Samstag, 31. August 2013

Spontane 3. Lesenacht by stillefeder


Ja, ihr seht richtig. Gestern gab es eine Lesenacht und heute geht es gleich weiter. Jonas und Debbie hatten offenbar so viel Spaß, dass sie das direkt wiederholen möchten und da ich sowieso jetzt gelesen hätte, bin ich auch wieder dabei. Vielleicht schaffe ich es heute ja, mehr Updates zu schreiben. Bzw. regelmäßigere. Weil ich mich so langsam wieder an einen schultauglichen Schlafrhythmus gewöhnen muss, werde ich wahrscheinlich schon gegen Mitternacht Schluss machen, aber bis dahin sind es immerhin 4 Stunden. Vier Stunden, in denen man einiges schaffen kann. :)
Lesen werde ich logischerweise wieder den dritten Band von "Eragon" und den ersten von "Untot". Starten werde ich jetzt auf Seite 206 von Eragon.
Wer ist noch dabei?

Update - 21:15 Uhr
Dank zahlreicher Ablenkungen durch die Familie innerhalb der letzten Stunde habe ich erst 27 Seiten geschafft und bin somit auf Seite 233. Jetzt sieht es aber so aus, als hätte ich meine Ruhe und es geht sofort weiter!

Update - 22:40 Uhr
Sieht aus, als gäbe es bei "Eragon" eine kurze Verschnaufpause, in der alle (verhältnismäßig) glücklich und in Sicherheit sind, sodass ich guten Gewissens nach dem Kapitel zu "Untot" wechseln kann. Wie gestern schon gesagt: Eragon ist mir etwas zu anstrengend und komplex für den späten Abend und ich hebe mir das Buch lieber für tagsüber auf. Ich bin momentan auf Seite 282 und habe damit 76 Seiten gelesen. Das ist für die Lesezeit für mich eigentlich wenig, aber ich rede mich mal damit raus, dass das Buch überdurchschnittlich groß ist und ich darum mehr Text zu lesen habe. :D Weiter gehts! :)

Update - 00:30 Uhr
Um Punkt zwölf/null Uhr habe ich das Buch auf Seite 229 zugeklappt und damit ist die Lesenacht - oder eher der Leseabend - für mich beendet. Von der Müdigkeit her könnte ich zwar noch eine Weile weitermachen, aber ich muss eben ins Bett. Würde die Schule bei mir nicht bald wieder anfangen, wäre ich jede Nacht bei einer Lesenacht dabei, aber so geht das ja leider nicht. :D

Fazit:
Insgesamt habe ich 143 Seiten gelesen. Ohne die Updates zwischendrin hätte ich in 4 Stunden deutlich mehr geschafft, aber so macht es einfach viel mehr Spaß :) Danke an Jonas für die spontane Organisation und viel Spaß noch an alle!

Monatsstatistik 08/13


Gelesene Bücher: 11
Das verbotene Eden 2 (Thomas Thiemeyer) [458, reread]
Das verbotene Eden 3 (Thomas Thiemeyer) [444]
[e] Lasse - Flying Moon #2 (Katrin Bongard) [260]
Flirting with Boys (Hailey Abbott) [240]
Vampire Academy 2 (Richelle Mead) [302]
You are here (Jennifer E. Smith) [251]
Vampire Academy 3 (Richelle Mead) [398]
Vampire Academy 4 (Richelle Mead) [444]
[e] Der Märchenerzähler (Antonia Michaelis) [448]
Dark Kiss (Michelle Rowen) [367]
Easy (Tammara Webber) [322]

Ein Klick auf den Titel führt euch zur Rezension, sofern vorhanden. Ansonsten könnt ihr euch ein kurzes Fazit in den Updates zur Leseplanung anschauen.

