Sonntag, 30. Juni 2013

Monatsstatistik 06/13

Gelesene Bücher: 8
Wir beide, irgendwann (Asher, Mackler) [394]
Cal (Bernard Mac Laverty) [138]
Das Zeichen des Vampirs (Susan Hubbard) [410]
[e] Forever too far (Abbi Glines) [304]
Auracle (Gina Rosati) [362]
Die Auslese (Joelle Charbonneau) [415]
[e] Beautiful Disaster (Jamie McGuire) [432]
Hexenfluch (Lynn Raven) [428]

Ein Klick auf den Titel führt euch zur Rezension, sofern vorhanden. Ansonsten könnt ihr euch ein kurzes Fazit in den Updates zur Leseplanung anschauen.

Gelesene Seiten: 2883
Durchschnittlich pro Buch: 360 Seiten
Durchschnittlich pro Tag gelesen: 96 Seiten
Aktueller SuB: 128

Highlights:
Die Auslese

Im Vergleich zum letzten Monat:
-3 gelesene Bücher
-645 gelesene Seiten
-18 gelesene Seiten pro Tag
= Neuzugänge
+6 SuB-Bücher

Neue Bücher: 14
Hourglass
Nick & Norah
Kann man Hormone dressieren
Drei Wünsche hast du frei
Ich fürchte mich nicht
Die Auslese
Amy on the Summer road
Insignia
Mottentanz
Silber
Silberlicht
Ein Wispern unter Baker Street
Ashes
Soul Beach

Fazit:
Mehr neue Bücher als gelesene, aber das ist nun wirklich nichts Neues. Ich habe nun 128 ungelesene Bücher (+ eBooks!) und muss wirklich schauen, dass es nicht noch mehr werden. Ich merke nämlich, dass manche Bücher immer länger und länger hier rumstehen und ich mittlerweile schon zu alt dafür bin oder sie mich vom Thema her einfach gar nicht mehr interessieren. Das finde ich voll schade und möchte jetzt versuchen, das in Zukunft zu verhindern.
Die Anzahl der gelesenen Bücher ist aber gar nicht mal schlecht, dafür dass ich den Monat durchgehend Schule hatte. Die ganzen Feiertage aus dem Juni fehlen mir jetzt natürlich an Lesezeit. Was Rezensionen angeht war dieser Monat aber sehr schwach. Ein Buch war eine Schullektüre, die ich deshalb nicht gerecht bewerten kann, ein Buch fand ich so... lächerlich, dass ich keine ernsthafte Rezension schreiben könnte, zwei Bücher fand ich relativ mittelmäßig, aber ich kann nicht genau fassen, was ich gut und was schlecht fand, eine Rezension ist schon geschrieben, darf aber erst im August veröffentlicht werden und zum letzten Buch wird es vielleicht noch eine geben.

Leseplanung Juni 2013 - Fazit

#1 Wir beide, irgendwann
#2 Das Zeichen des Vampirs
#3 Eragon 2
#4 Forever too far
#5 Hexenfluch
#6 Auracle
#7 Cal
#8 Vampire Academy 1
#9 Die Auslese

"Die Auslese" habe ich gelesen und es ist fantastisch! Merkt euch das Buch alle schon mal als Must-Have für August vor! :)

"Hexenfluch" habe ich heute auch gerade noch geschafft. Das Wetter war heute ganz gut und da habe ich mich spontan 3 Stunden in den Garten gesetzt und das Buch beendet. Nachdem es mir am Anfang wirklich schwer fiel, bin ich nach etwa 180 Seiten endlich in die Geschichte reingekommen und von da an fand ich das Buch auch echt gut! Ist aber definitiv kein Jugendbuch. :D

Zusätzlich zur Liste habe ich "Beautiful Disaster" im Original gelesen. Das habe ich als ebook auf einer längeren Autofahrt angefangen und dann auch zu Ende gebracht. Ich kann Bücher eben nicht einfach pausieren. :D Die Rezension dazu ist schon veröffentlicht, deshalb jetzt keine weiteren Infos dazu.

