränen 2+3 (Jennifer Jäger)
Noch bevor ich Band 1 zu Ende gelesen hatte, habe ich mir Teil 2 und 3 der Trilogie um Niamh gekauft. Bisher gefällt es mir wirklich sehr, sehr gut!

[e] Kirschroter Sommer (Carina Bartsch)
Klappentext: Die erste Liebe vergisst man nicht... Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas Schwarz - den Mann mit den türkisgrünen Augen und die Verkörperung all dessen, wovor Mütter ihre Töchter warnen. Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv. Sie hasst ihn, aus tiefstem Herzen, und trotzdem ist da immer dieses Kribbeln in ihrem Bauch, sobald sie in seiner Nähe ist. Höchste Zeit die Handbremse zu ziehen, findet Emely, und lenkt ihre Aufmerksamkeit daher auf Luca, den anonymen E-Mail-Schreiber, der ihr mit sensiblen und romantischen Nachrichten die Zeit versüßt. Doch wer verbirgt sich hinter dem Mann ohne Gesicht? Und was steckt wirklich hinter Elyas Absichten?
Eigentlich lese ich ja wenige "normale" Bücher. Also ohne Fantasy oder dystopische Elemente. Aber weil von diesem Buch alle so begeistert sind, bin ich auch neugierig geworden. Und die Fortsetzung durfte auch gleich mit. :D

[e] Türkisgrüner Winter (Carina Bartsch)

Blutige Nacht (Trevor O. Munson) - Knaur Verlag
Klappentext: Eigentlich hat Privatdetektiv Mick Angel andere Probleme, als einem ausgerissenen Teenager in L.A. hinterherzujagen. Denn als Vampir muss er tagtäglich gegen seine übermächtigen Blutdurst ankämpfen. Doch dann soll er für eine schöne, rothaarige Burlesque-Tänzerin deren verschwundene Schwester finden. Unerwartet katapultiert dieser Fall Spürhund Mick zurück in seine eigene dunkle Vergangenheit - die ihn auf erschreckende und tödliche Weise einzuholen droht...

Feuer der Götter (Stefanie Simon) - Knaur Verlag
Klappentext: Als der jungen Naave eines Tages ein Feuerdämon gegenübersteht, gefriert ihr buchstäblich das Blut in den Adern. Denn Feuerdämonen sind die gefährlichsten Geschöpfe der Welt, das weiß Naave aus schmerzlicher Erfahrung - schließlich tötete eines dieser Wesen ihre Mutter. Allerdings scheint dieser Feuerdämon verletzt zu sein, denn er bricht vor ihren Augen bewusstlos zusammen. Äußerst widerwillig hilft sie dem Fremden, nicht ahnend, dass sie damit Ereignisse auslösen wird, die ihre Welt von Grund auf verändern werden.

Freitag, 25. Januar 2013

Lesemarathon [#3]

Dieses Wochenende finden auf gleich zwei Blogs Lesemaratho...marathons? marathen? marathone?
Jedenfalls veranstalten zwei Blogs jeweils einen Lesemarathon. Da sie zeitgleich stattfinden, muss ich mich nicht mal entscheiden, an welchem ich teilnehme. :D
Einmal gibt es einen bei Books of my life und einen bei Little Bookland und beide laufen vom 25. bis zum 27. Januar.


Der 25. ist schon heute und ich werde wohl nichts mehr schaffen. Dafür habe ich im Zug 46% eines ebooks gelesen. Das wären "umgerechnet" etwa 40 Seiten.

Mein Ziel ist es, Eragon zu Ende zu lesen. Das werde ich zwar zu 99% nicht schaffen, aber ich muss schließlich irgendein Ziel haben. :D Es wäre aber auch nicht schlecht, wenn ich "Chill mal, Frau Freitag!" mal zu Ende lesen würde. Schließlich habe ich das im August angefangen. :D

Aktuell angefangene Bücher:
Eragon: Seite 148/725
Saphirtränen 2: 78%
Chill mal, Frau Freitag: Seite 159/333

Update #1: Freitag - 22:40 Uhr
-----

Update #2: Samstag - 13:15 Uhr
Mittlerweile bin ich auf Seite 233 von Eragon und es gefällt mir super gut!
Gelesene Seiten: 85
Das ist doch schon mal was. :D