Gelesene Seiten: 3934
Durchschnittlich pro Buch: 358 Seiten
Durchschnittlich pro Tag gelesen: 127 Seiten
Aktueller SuB: 136

Highlights:
Vampire Academy 3
Der Märchenerzähler
Easy

Im Vergleich zum letzten Monat:
+-0 gelesene Bücher
-84 gelesene Seiten
-3 gelesene Seiten pro Tag
+12 Neuzugänge
+11 SuB Bücher

Neue Bücher: 20
Silo (Hugh Howey)
Dark Academy 1 (Gabrielle Poole)
Ein Jahr voller Wunder (Karen Thompson Walker)
Dead Beautiful (Yvonne Woon)
You are so undead to me (Stacey Jay)
Zombie Queen of Newbury High (Amanda Ashby)
Nijura - Das Erbe der Elfenkrone (Jenny-Mai Nuyen)
The Forest - Wald der tausend Augen (Carrie Ryan)
Cocoon - Die Lichtfängerin (Gennifer Albin)
Land der Schatten 1 - Magische Begegnung (Ilona Andrews)
Tod oder Liebe (Manuela Salvi)
Untot 2 - Sie sind zurück und hungrig (Kirsty McKay)
Herzblut 2 - Stärker als der Tod (Melissa Darnell)
Assassin's Creed 1 - Der geheime Kreuzzug (Oliver Bowden)
Carpe Somnium (Andy Marino)
Zwischen dir und mir (Lino Munaretto)
Eve & Caleb 2 - In der gelobten Stadt (Anna Carey)
Lost Land 1 - Die erste Nacht (Jonathan Maberry)
Die Flüsse von London (Ben Aaronovitch)
Der Prinz der Schatten (Torsten Fink)

Fazit:
Dafür dass ich Ferien und den Großteil des Monats überhaupt nichts zu tun hatte, habe ich doch recht wenig gelesen. Im Vergleich mit anderen Monaten, wo ich die Hälfte des Tages in der Schule verbringen muss, habe ich kaum mehr gelesen und die Neuzugänge... oh mein Gott, die Neuzugänge. 20 neue Bücher und das bei 11 gelesenen. Und von den gelesenen war auch noch ein Buch ein reread und zwei ebooks, die ich nicht zum SuB dazu zähle. Wenigstens sind jetzt alle Bücher angekommen, die ich erwarte und es sollte nächsten Monat definitiv weniger neue Bücher geben.
Die Planung für den nächsten Monat habe ich schon fast komplett und werde sie morgen veröffentlichen. Am Mittwoch fängt für mich in NRW die Schule wieder an und ich hoffe, dass die Lehrer den Anfang des 11. Schuljahres langsam angehen lassen und ich nicht direkt mit Hausaufgaben überschüttet werde.
Denjenigen, deren Ferien jetzt auch dem Ende zugehen, wünsche ich einen guten Schulstart!

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 31

Öffne eine Bücherverkaufsseite und poste das erste Buch, das dir als Vorschlag angezeigt wird!


Das erste Buch, das Amazon mir als Vorschlag anzeigt ist "Mein Herz zwischen den Zeilen", weil ich mir "Lost on Nairne Island" angesehen habe. Mich interessieren beide nicht besonders, aber es ist ja nur ein Vorschlag. :D

Damit ist die Aktion "31 Tage - 31 Bücher" auch schon beendet. Ich finde es schade, dass ich bei einigen Tagen keinen Post erstellen konnte, aber ansonsten hat mir die Aktion totalen Spaß gemacht und ich fand es auch selbst interessant, über die verschiedenen Fragen nachzudenken und meine Regale nach passenden Büchern zu durchstöbern. Ich hoffe, euch hat es auch einigermaßen gefallen. :)

Freitag, 30. August 2013

2. spontane Lesenacht by stillefeder


Huhu und guten Abend!
Schon letzte Woche gab es ziemlich spontan eine Lesenacht, die von Jonas organisiert wurde, aber weil ich an dem Tag erst um 23 Uhr und total fertig von der Gamescom zurück war, ist das ganze für mich nicht allzu erfolgreich gewesen. Heute bin ich aber richtig dabei und hoffe, auch ein bisschen durchhalten zu können, auch wenn ich schon jetzt, um 20 Uhr, mit ziemlich Müdigkeit zu kämpfen habe. Tja, so ist das, wenn man zu lange aufbleibt und dann früh aufstehen muss, weil man noch ein Paket erwartet. Aber weil ein Buch drin war, versteht ihr das sicher alle :D
Also. Ich werde JETZT auf Seite 131/847 von "Eragon 3" beginnen. Wenn ich keine Lust mehr haben sollte oder einfach Abwechslung brauche, switche ich zu "Untot 1". GO! :D