FAZIT:
Hey, bis auf ein Buch habe ich es ja sogar geschafft, meine Liste abzuarbeiten! So gut hat das bisher nie geklappt. Wahrscheinlich liegt das daran, dass jetzt alle meine Niederlagen gegen die Bücher miterleben und ich diese Schande nicht ertragen würde. Irgendwie sowas ist es bestimmt. :D
"Vampire Academy" wandert also einfach auf die Liste für Juli, die ich morgen veröffentlichen werde.

Samstag, 29. Juni 2013

Buchpost #49

Dieser Neuzugänge-Post lohnt sich wieder richtig. Ich möchte eben immer warten, bis alle Bücher da sind, die ich erwarte, aber irgendwie ergibt sich dann doch wieder was, sodass der Post ewig aufgeschoben wird. Die Bücher wollte ich allesamt un-be-dingt haben und ich freue mich, dass ich sie jetzt auch lesen kann.


Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden (Myra McEntire)
Klappentext:
Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären, warum. Erst als sie Michael Weaver 
kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens Hourglass, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt - sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Silberlicht (Laura Whitcomb)
Klappentext:
Helen ist tot. Und doch ist es ihr nicht vergönnt, ins Himmelreich aufzusteigen. Als durchsichtiger Schatten einer einst wunderschönen Frau bleibt sie auf Erden gefangen. Niemand sieht sie und niemand kann sie berühren. Sie ist die stille Muse ihrer "Bewahrer", allesamt Schriftsteller, denen sie die richtigen Worte einflüstert und die nie etwas von ihrer Existenz erfahren werden. Bis eines Tages ein Siebzehnjähriger ihr Leben verändert: Er blickt Helen direkt ins Gesicht und... er lächelt! Im Körper des Schülers steckt James, ebenfalls eine Lichtgestalt. Er ist fasziniert von Helens Schönheit, und vom ersten Augenblick an wissen die beiden, dass sie füreinander bestimmt sind. Nun müssen sie alles daransetzen, einen menschlichen Körper für Helen zu finden. Eine abenteuerliche Suche beginnt...
Achtung! Die PAN-Bücher gibt es bei Amazon momentan als Restexemplare für 5€! :)


Ashes - Brennendes Herz (Ilsa J. Bick)
Klappentext:
Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Das Einzige, worauf sie noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden.
Weil ich gehört habe, dass die Bücher einen mega fiesen Cliffhanger haben sollen, wollte ich warten, bis alle Bücher draußen sind, bevor ich anfange zu lesen. Tja, bald kommen Band 3.1 und 3.2, also kann ich ja schon mal anfangen, sie anzuschaffen. :D


Ein Wispern unter Baker Street (Ben Aaronovitch)
Klappentext:
Sie sind schon mal mit der Londoner U-Bahn gefahren? Und Sie glauben zu wissen, wie es dort unten zugeht? Oh nein. Sie haben keine Ahnung. Lassen Sie sich von Peter Grant, Police Constable und Zauberer in Ausbildung, erzählen, was man tief unter Baker Street, Southwark oder Oxford Circus alles entdecken kann, wenn man ein Gespür für Magie hat: Vergessene Tunnel, viktorianische Abwasserkanäle, uralte Künste und rachsüchtige Geister sind nur der Anfang...


Mottentanz (Lynn Weingarten)
Klappentext:
Ellie sucht ihre Schwester Nina - und das schon seit zwei Jahren. Nina ist eines Tages plötzlich verschwunden. Die Polizei glaubt, das wilde Mädchen ist weggelaufen. Doch Ellie ist felsenfest überzeugt: Nina ist etwas passiert. Da trifft Ellie den attraktiven Sean - sogleich spürt sie eine tiefe Verbindung, denn auch Sean hat einen Bruder verloren. Gemeinsam machen sich Ellie und Sean mit dem Auto auf die Suche, immer auf den Spuren Ninas. Bald glaubt sich Ellie nah am Ziel, da erfährt sie die schockierende Wahrheit...
Ein Buch aus der Facebookgruppe "Bücherüberraschung". Obwohl bzw. weil ich sonst keine Thriller lese, steht dieser hier schon ewig auf meiner Wunschliste, gekauft habe ich das Buch aber nie. Jetzt wurde mir die Entscheidung abgenommen.