Update #3: Samstag - 19:45 Uhr
Seite 350. Immer noch super! Wenn ich so weiter mache, ist mein Ziel vielleicht doch nicht ganz so unrealistisch, wie ich dachte. :D
Gelesene Seiten seit dem letzten Update: 117
Bisher gelesene Seiten insgesamt: 202

Update #4: Samstag - 22:35 Uhr
Seit dem letzten Update habe ich noch mal 61 Seiten gelesen, sodass ich morgen auf Seite 411 weiter lesen werde!
Bisher gelesene Seiten insgesamt: 263

Update #5: Montag - 19:40 Uhr
Gestern bin ich noch bis Seite 598 gekommen.

Fazit: 
Mein Ziel habe ich zwar nicht erreicht, aber trotzdem habe ich viel mehr geschafft, als ich vorher dachte.
Gelesene Seiten: 490

Zwischenbericht Praktikum

Ich wollte mich nur mal kurz melden, weil es auf dem Blog ja schon ziemlich ruhig geworden ist.
Dass ich ein Praktikum mache und deshalb eventuell nicht mehr so viel posten werde, hatte ich ja angekündigt. Dass es so krass wird, hatte ich allerdings nicht erwartet.

Ehrlich gesagt habe ich das nie richtig geglaubt, wenn jemand sagte, dass er nach der Arbeit keine Zeit oder Energie mehr hat und nicht mal ein paar Seiten lesen kann. Jetzt glaube ich es und kann es absolut nachvollziehen.
Morgens muss ich schon um kurz nach 7 los (zu der Zeit stehe ich normalerweise auf). Mit Auto, Zug und Rheinbahn gehts dann zum Rheinpark-Center. Um Punkt 8:30 Uhr komme ich dann dort an, genau rechtzeitig. Schluss habe ich um 16:30 Uhr und bis ich dann zu Hause bin, ist es schon 18 Uhr. Bis ich dann gegessen, die Tasche aus- und wieder eingeräumt und mir Notizen zum Tag (für den Praktikumsbericht) gemacht habe, ist es schon fast wieder so spät, dass ich ins Bett muss.
Komisch, dass Schüler sich immer beschweren, wie wenig Freizeit sie haben. Im Vergleich dazu habe ich nach der Schule zwischen 2 und 5 Stunden mehr Zeit zur Verfügung. Jetzt merke ich erst, wie gut es mir damit geht. :D
Gerade der Weg. Zur Schule brauche ich zu Fuß 5 Minuten, nach Neuss bin ich eine Stunde unterwegs. Vorausgesetzt, die Bahn hat keine Verspätung. Hat sie das nämlich, verpasse ich meinen Zug und muss eine Stunde (!) auf den nächsten warten.

Und die (kaum vorhandene) Zeit ist ja nicht mal das Schlimmste! Von 7-18 Uhr bin ich nur auf den Beinen. Sitzen tu ich nur kurz in der Mittagspause. Da man in der Schule ja fast die ganze Zeit über sitzt, ist das schon eine riesige Umstellung. Meine Füße tun mir so sehr weh, dass ich es die letzten Tage nicht mal geschafft habe, abends noch nach oben zu gehen um mir was zu Essen zu holen. Und auch sonst tat mir alles weh. Ich hatte Muskelkater am ganzen Körper. Selbst an den Fingern! Ich wusste gar nicht, dass das möglich ist.

Ich werde dauernd gefragt, ob ich das Praktikum oder die Schule lieber mag. Das weiß ich noch nicht. Schule ist auf jeden Fall weniger anstrengend!

So. Genug gejammert. :D
Ich glaube ich sollte langsam mal auf das eigentliche Thema zurückkommen. Bücher!
Dadurch, dass ich abends kaum Zeit habe, habe ich auch lesetechnisch keine Meisterleistungen vollbracht. :D Trotzdem habe ich etwa 150 Seiten von "Eragon" geschafft. Das lese ich für die "52 Wochen - 52 Bücher Challenge", an der ich locker teilnehme. Also eben nicht offiziell, sondern nur so, wie ich es eben schaffe.
Jede Woche wird dabei ein Thema ausgelost, zu dem man ein Buch lesen soll. Diese Woche ist es "Drachen", was ich als Anlass genommen habe, endlich mal "Eragon" zu lesen. Das habe ich nämlich sowieso schon seit Jahren vorgehabt und so lange stehen Band 1-3 hier auch schon rum.
Band 4 habe ich gestern bei Thalia gesehen und gebunden für 8 Euro bekommen, statt für 25. Jetzt hab ich die Reihe komplett (wobei Band 2+3 gar nicht mir gehören, sondern meinem Bruder. Er scheint sie aber nicht besonders zu vermissen :D).