Update - 21:42 Uhr
Weil ich erst ein paar Minuten vor Start der Lesenacht überhaupt davon erfahren habe, war ich natürlich nicht vorbereitet. Ich habe etwas verspätet angefangen und musste jetzt eine Pause zum Duschen und Haare fönen machen. Ich habe ich es jetzt bis Seite 166 geschafft und damit 35 Seiten gelesen. Jetzt gucke ich, ob ich mir bei meinem Bruder eine Dose Energy Drink schnorren kann und lese dann weiter!

Update - 00:45 Uhr
Das letzte Update ist drei Stunden her, weil... nun ja, ich habe gelesen. :D Eragon 3 habe ich noch bis Seite 206 weiter gelesen und es gefällt mir sehr gut. Dann habe ich zu "Untot" gewechselt, weil die Sprache viel lockerer und moderner ist und mir das abends/nachts einfach viel leichter fällt als dieser altmodische Schreibstil von Mr. Paolini.
Momentaner Stand "Untot": Seite 111. Das Buch gefällt mir wieder super gut, auch wenn ich es schon kenne. Der Energy Drink wirkt bei mir ausnahmsweise auch mal, sodass ich nicht schon um zehn ins Bett bin, sondern immer noch relativ fit und fest entschlossen bin, weiterzulesen.
Jetzt wo ich sehe, wie abgelenkt andere Teilnehmer vom Computer sind, bin ich glücklich über meine Entscheidung, den Laptop auszuschalten (jetzt ist er auch nur kurz für das Update an) und mich ansonsten
auf mein nicht-Smartphone zu beschränken, mit dem ich mich nur zwischendurch mit den anderen Teilnehmern über Facebook austausche(n kann). Jetzt versuche ich, irgendwie eine gemütliche Position zu finden, weil mir mittlerweile vom Liegen alles weh tut. :D

Update - 11:30 Uhr und Fazit
Heute Nacht hatte ich keine Lust, den Laptop noch mal anzuschalten um euch auf den neuesten Stand zu bringen, aber da eh die meisten schon geschlafen haben, hatte das ja Zeit bis jetzt. :D
Bis etwa halb 3 morgens habe ich es noch geschafft zu lesen und damit war das mit Abstand meine längste Lesenacht. Sonst musste ich immer spätestens gegen 1 Uhr aufgeben, aber mein verschobener Schlafrhythmus durch die Ferien hat es mir wohl leichter gemacht. :D
Ich bin noch bis Seite 159 von "Untot - Lauf solange du noch kannst" gekommen. "Eragon 3" habe ich nicht mehr weiter gelesen; das hebe ich mir lieber für tagsüber auf.
Insgesamt habe ich 159 Seiten "Untot" und 75 Seiten "Eragon" gelesen, also 234 wenn ich richtig gerechnet habe. :D Die Lesenacht war für mich sehr erfolgreich und ich bin gerne jederzeit dabei, wenn es sich einrichten lässt. :)

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 30

Poste den 1. Satz der 10. Seite des 5. Buches von rechts in der 3. Reihe deines Bücherregals


















Das ist bei mir etwas kompliziert, da ich mehrere Regale habe. Und zwei davon haben mindestens 3 Reihen, weshalb ich einfach zwei Sätze zitieren werde.
The Sign: "Sandy schnappte sich eins von den ausklappbaren elektronischen Journalen aus dem Fach am Sitz vor ihr."
Flames 'n' Roses: "Gar nicht attraktiv!"

Mittwoch, 28. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 28

Welche ist deine größte SuB-Leiche?


















Eine "SuB-Leiche" ist ein Buch, das schon seit Ewigkeiten ungelesen im Regal steht.
Welches Buch bei mir schon am längsten ungelesen ist, kann ich nicht sagen, aber es müsste entweder "Ugly" oder "Das Versprechen der Wölfe" sein. Beide hatte ich schon vor meiner Bloggerzeit, d.h. sie sind schon seit etwa 2 1/2 Jahren auf meinem SuB. Ups. Vielleicht sollte ich sie bald mal lesen.

