Donnerstag, 28. Februar 2013

Monatsstatistik 02/13

Gelesene Bücher
Dieses Mal gibt's die Monatsstatistik wieder wie gewohnt:


Ich habe 9 Bücher gelesen und 1 abgebrochen. Und das mit dem SuB-Abbau hätte sogar geklappt, wenn nicht eins der Bücher ein ebook, eines bereits gelesen, eins eine Schullektüre und zwei geliehen gewesen wären. :D

1. Die Physiker (Friedrich Dürrenmatt) [87]
2. Blutige Nacht (Trevor O. Munson) [227]
3. [e] Sturmkönige 1: Dschinnland (Kai Meyer) [433]
4. Demi Monde 1: Die Mission (Rod Rees) [595]
5. Feuer der Götter (Stefanie Simon) [424]
6. Sleepy Hollow (Washington Irving) [abgebrochen nach 51 Seiten]
7. Subway Sound (Katrin Bongard) [215]
8. Nachtblau (Kester Schlenz) [320]
Neue Bücher
9. Adorkable (Sarra Manning) [460]
10. [e] Radio Gaga (Katrin Bongard) [237, reread]

Insgesamt gelesene Seiten: 3049
Durchschnittlich pro Tag gelesene Seiten: 109
Im Vergleich zum Vormonat: -48
Aktueller SuB: 96

Neue Bücher: 8
1. Subway Sound (Katrin Bongard)
2. Obsidian (Jennifer L. Armentrout)
3. Alice in Zombieland (Gena Showalter)
4. Entwined (Heather Dixon)
5. Uses for boys (Erica Lorraine Scheidt)
6. Adorkable (Sarra Manning)
7. [e] Radio Gaga on air (Katrin Bongard)
8. Fairy Bad Day (Amanda Ashby)


Sonntag, 24. Februar 2013

[Rezension] Adorkable


Titel: Adorkable - Zwei, die sich hassen... und lieben
Autor/in: Sarra Manning
Verlag: Bloomoon
Format: broschiert
Seitenzahl: 460
Preis: €14,99
Kaufen? *klick*
Reihe: -

Inhalt:
Jeane führt ihren eigenen Blog, ist sehr bekannt auf Twitter und in der Schule berüchtigt für ihren Kleidungsstil, der ganz und gar nicht gewöhnlich ist. Trotz ihres Erfolgs möchte kaum jemand etwas mit ihr zu tun haben. So auch Michael, der durch seltsame Umstände dazu gezwungen ist, mit ihr zu sprechen. Plötzlich küssen sie sich und können damit gar nicht mehr aufhören – dabei können sie sich doch gar nicht ausstehen!

Samstag, 23. Februar 2013

Lesemarathon bei "Books of my life"

Auf dem Blog Books of my life von Julia findet dieses Wochenende ein Lesemarathon statt.
*Hier* gibt es alle Infos.
Ich hatte schon vorher davon gelesen, allerdings ist mir irgendwie nicht klar gewesen, dass er das ganze Wochenende dauern wird und nicht nur Freitag.
Am Freitag war ich nämlich Nachmittags mit Vorbereitungen für meine Geburtstagsfeier beschäftigt, dann den ganzen Abend unterwegs und am Samstag (also heute :D) fand eben diese Geburtstagsfeier eben statt. Deshalb dachte ich nicht, dass ich allzu viel lesen würde.
Als mir der Lesemarathon heute nachmittag wieder ins Auge fiel, entschied ich mich aber - auch wenn ich die Hälfte schon verpasst hatte - trotzdem noch teilzunehmen.

Update #1 - Samstag, 23:11 Uhr
Gestern habe ich schon 115 Seiten von "Adorkable" geschafft und es heute weiter, und schließlich zu Ende gelesen. Die gelesenen Seiten betragen daher bisher 460 Seiten, was unter dem Umstand, dass ich eigentlich gar keine Zeit hatte, ja schon sehr viel ist. :D
Jetzt schaue ich, ob ich heute noch die Rezension schaffe, ansonsten weiß ich schon, was ich morgen gleich nach dem Aufstehen tun werde. :D
Heute habe ich "Radio Gaga on air" bekommen, weshalb ich morgen noch mal mit Band 1 ("Radio Gaga") anfangen werde.