Endlich konnte ich auch mal den Kindle richtig einsetzen. So kann ich jetzt nämlich im Zug lesen. "Saphirtränen 1" von Jennifer Jäger habe ich schon gelesen und dann direkt mit Band 2 weiter gemacht. Ich bin gerade bei 78%, d.h. Montag werde ich es auf jeden Fall zu Ende gelesen haben.
Jetzt am Wochenende schau ich mal, ob ich eine Rezension zu Band 1 zustande bringen kann. :D

Samstag, 19. Januar 2013

[Rezension] Die Einzige - In deinen Augen die Unendlichkeit


Titel: Die Einzige - In deinen Augen die Unendlichkeit
Autor/in: Jessica Khoury
Verlag: Arena
Format: Hardcover
Seitenzahl: 432
Preis: €17,99
Reihe: -
Erschienen: 7. Januar 2013

Inhalt: Pia ist die erste und bisher einzige Unsterbliche. Sie ist in einem kleinen Dorf mitten im Dschungel aufgewachsen und wurde seit sie vier Jahre alt ist, darauf vorbereitet, Wissenschaftlerin zu werden. Ihr Ziel ist es, die Tests ihres Onkels zu bestehen, um selbst in das Team aufgenommen zu werden und weitere Unsterbliche erschaffen zu können.
An ihren siebzehnten Geburtstag, ergibt sich für sie die Gelegenheit, zum ersten Mal das Gelände zu verlassen. Dabei trifft sie Eio. Sie weiß, dass er sterblich ist und sie keine Zukunft haben, aber trotzdem kann sie es ihn nicht vergessen…

Freitag, 18. Januar 2013

Buchpost #35

Ich fange mal mit einem Buch an das ich, wie ihr euch vielleicht schon denken könnt, nicht ganz freiwillig gekauft habe. "Die Physiker" von Dürrenmatt muss ich für den Deutschunterricht lesen.

Inhalt: Möbius, ein umworbener weil genialer Physiker, will eine gefährliche Verstrickung von Wissenschaft und Politik verhindern und täuscht darum vor, geisteskrank zu sein, damit er in einer Klinik verschwinden und die gewünschte Kooperation mit der Macht verhindern kann. Aber der geschützte Raum ist nicht dicht: Zwei Großmächte haben Agenten in die Klinik eingeschleust, auch diese täuschen Krankheiten vor. Der Fluchtort ist zur Falle geworden.  (Quelle: Amazon.de)

Dann habe ich aber noch 3 Neuzugänge, die ich freiwillig lese ;)

Kyria & Reb - Die Rückkehr (Andrea Schacht)
Klappentext:
Ein Leben ohne Überwachung - nichts hat sich die 18-jährige Kyria sehnlicher gewünscht. Doch kaum hat sie erfahren, wie es sich anfühlt, frei zu sein, trennt sie sich schweren Herzens von ihrer großen Liebe Reb und kehrt zurück in ihre Heimatstadt. Dort macht sie sich auf die Suche nach den Mördern ihres Vaters - ein gewagtes Unternehmen, das Kyria in größte Gefahr bringt. Da taucht Reb wieder auf...

Dieses Buch habe ich schon gelesen und rezensiert. :)

Die Einzige - In deinen Augen die Unendlichkeit (Jessica Khoury)
Klappentext:
Als Pia ihm begegnet, weiß sie nicht, wohin sie blicken soll. Diese unglaublich blauen Augen. Die wilden Zeichen, die seinen Körper bedecken. Seine Lippen, die ihren Namen so aussprechen wie niemand zuvor. Pia weiß, dass Eio sterblich ist. Im Gegensatz zu ihr, der ersten und einzigen Unsterblichen. Sie weiß, dass sie zusammen keine Zukunft haben. Doch obwohl alles gegen sie spricht, ist ihre Liebe das Einzige, wofür Pia kämpfen wird.