Amy on the Summer road (Morgan Matson)
Klappentext:
Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht schon alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen... im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr - total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Tripp die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Kurzerhand begeben sie sich auf eine eigene, wilde Reise kreuz und quer durch Amerika.
Momentan bin ich in Contemporary-Laune und da ich aus diesem Genre kaum Bücher habe, musste eins her. Um dieses schleiche ich schon seit Erscheinen herum.


Insignia - Die Weltenspieler (S.J. Kincaid)
Klappentext:
Amerika in der nahen Zukunft: Die virtuelle Realität ist Toms große Leidenschaft - und sein einziger Trost in einem ansonsten trostlosen Leben. Bis man ihm überraschend einen Platz in der Eliteschule des Pentagon anbietet. Da die Kriege in der Zukunft im Weltall ausgefochten werden, ist man dort stets auf der Suche nach jungen Computergenies, die als virtuelle Weltenspieler die Kampfdrohnen steuern. Tom ist begeistert, erhofft sich Ruhm, Freundschaft und Abenteuer. Noch ahnt er nicht, welchen Preis er dafür bezahlen muss...
"Ready Player One" hat meine Lust auf virtuelle Welten geweckt und ich hoffe, dass dieses Buch mir auch so gut gefällt!


Soul Beach (Kate Harrison)
Klappentext:
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier so strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein?
Das Buch habe ich von der Leserwelt bekommen. Ich habe schon mehrmals gelesen, dass die Erwartungen nicht erfüllt wurden, aber ich erwarte ja jetzt etwas anderes - vielleicht gefällt es mir dann besser. :D


Silber - Das erste Buch der Träume (Kerstin Gier)
Klappentext:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil... Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich - noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht - ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat - wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen...
Bestimmt hat niemand die Veröffentlichung von "Silber" verpasst. Schon seit Monaten freuen sich (so gut wie) sämtliche Blogger auf das Buch. Ich selbst hatte mir vorgenommen, es nicht direkt zu kaufen, wobei ich es später auf jeden Fall noch gemacht hätte. Als dann aber die ganzen "Hey guckt mal, ich habe das Buch! Es ist so super!"-Posts kamen, habe ich es spontan doch bestellt. Bin gespannt! :)

Mittwoch, 26. Juni 2013

[Rezension] Beautiful Disaster

Titel: Beautiful Disaster
Autor/in: Jamie McGuire
Verlag: Piper / Simon & Schuster UK
Preis: €9,99 / €8,80
Seitenzahl: 464/432
Reihe:
Beautiful Disaster (aus Abbys Sicht)
Walking Disaster (aus Travis' Sicht)

Inhalt:
Abby ist nach ihrem Schulabschluss zusammen mit ihrer besten Freundin in einen anderen Bundesstaat gezogen, um ihrem Vater und somit ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Doch dann trifft sie Travis. Er erinnert sie an genau die Dinge, denen sie entfliehen wollte und trotzdem kann sie sich nicht von ihm fernhalten.

Samstag, 22. Juni 2013

Leseplanung Juni 2013 - Update #3

Jaa, ich weiß. Von den 6 Posts diesen Monat sind
jetzt 4 für die Leseplanung. Gut, dass ich sie eingeführt habe, oder? Sonst hättet ihr von mir so gut wie gar nichts zu lesen gehabt.

#1 Wir beide, irgendwann
#2 Das Zeichen des Vampirs
#3 Eragon 2
#4 Forever too far
#5 Hexenfluch
#6 Auracle
#7 Cal
#8 Vampire Academy 1
#9 Die Auslese

Mir ist klar, dass ich seit letzter Woche nur ein Buch geschafft habe. Aber das war Eragon und bei fast 800 Seiten ist das okay. (Wehe, mir widerspricht jetzt jemand!)
Wie ich im letzten Update schon geschrieben habe, war das Lesen von "Eragon 2" phasenweise ziemlich anstrengend. Als dann aber das gute Wetter anfing, habe ich ein paar Tage größtenteils lesend im Garten verbracht und so habe ich dann doch noch ein bisschen was schaffen können - lesetechnisch. Das Buch war super genial, wie schon Band 1, und nachdem dann nicht mehr so viele neue Namen kamen, ließ es sich auch wieder flüssiger lesen. Ob ich eine Rezension dazu schreiben kann, weiß ich nicht. Ich versuche es mal. Und wenn ja, bekommt ihr das ja mit. :D