Update #2 - Sonntag, 13:43 Uhr
Ich bin jetzt bei 14% von "Radio Gaga". Das wären ungefähr 33 Seiten. Irgendwie lese ich am Kindle langsamer als bei gedruckten Büchern. :/

Update #3 - Sonntag, 18:50 Uhr
28%
Na das ist jetzt ja mal keine Meisterleistung. :D Mal sehen wie viel ich noch schaffe, aber 60 Seiten an einem Tag ist schon etwas peinlich. :D

Update #4 - Sonntag, 22:20 Uhr
Ich bin jetzt bei 42% und werde wohl auch nicht mehr viel lesen, weil ich - weshalb auch immer - total müde bin.

Fazit:
Das war ja jetzt nicht so der Hammer. Ich hoffe bei den anderen Teilnehmer ist der Lesemarathon erfolgreicher verlaufen.
Gelesene Seiten: etwa 560
Beendete Bücher: 1

Freitag, 22. Februar 2013

Leserückblick #1

Ich poste jetzt meinen ersten Leserückblick! Und vielleicht den letzten. :D Normalerweise rezensiere ich ja jedes Buch, das ich lese, aber in letzter Zeit habe ich das bei einigen nicht gemacht und trotzdem wollte ich kurz berichten.

Sturmkönige 1 (Kai Meyer):
Das Buch habe ich größtenteils während meines Praktikums im Zug gelesen. Es hat mir super gut gefallen, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft, dazu eine Rezension zu schreiben.

Sleepy Hollow (Washington Irving):
Hiervon habe ich bei Ankas Lesenacht die ersten 50 Seiten gelesen. Es wurde mir aber viel zu sehr drumrum geredet. Man hat zuerst die ganze Lebensgeschichte des Protagonisten erfahren, was die anderen Leute von ihm halten, wie sie sich ihm gegenüber verhalten, welche Farben verschiedene Vogelarten haben (?!). Bei diesen ganzen Beschreibungen ist dann schließlich die Handlung (?) komplett untergegangen und ich habe gar nicht mitbekommen, was da jetzt schließlich passiert ist. Daraufhin habe ich auch nicht mehr weiter gelesen.

Nightmare on Elmstreet:
Das Buch hatte ich mir aus Neugier von meiner Schwester geliehen, nach 4 Seiten aber schon abgebrochen, weil es überhaupt nichts für mich war. :D

Nachtblau (Kester Schlenz):
Das Buch habe ich komplett gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Eine Rezension werde ich aber nicht schreiben. Zum einen fällt mir gar nichts ein, was ich schreiben könnte, zum anderen gibt es das fünfzehn Jahre alte Buch sowieso nicht mehr neu gekauft, weshalb ich eine Rezension nicht besonders sinnvoll finde. :D Empfehlen kann ich es aber trotzdem!

In der nächsten Zeit werde ich auch noch eine Sammlung mit Fantasy-Geschichten lesen oder zumindest anfangen und "Dracula" von Bram Stoker lesen. Wahrscheinlich werde ich auch diese beiden Bücher nicht rezensieren. Nur, damit ihr euch nicht wundert, dass es hier Rezensions-mäßig so still ist/wird. :D

Mittwoch, 20. Februar 2013

Buchpost #39

 Bei Thalia.de gab es über Karneval 11% auf alles nicht-preisgebundene. D.h. unter anderem englische Bücher. Und weil ich davon sowieso mal mehr lesen wollte und sich schon einiges auf meiner Wunschliste angesammelt hat, hab ich da mal zugeschlagen (*hust* SuB-Abbau *hust*). Davon sind bisher aber erst 2 Bücher angekommen. Den Rest stelle ich dann später vor, damit ich mit diesem Post nicht mehr so lange warten muss. :D
(Wenn ihr auf "weiterlesen" klickt, seht ihr die Klappentexte.)