Dieses Buch lese ich gerade. Ich bin noch nicht weit, aber es hat schon mal gut angefangen!

Die Mission: Demi Monde: Welt außer Kontrolle 1 (Rod Rees)
Klappentext:
"Demi-Monde" ist die intelligenteste Computersimulation aller Zeiten. Entworfen wurde sie, damit Soldaten auf die albtraumhafte Realität der Kriegsführung vorbereitet werden können. Sie ist eine virtuelle Welt, die im ewigen Bürgerkrieg gefangen ist. Ihre 30 Millionen Einwohner werden von Duplikaten der am meisten verhassten Diktatoren der Geschichte regiert. Aber irgendetwas ist fürchterlich schiefgegangen in der Demi-Monde: Die virtuelle Welt ist außer Kontrolle. Soldaten verschwinden darin und sind auch in der realen Welt nicht mehr aufzufinden. Wer in der Simulation stirbt, wird auch im wahren Leben sterben. Und dann verschwindet dort auch noch Norma, die Tochter des US-Präsidenten. Und die Einzige, die man mit glaubhafter Tarnung in die virtuelle Welt einschleusen kann, ist Ella Thomas, eine 18-jährige Jazz-Sängerin. Sie soll Norma retten. Aber kurz nachdem Ella die Demi-Monde betreten hat, merkt sie, dass nichts so ist, wie es schein, und dass die Cyber-Wände nur noch mit äußerster Mühe das Grauen davon abhalten können, nach außen zu dringen. Die reale Welt scheint in größerer Gefahr, als irgendjemand es je vermutet hätte...

[Info] Praktikum

Hi! Ich wollte nur kurz Bescheid sagen, dass ich ab Montag 2 Wochen lang ein Praktikum bei Thalia im Rhenpark Center in Neuss machen werde.
Ich bin dann immer von Morgens bis Abends unterwegs, aber ich glaube nicht, dass das meine "Lesezeit" einschränken wird. Ich muss nämlich täglich etwa 3 Stunden Zug fahren und habe bestimmt in der Mittagspause noch Zeit. Jetzt rentiert es sich, dass ich mir immer die gratis ebooks runtergeladen habe. ;) Ehrlich gesagt bin ich nämlich zu faul, ein gedrucktes Buch mit mir rumzutragen und jetzt kommt der Kindle endlich mal richtig zum Einsatz! :) Rezensieren werde ich natürlich wie gewohnt.
Ich glaube ich werde kein Geld mitnehmen können, sonst würde ich bestimmt jeden Tag ein Buch mit nach Hause bringen. :D

Also eigentlich erfüllt dieser Post jetzt gar keinen Sinn... Egal. Wenn es irgendwen interessiert, kann ich nach dem Praktikum mal kurz berichten, wie es war. :)

Dienstag, 15. Januar 2013

[Rezension] Kyria & Reb 2 - Die Rückkehr


Titel: Kyria & Reb - Die Rückkehr
Autor/in: Andrea Schacht
Verlag: Egmont INK
Format: gebunden mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 379
Preis: €17,99
Reihe: Kyria & Reb
1. Bis ans Ende der Welt (9. Februar 2012)
2. Die Rückkehr (10. Januar 2013)

Achtung, Spoiler zu Band 1!

Inhalt: Nach ihrem Aufenthalt im Reservat muss Kyria nach NuYu zurückkehren, denn gegen sie liegt eine Anklage vor. Jemand verbreitet das Gerücht, dass sie von ihrer Mutter in die Reservate geschickt wurde, um Viren zu verbreiten. Reb entscheidet sich, bei seinem Vater zu bleiben. Kyria versucht nun gemeinsam mit Cam und Maie, der Anführerin der Amazonen, herauszufinden, wer hinter der ganzen Sache steckt.