Viel mehr habe ich in diesem Update leider nicht zu sagen. "Die Auslese" habe ich angefangen und bin jetzt auf Seite 195. Bisher gefällt es mir super gut und ich glaube, dass es noch besser wird! Spätestens Montag bin ich wahrscheinlich fertig, darf die Rezension aber noch nicht veröffentlichen.
Seid froh. Wenn ihr wüsstet, wie gut alle bisherigen Leser das Buch fanden, könntet ihr die Zeit bis zum Erscheinungstermin bestimmt nicht ertragen. ;)

Und ratet mal, welches Buch heute bei mir angekommen ist. "Silber" von Kerstin Gier! Bestimmt haben die meisten von euch schon die ganzen Schwärmereien das Buch betreffend mitbekommen. Ich natürlich auch und dann konnte ich einfach nicht anders, als es auch zu bestellen. Auch wenn ich weiß Gott genug Bücher habe. Aber ich halte mich erst mal brav an meine Leseplanung, bevor ich mich an das Buch mache! :)

Sonntag, 16. Juni 2013

Leseplanung Juni 2013 - Update #2

Jetzt ist genau die Hälfte des Monats um und ich habe bisher 5 von meinen 8 geplanten Büchern geschafft - mehr als die Hälfte. Läuft doch ganz gut.
#1 Wir beide, irgendwann
#2 Das Zeichen des Vampirs
#3 Eragon 2
#4 Forever too far
#5 Hexenfluch
#6 Auracle
#7 Cal
#8 Vampire Academy 1
#9 Die Auslese

Donnerstag, 13. Juni 2013

[Rezension] Das Zeichen des Vampirs

Titel: Das Zeichen des Vampirs
Autorin: Susan Hubbard
Verlag: cbj
Format: nur noch als ebook erhältlich
Preis: €6,99
Reihe:
1. Das Zeichen des Vampirs
2. Das Jahr der Vampire


Inhalt:
Ari ist 13 Jahre alt und hat ein sehr behütetes Leben geführt, das ausschließlich innerhalb des Hauses stattfand und zu einem großen Teil aus Lernen bestand. Plötzlich erfährt sie durch eine Reihe von merkwürdigen Ereignissen, dass ihr Vater ein Vampir ist – und das Gen an sie vererbt hat. Daraufhin macht sie sich auf die Suche nach ihrer Mutter, die sofort nach ihrer Geburt verschwunden war.

Samstag, 8. Juni 2013

Leseplanung Juni 2013 - Update #1

#1 Wir beide, irgendwann
#2 Das Zeichen des Vampirs
#3 Eragon 2
#4 Forever too far
#5 Hexenfluch
#6 Auracle
#7 Cal
#8 Vampire Academy 1

"Wir beide, irgendwann" ist mittlerweile beendet. Mir hat es eher mittelmäßig gefallen, nachdem ich wohl einfach zu hohe Erwartungen an das Buch hatte. Eine Rezension gibt es dazu nicht, weil ich das Buch länger pausiert und ein paar andere Bücher dazwischen geschoben habe und dadurch etwas aus der Geschichte raus gekommen bin, sodass ich es nicht mehr "rational" bewerten kann.

"Cal" musste ich für die Schule lesen und auch damit bin ich jetzt durch. Mir hat nicht gefallen, aber ich glaube, das haben Schullektüren einfach an sich. Das Englisch war eigentlich zu schwer für meine Jahrgangsstufe und es hat nur eine Handvoll Schüler verstanden, worum es eigentlich ging. Ich gehörte dazu, aber ich fand es einfach nicht ansatzweise interessant. Es geht um den Protestanten-Katholiken-Konflikt in Irland und weil ich überhaupt keine Kenntnisse darüber hatte, wusste ich die Hälfte des Buches gar nicht, was da überhaupt passiert. Zudem war mir der Protagonist Cal einfach total unsympathisch und seine Geschichte hat mich deshalb kein Stück interessiert.
Wie sollen Schüler denn da Lust bekommen, in ihrer Freizeit auf Englisch (oder überhaupt) zu lesen?!