Sonntag, 17. Februar 2013

[Rezension] Subway Sound

Titel: Subway Sound
Autor/in: Katrin Bongard
Verlag: Pink! (Oetinger)
Format: broschiert
Seitenzahl: 215
Preis: €11,99
Kaufen? *klick*
Reihe: - (1. März 2013)

Inhalt:
Livia ist gerade mit ihrem Vater nach Berlin gezogen und ist beeindruckt von der Stadt und ihren Bewohnern. Besonders der obdachlose Junge Tim und sein Leben auf der Straße fasziniert sie. So kommt es, dass sie eine Wette mit ihm abschließt: Schafft sie es, 24 Stunden ohne Geld auf der Straße durchzustehen?

[Rezension] Feuer der Götter


Titel: Feuer der Götter
Autor/in: Stefanie Simon
Verlag: Droemer Knaur
Format: broschiert
Preis: €14,99
Kaufen? *klick*
Seitenzahl: 424
Reihe: ?

Inhalt:
Naave hasst Feuerdämonen, denn einer von ihnen hat vor Jahren ihre Mutter getötet. Doch dann läuft ausgerechnet ihr einer vor die Füße. Sie nutzt die Gelegenheit und bringt ihn in den Tempel, wo eine hohe Belohnung auf diese Rasse ausgesetzt ist. Doch dann kommt alles anders als geplant und Naave sitzt zusammen mit dem Dämon Royia im Wald fest. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach der Zivilisation, auch wenn das keinem der beiden so richtig gefällt. 

4. lange Lesenacht

Hallo!
Wahrscheinlich haben es die meisten schon mitbekommen, aber ich habe es erst eben gesehen:

Anka von Ankas Geblubber startet heute ihre 4. lange Lesenacht. Um 21 Uhr geht es los und die Teilnehmer tauschen sich dann über Facebook, Twitter und natürlich den Blog darüber aus, wie es mit dem Lesen so voran geht. Dieses Mal gibt es sogar jede volle Stunde Aufgaben, die die Teilnehmer erfüllen sollen. Ich bin schon gespannt!
Bisher habe ich die Aktion immer verpasst, aber weil ich mir sowieso vorgenommen hatte, mein Buch heute noch zu Ende zu lesen, bin ich dieses mal auf jeden Fall dabei!

Hier gibt es den Infopost dazu und dort könnt ihr euch auch anmelden, falls ihr euch auch spontan entschließen solltet, noch mitzumachen :)

Starten werde ich also um 21 Uhr mit "Feuer der Götter". Momentan bin ich auf Seite 284, aber bevor die Lesenacht beginnt, schaffe ich bestimmt noch etwas. Falls ich früher fertig werden sollte als gedacht, werde ich mit "Sleepy Hollow" beginnen. :)

Samstag, 16. Februar 2013

Buchpost #38

Es ist ja nicht so, dass ich zu wenige Bücher  hier habe, aber meine Schwester möchte diese hier abgeben und vorher würde ich die schon noch gerne lesen. :)


Freitag, 15. Februar 2013

[Rezension] Eragon 1 - Das Vermächtnis der Drachenreiter


Titel: Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
Autor: Christopher Paolini
Verlag: cbt
Format: gebunden / Taschenbuch
Preis: €19,90 / €9,95
Seitenzahl: 725
Reihe: Eragon
1. Das Vermächtnis der Drachenreiter (September 2004)
2. Der Auftrag der Ältesten (Oktober 2005)
3. Die Weisheit des Feuers (Oktober 2008)
4. Das Erbe der Macht (November 2011)

Inhalt: Eragon ist ein normaler 15-jähriger Bauernjunge, der mit seinem Onkel und seinem Cousin etwas abseits eines Dorfes lebt. Er ist gerade im Wald um zu jagen, als er einen vermeintlichen Stein findet. Kurz darauf stellt dieser sich als Drachenei heraus und Saphira schlüpft. Eragon bemüht sich, ihre Existenz zu verheimlichen, allerdings hat scheinbar doch jemand davon erfahren, denn er wird gesucht. Nachdem sein Onkel von den Ra’zac getötet wurde, beschließt Eragon, sie zu finden und zu töten.