Montag, 14. Januar 2013

[Reihenrezension] Die Tribute von Panem


Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Format: gebunden
Preis: €17,90 / €17,95 / €18,95
Seitenzahl: 414 / 431 / 430
Reihe: Die Tribute von Panem
1. Tödliche Spiele
2. Gefährliche Liebe
3. Flammender Zorn

1.
Inhalt: Jedes Jahr veranstaltet das Kapitol Hungerspiele, bei denen 24 Jugendliche aus den 12 Distrikten in einer Arena um Leben und Tod kämpfen müssen. Als das Los Prims Namen zeigt, meldet sich ihre Schwester Katniss, um deren Platz einzunehmen. Durch die regelmäßigen Jagdausflüge mit ihrem besten Freund Gale kann sie ganz gut im Wald überleben, doch wird sie das auch in der Arena können, wenn 23 Menschen darauf aus sind, sie zu töten? Und was ist mit Peeta, dem anderen Tribut aus Distrikt 12? Ist er wirklich ihr Feind? Das spielt keine Rolle, denn nur einer kann die Spiele überleben.

Freitag, 11. Januar 2013

[Lesemarathon] bei Kersis Traumwelten 11.-13.1.


Bei Kersis Traumwelten findet dieses Wochenende ein Lesemarathon statt! Start ist sofort und enden wird er am 13.1., also Sonntag.

Das neue Jahr hat bei mir lesetechnisch sehr gut angefangen und damit das so bleibt, versuche ich dieses Wochenende auch wieder einiges zu schaffen.

Freitag

Update #1 - 15:45 Uhr
Im Moment lese ich "Die Tribute von Panem 3 - Flammender Zorn" und bin auf Seite 256. Vielleicht werde ich heute sogar noch fertig. :)

Update #2 - 19:15 Uhr
Ich bin jetzt auf Seite 393. Viel fehlt mir nicht mehr, aber ich musste unterbrechen, weil ich jetzt mit einer Freundin ins Kino gehe. Die paar Seiten schaffe ich danach aber bestimmt noch!
Gelesene Seiten: 137

Update #3 - 23:59 Uhr
Auf die Minute genau habe ich noch Panem 3 zu Ende gelesen.
Gelesene Seiten: 25

Insgesamt gelesene Seiten am Freitag: 172

Samstag 


Update #1 - 17:25 Uhr
Ich habe gegen Mittag mit "Kyria & Reb 2" angefangen, aber nach 27 Seiten wieder aufgehört, weil ich festgestellt habe, dass ich gar nichts mehr aus Band 1 war. Am Anfang des Buches gibts zwar ein "Was bisher geschah", aber das ist nicht mal 2 Seiten lang und enthält für mich einfach zu wenige Informationen.
Also habe ich noch mal mit Band 1 angefangen und bin momentan auf Seeite 57.
- Gelesene Seiten: 84

Update #2 - 22:20 Uhr
Mittlerweile bin ich auf Seite 160 und ich muss sagen, dass mich das Buch auch beim 2. Mal lesen nicht im geringsten langweilt. Also falls es jemand noch nicht gelesen hat: Los! :D
- Gelesene Seiten: 103

Insgesamt gelesene Seiten am Samstag: 187

Sonntag


Update #1 - 15:40 Uhr
Ich muss ja zugeben, dass ich ein bisschen in Reb verknallt bin. :D

- Gelesene Seiten: 164

Update #2 - 22:30 Uhr
Das mit den regelmäßigen Updates hab ich ja überhaupt nicht drauf.
Band 1 habe ich durch und danach noch mal mit Band 2 angefangen. Gefällt mir soweit ganz gut, auch wenn noch nicht viel passiert ist.
- Gelesene Seiten: 138
Kyria & Reb 1: 57
Kyria & Reb 2: 81

Insgesamt gelesene Seiten am Sonntag: 302

Gelesene Seiten: 661
Beendete Bücher: 2

Vielen Dank an Kersi für die Veranstaltung des Lesemarathons. Normalerweise hätte ich bestimmt nicht so viel geschafft! :)
Ich schau dann jetzt auch mal, wie es bei den anderen Teilnehmern so gelaufen ist.

Samstag, 5. Januar 2013

[Rezension] Insurgent (dt. Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit)


Daten zur Originalausgabe:
Titel: Insurgent
Autor/in: Veronica Roth
Verlag: Katherine Tegen Books
Format: gebunden mit Schutzumschlag / Taschenbuch
Seitenzahl: 525 /496
Preis: €13,20 / €9,50
Reihe:
1. Divergent (3. Mai 2011)
2. Insurgent (1. Mai 2012)
3. ?