Jetzt lese ich "Das Zeichen des Vampirs", habe etwa ein Drittel geschafft und ich merke, dass ich es eigentlich schon vor Jahren lesen wollte. Die Protagonistin ist 13 und verhält sich auch so. Davon abgesehen, dass sie total weltfremd ist, weil sie in ihrem ganzen Leben nur für Arztbesuche das Haus verlassen hat. Sie findet dann heraus, dass sie ein Vampir ist, nimmt das aber einfach so hin, stellt sich selbst keine Fragen und dreht nicht durch, wie alle anderen es wohl getan hätten. Stattdessen führt sie weiter intellektuelle Gespräche mit ihrem Vater, der ALLES weiß und was sie überhaupt nicht seltsam findet.
Jedenfalls hätte ich das Buch wohl lesen sollen, als ich es gekauft habe. Jetzt finde ich es gerade so okay, dass ich es nicht abbreche.

Hoffentlich habe ich mit den anderen Büchern, die ich für diesen Monat geplant habe, mehr Glück.

Sonntag, 2. Juni 2013

Leseplanung Juni 2013

Guten Morgen oder wann auch immer ihr das hier lest! :D
Bisher habe ich immer auf einem privaten Blog "geplant" was ich im jeweiligen Monat lesen möchte, aber durch eine Umfrage kam dann raus, dass es einige von euch wohl auch interessiert. Deshalb: Hier die Liste und darunter noch ein Kommentar dazu.

#1 Wir beide, irgendwann
#2 Das Zeichen des Vampirs
#3 Eragon 2
#4 Forever too far
#5 Hexenfluch
#6 Auracle
#7 Cal
#8 Vampire Academy 1

Samstag, 1. Juni 2013

Monatsstatistik 05/13

Gelesene Bücher: 11
Taken - Das Laicos-Projekt 1 (Erin Bowman) [351]
Fairy Bad Day (Amanda Ashby) [336]
Das Leben des Grafen Dracula (Bram Stoker) [297]
Zehn Dinge, die wir lieber nicht getan hätten (Sarah Mlynowski) [405]
Babel - Hexenwut (Cay Winter) [399]
Starters (Lissa Price) [396]
Enders (Lissa Price) [347]
Asche und Phönix (Kai Meyer) [460]
[e] Make new memory (René Grandjean) [?]
[e] Rush of Love - Verführt (Abbi Glines) [240]
[e] Never too far (Abbi Glines) [306]

Gelesene Seiten: 3537 (+ ebook ohne Seitenzahl)
Durchschnittlich pro Buch: 353 Seiten
Durchschnittlich pro Tag gelesen: 114 Seiten
Aktueller SuB: 122

Highlights:
Fairy Bad Day

Im Vergleich zum letzten Monat:
+2 gelesene Bücher
+536 gelesene Seiten insgesamt
+14 gelesene Seiten pro Tag
-1 Neuzugang
+13 SuB-Bücher

Neue Bücher: 14
City of Bones (Cassandra Clare)
City of Ashes (Cassandra Clare)
City of Glass (Cassandra Clare)
Godspeed (Beth Revis)
Dunkles Universum - Sonnenfeuer (Ann Aguirre)
Plötzlich Fee 1 - Sommernacht (Julie Kagawa)
Die dunklen Mächte - Schattenstunde (Kelley Armstrong)
Enders (Lissa Price)
Eve & Caleb (Anna Carey)
Das letzte Zeichen (Gemma Malley)
Splitterherz (Bettina Belitz)
Die Rebellion der Maddie Freeman (Katie Kacvinsky)
Skinned (Robin Wasserman)
Nur ein Hauch von dir (S.C. Ransom)

Fazit:
Mit den gelesenen Büchern bin ich sehr zufrieden. In der freien Woche konnte ich doch noch einiges schaffen. Dafür kamen Hausaufgaben etwas zu kurz, weil ich von den Büchern (Rush of Love, Never too far) so gefesselt war, dass ich den ganzen Tag gelesen habe. :D
Mein SuB beträgt jetzt 122 Bücher, obwohl es eigentlich nur 3 Bücher mehr hätten sein sollen. "Leider" zähle ich ebooks nicht zu meinem SuB, das heißt die gelesenen werden da nicht abgezogen. Außerdem hatte ich ein paar Bücher in den letzten Monaten vergessen, in die Liste einzutragen.
Auf dass der SuB sinken möge! :D