Dienstag, 12. Februar 2013

[Rezension] Demi Monde 1: Welt außer Kontrolle


Titel: Demi Monde: Welt außer Kontrolle: Die Mission
Autor: Rod Rees
Verlag: Goldmann
Format: Broschiert
Preis: €12,99
Seitenzahl: 595
Reihe: Demi Monde: Welt außer Kontrolle
1. Die Mission (21. Januar 2013)
2. Der Widerstand (15. Juli 2013)
3. [engl. Summer (Juli 2013)]

Inhalt:
Die junge Ella Thomas stimmt der Mission zu, in die Demi Monde, eine Computersimulation, zu reisen, um die verschwundene Tochter des Präsidenten zu finden und zu retten. Das stellt sich als schwerer heraus als gedacht, denn diese „Welt“ ist außer Kontrolle geraten. Wer dort stirbt, stirbt auch im echten Leben. Gelingt es Ella, die Präsidententochter zu finden und mit ihr gemeinsam lebend aus der Demi Monde zu entkommen?

Montag, 11. Februar 2013

Warnung: "Das ist nicht wahr, oder?"

Gleich zum Anfang müssen wir alle Blogger ausdrücklich vor diesem Buch "Das ist nicht wahr, oder?" und seinen Risiken und Nebenwirkungen warnen - bitte lest nicht weiter, wenn:
  • Ihr Vegetarier seid
  • Herzprobleme habt
  • hochschwanger seid
  • politisch korrekte Lektüre bevorzugt
  • jünger als 14 oder älter als 99 seid
  • erbliche Vorbelastungen habt
Die Lebensbeichte der Bloggess Jenny Lawson kann ausserdem unter Umständen aufgrund von unvorhersehbaren Lachanfällen und Einblicken in ein psychisch verwirrtes Leben schlimme Folgen haben:
  •  Sehstörungen, trockene Schleimhäute sowie beschleunigte Herztätigkeit
  • Lichtempfindlichkeit bei direkter Sonneneinstrahlung
  • Unruhe, Erregung und Erhöhung des Augeninnendrucks
  • Schlafstörungen bis zur Beendung des Buches
Das ist der Anfang der E-Mail, durch die ich auf das Buch "Das ist nicht wahr, oder?" aufmerksam wurde. Geschrieben wurde es von Jenny Lawson, deren Autorenbeschreibung lautet wie folgt:

Als Kind wollte Jenny Lawson nur eines: sein wie alle anderen. Ihr großherziger, aber atemberaubend unausgeglichener Vater – ein Mann im Tierpräparatoren-Business, der seine Erziehungsmethoden mit selbst erlegten Tierhandpuppen vermittelt – wusste dies zu verhindern. Wer als Kind in selbstgemachten Kartoffelsack-Winterschuhen herumläuft und zum Geburtstag eine Wanne voller Grauhörnchen bekommt, kann nicht sein wie alle anderen. Ihre psychischen Probleme lebt sie als "The Bloggess" auf ihrem Blog online aus und erreicht inzwischen mit ihrem Blog weltweit monatlich über 3 Millionen Leser.

Ich glaube, das allein ist schon Grund genug, sich von diesem Buch fernzuhalten, oder? Trotzdem macht mich diese Warnung verdammt neugierig...
Wenn ihr immer noch nicht abgeschreckt seit: Lest die Leseprobe. Die wird euch den Rest geben.

Samstag, 9. Februar 2013

[Tag] Meine 10 ältesten SuB-Leichen

SuB-Leichen sind Bücher, die schon seit Ewigkeiten ungelesen auf dem SuB "wohnen". :D
Den Tag habe ich auf Johannisbeerchens Bücherblog entdeckt und spontan mitgemacht.

Ich kann gar nicht genau sagen, welche 10 Bücher sich am längsten auf meinem SuB befinden, weil ich keine genauen Kaufdaten oder sowas habe. Ich kann das also nur nach Gefühl machen.