Deutsche Ausgabe:
Titel: Die Bestimmung 2 - Tödliche Wahrheit
Autor/in: Veronica Roth
Verlag: cbt
Format: gebunden mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 512
Preis: €17,99
Reihe:
1. Die Bestimmung (19. März 2012)
2. Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (10. Dezember 2012)
3. ?

SPOILER!

Tea Time! #2 -> Live-Update-Dings :D


Heute geht die Tea Time in die zweite Runde!
Die Aktion wurde von Tanja und Feyza ins Leben gerufen und es geht darum, innerhalb von 5 Stunden so viel wie möglich zu lesen und bestenfalls ein Buch zu beenden.
Die Aktion wird es in Zukunft häufiger geben, sie wird aber immer spontan angekündigt.
Heute findet sie von 13-18 Uhr statt! Genau nachlesen könnt ihr das *hier* oder *hier*

Mein Ziel ist es, möglichst viel von "2012 - Das Ende aller Zeiten" von Brian D'amato zu lesen. Fertig werde ich nicht, aber vielleicht ist die Aktion trotzdem ein Ansporn. :)
Hier werde ich dann möglichst regelmäßig posten, wie weit ich gekommen bin.

13:04
Los gehts! Ich bin momentan auf Seite 296.

13:30
Pause zum Essen und für eine Folge Psych :)
Stand: Seite 308

14:15
Weiter gehts!

14:35
Okay, ich hab das Buch jetzt auf Seite 319 abgebrochen. :D Das ist mir einfach zu anspruchsvoll. Wie soll ich mich denn entspannen und gemütlich ein Buch lesen wenn ich nur jedes 2. Wort kenne?! :D

Ich mache jetzt mit "Ohne. Ende. Leben." von Libba Bray weiter. Seite 427.

15:00
Update- und Facebook-Pause. :D (ich bin nur ein kleines bisschen süchtig *hust*)
Stand: Seite 452
Damit fehlen mir noch ziemlich genau 100 Seiten. Vielleicht schaffe ich das heute ja noch. :)

15:40
Und weiter!

18:01
Vor ein paar Minuten bin ich mit dem Buch fertig geworden und habe somit das Ziel erreicht!
-> 555/555 Seiten

Gelesen:
2012 - Das Ende aller Zeiten: 23 Seiten -> abgebrochen
Ohne. Ende. Leben.: 128 Seiten -> beendet

151 Seiten sind zwar keine Meisterleistung, aber ich bin trotzdem zufrieden. :)

Dankeschön an Feyza und Tanja für das Starten der Aktion. Ohne euch hätte ich keine Motivation gehabt, das Buch weiter zu lesen. :D

Donnerstag, 3. Januar 2013

[TTT] Die 10 besten Bücher, die ihr 2012 gelesen habt

Diese Woche ist das Thema des Top Ten Thursday:

Die 10 besten Bücher, die ihr 2012 gelesen habt

- Die Bestimmung
- Starters
- Elfenmagie
- Ready Player One
- Das verbotene Eden
- Dark Love
- Renegade
- Kyria & Reb
- Masken - Unter magischer Herrschaft
- Grischa - Goldene Flammen

Dienstag, 1. Januar 2013

[Rezension] BETA


Titel: BETA
Broschiertes Leseexemplar
Autor/in: Rachel Cohn
Verlag: cbt
Format: gebunden mit Schutzumschlag
Preis: €17,99
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2013
Reihe:
1. BETA
2. ?
3. ?

Inhalt: Die Insel Demesne ist ein Paradies. Nur die reichsten der reichsten leben dort und damit keiner von ihnen arbeiten muss, erledigen Klone die Arbeit. Klone haben keine Gefühle und keine Wünsche; sie existieren nur um zu dienen.
Elysia ist eine Teen-Beta. Sie gehört zu den ersten geklonten Teenagern und ist noch in der Testphase. Sie scheint perfekt zu sein und ihre Besitzer, die sie zur Unterhaltung gekauft haben, sind überglücklich mit ihr. Doch dann stellt Elysia fest, dass sie sehr wohl Gefühle und Wünsche hat: Sie möchte frei sein.