Von oben:
Blood Romance - Kuss der Unsterblichkeit (Alice Moon)
Ugly - Verlier nicht dein Gesicht (Scott Westerfeld)
Vladimir Tod hat Blut geleckt (Heather Brewer)
Der ultimative Ratgeber für alles (Dieter Nuhr)
Immortal Beloved - Entflammt (Cate Tiernan)

Hex Hall - Dunkle Magie (Rachel Hawkins)
Dark Swan - Dornenthron (Richelle Mead)
Das Zeichen des Vampirs (Susan Hubbard)
Bevor ich sterbe (Jenny Downham)
Flüsterndes Gold (Carrie Jones)

Es gibt unterschiedliche Gründe dafür, dass ich die Bücher noch nicht gelesen habe. Bei Dark Swan und Hex Hall ist es so, dass ich die beiden Bücher mal als Mängelexemplare gekauft habe, aber beides Band 2 der jeweiligen Reihe ist. Ich musste also erst mal warten, bis ich auch Band 1 habe.
Flüsterndes Gold musste ich unbedingt haben, das ist jetzt aber auch schon 2 Jahre her. Gruselig. Ich wollte abwarten, bis mehr Bände der Reihe erschienen sind, weil ich es nicht mag, so ewig auf Fortsetzungen warten zu müssen. Das Selbe Problem hatte ich auch bei Immortal Beloved, welches ich ungefähr zur selben Zeit bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Ich wollte erst warten, bis die Reihe abgeschlossen ist. Das ist jetzt der Fall, also hoffe ich, endlich dazu zu kommen, das Buch zu lesen.
Ugly habe ich schon ewig. Als ich das gekauft habe, hatte ich noch nicht mal meinen Blog. Keine Ahnung, wieso ich es immer noch nicht gelesen habe, ich bin nämlich immer noch sehr gespannt drauf!
Blood Romance und Vladimir Tod hatte ich mal spontan in einer Buchhandlung gekauft. Auch da hatte ich das Problem mit den Reihen.
Das Zeichen des Vampirs habe ich auch schon sehr lange und irgendwie interessiert es mich momentan auch nicht mehr besonders. Hat irgendjemand das Buch schon gelesen und kann mich motivieren? :D
Das Buch von Dieter Nuhr hatte ich mal im Urlaub angefangen, aber irgendwie war mir das zu anspruchsvoll, so für am Strand. Mitten drin hatte ich dann abgebrochen und wollte es später noch mal probieren... und hab es dann vergessen. :D

Was sind eure SuB-Leichen? Wer auch immer das liest: Fühl dich getaggt! :D

Freitag, 8. Februar 2013

Bloomoon... unendlich gut lesen

Bestimmt hat mittlerweile fast jeder davon gehört: Der arsEdition Verlag hat ein neues Imprint: Bloomoon. Dort werden ab diesem Jahr Jugendbücher veröffentlicht, von denen sich wirklich viele supergut anhören!


bloomoon ist das neue Imprint für Jugendliteratur aus dem Hause arsEdition für Preteens ab zehn Jahren sowie für Junge Erwachsene. Ob einfühlsame 'Coming of Age'-Geschichte oder Liebesroman mit Social Media-Bezug, Humoriges aus dem Jungenalltag oder mitreißender Thriller mit Gänsehaut-Effekt - bloomoon ist bewusst vielfältig. Unsere Autoren beschreiben die Dinge aus ihrer jeweils eigenen Perspektive und öffnen dem Leser damit Türen zu anderen Erfahrungswelten. Durch welche er geht, ist ihm selbst überlassen - er kann sich mit unseren Büchern wegträumen in entlegene und skurrile Welten oder hierbleiben, ganz nah dran an der Wirklichkeit. Denn sowohl atemberaubende Biografien, fesselnde Thriller, leise Töne oder lautes Herzklopfen haben im neuen Imprint von arsEdition Platz.

Mehr Informationen und tolle Aktionen findet ihr auf www.bloomoon-verlag.de und www.facebook.com/bloomoonVerlag !

Aus dem aktuellen bloomoon-Verlagsprogramm wünsche ich mir aus allen Februar-Titeln, dass "Auracle" demnächst bei Blogg dein Buch präsentiert wird.

Mittwoch, 6. Februar 2013

[Rezension] Blutige Nacht


Titel: Blutige Nacht
Autor: Trevor O. Munson
Verlag: Knaur
Format: Taschenbuch
Preis: €8,99
Seitenzahl: 227
Reihe: --- (1. Februar 2013)
Kaufen? *klick*

Inhalt:
Mick Angel ist Privatdetektiv – und ein Vampir. Bei seinem aktuellen Fall wurde er von einer hübschen Tänzerin angeheuert, deren 14-jährige Schwester zu finden. Dabei holt ihn seine Vergangenheit ein…

Dienstag, 5. Februar 2013

Buchpost #37

Mit Sicherheit habt ihr alle schon von den "weißen Buchwochen" bei der Meyersche gehört. Dabei werden jede Menge Bücher um 50% (mit Kundenkarte sogar 70%) reduziert. Ich war noch total enttäuscht, weil ich mir die tolle Aktion entgehen lassen muss, weil ich in der Nähe keine Meyersche habe. Und was stelle ich dann fest? Auf dem Weg zu meinem Praktikumsplatz ist eine. Am nächsten Tag habe ich auch noch den Zug verpasst und dann die Gelegenheit genutzt, zurück in die Stadt zu fahren und mal zu stöbern. Und ich bin sogar fündig geworden! :)

In drei Tagen bist du wieder tot (Kelly Meding) - PAN [Verlag aufgelöst]
Klappentext: Ich kann mich nicht erinnern, wie es war, zum ersten Mal zu sterben. Dafür ist es mir lebhaft im Gedächtnis, wie es sich anfühlte, zum zweiten Mal geboren zu werden. Und das war kein Spaß...
Nichts bringt Evangeline Stone so schnell aus der Ruhe, denn sie jagt Kobolde, Vampire und andere Geschöpfe, die eine Gefahr für die Menschheit sind. Doch dann stirbt sie bei einem Einsatz - und wacht in einem fremden Körper wieder auf. Was ist geschehen? Wer sind ihre dunklen Gegner, die schon bald versuchen, sie auch noch ein zweites Mal aus dem Weg zu räumen? Und warum bleiben ihr nur 72 Stunden, um das Geheimnis zu lüften? Ein atemloser Wettlauf mit der Zeit beginnt...
Das Buch wollte ich schon lange mal lesen und weil es aufgrund der Auflösung des Verlags nicht mal mehr bei amazon zu kaufen ist, habe ich mich umso mehr gefreut, als ich es dort gefunden habe. :) Der Zustand ist zwar nicht mehr perfekt, aber es ist nicht mal ein Mängelexemplar und für den halben Preis kann ich mich wirklich nicht beschweren! :)


Ewiglich die Sehnsucht (Brodi Ashton) - Oetinger Verlag
Klappentext: Nikkis Erinnerung ist das Einzige, was ihr geblieben ist. Die Erinnerung an Jack, ihre große Liebe. Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt war - Jahren voller Sehnsucht -, darf Nikki noch einmal zurückkehren in ihre Welt, um Abschied zu nehmen, bevor sie an der Seite des verführerischen, aber undurchschaubaren Cole endgültig in die Unterwelt eintreten muss. Doch bald schon wird Nikki klar, dass Jack sie nicht ein weiteres Mal gehen lassen wird. Und dass Liebe stärker ist als alle Macht der Welt...
Das Buch habe ich eigentlich schon gelesen, aber weil ich es nur als Wanderbuch hatte und es ja jetzt Band 2 gibt, habe ich mir Band 1 selbst gekauft. Dann kann ich es noch mal lesen, bevor ich die Reihe irgendwann mal fortsetze :)
Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass das Buch bis auf den "Mängelexemplar"-Stempel keine Schäden oder sowas hat, sondern einen super guten Zustand hat :)