Dienstag, 27. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 27

Welchen Namen eines Hauptcharakters, ob männlich oder weiblich, fandest du am schönsten?


Bei Namen bevorzuge ich eher schlichteres und habe mich deshalb für "Tara" aus "Nox - Das Erbe der Nacht" von Michael Borlik entschieden. Das Buch fand ich übrigens super und müsste es eigentlich noch mal lesen. :)

[Die letzten "Tage" sind bei mir ausgefallen, weil mir zu den jeweiligen Themen nichts einfiel.]

Sonntag, 25. August 2013

Leseplanung August 2013 - Update #3

#1 Das verbotene Eden 2 - Logan und Gwen
#2 Das verbotene Eden 3 - Magda und Ben
#3 Dark Kiss
#4 Vampire Academy 2
#5 Vampire Academy 3
#6 Easy
#7 You are here
#8 [e] Der Märchenerzähler
#9 Eragon 3
#10 Flirting with boys
ergänzt:
#11 [e] Lasse

Freitag, 23. August 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland - Tag 5


Wenn ihr das hier lest, werde ich schon auf dem Weg zur Gamescom in Köln oder sogar schon dort angekommen sein. Ich versuche, auf dem Rückweg im Auto etwas zu lesen, wenn es dann noch nicht zu dunkel ist und danach natürlich. Aber dass der Lesemarathon genau auf die Tage fällt, von denen ich zwei schon fast komplett verplant habe, ist wieder typisch für mich. :D
Ich hoffe, "Vampire Academy 4" trotzdem noch beenden und damit mein Ziel erreichen zu können.

Update - 23:00 Uhr
Was soll ich sagen? Ich bin gerade erst nach Hause gekommen, unterwegs lesen konnte ich auch nicht, weil es schon zu dunkel war und jetzt bin ich so müde, dass ich nicht weiß, was ich noch schaffe. Beendet wird das Buch vor Mitternacht definitiv nicht mehr.

Update - 01:55 Uhr
Ja, ich weiß. Es ist nicht mehr der 23., aber das schert mich gerade ziemlich wenig, weil ich tatsächlich noch das Buch beendet habe, bevor mir die Augen zugefallen sind.


Fazit:
Gelesene Seiten an Tag 1: 154 -> Buch beendet
Gelesene Seiten an Tag 2: 397 -> Buch beendet
Gelesene Seiten an Tag 3: 265
Gelesene Seiten an Tag 4: 62
Gelesene Seiten an Tag 5: 107 -> Buch beendet

Innerhalb der fünf Tage habe ich drei Bücher beendet und 985 Seiten gelesen, obwohl zwei Tage fast komplett verplant waren. Ich bin zufrieden mit meinem Ergebnis und hoffe, dass die anderen Teilnehmer ihre Ziele auch erreicht haben. Heute schaffe ich es aber wirklich nicht mehr nachzugucken. :D
An dieser Stelle danke an Lisa für die Organisation! Manchmal brauche ich einfach die Motivation der Öffentlichkeit, um mehr zu lesen.

Donnerstag, 22. August 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland - Tag 4


Heute schreibe ich erst mal nur diesen Post, weil ich gleich Besuch bekomme, der bis abends bleibt. Danach wird dann natürlich noch "Vampire Academy 4" weiter gelesen.

Gelesene Seiten an Tag 1: 154 -> Buch beendet
Gelesene Seiten an Tag 2: 397 -> Buch beendet
Gelesene Seiten an Tag 3: 265
Heutiger Start: Seite 265, "Vampire Academy 4 - Blutschwur" von Richelle Mead

Update - 23:10 Uhr
Heute Vormittag habe ich noch ganze 10 Seiten geschafft, bevor meine Freundin hier angekommen ist. Hinterher immerhin noch bis Seite 337, bis ich mit letzten Vorbereitungen für die Gamescom abgelenkt wurde und ich jetzt auch bald ins Bett muss. Ein Post für morgen ist schon vorbereitet und wird morgens veröffentlicht, auch wenn der nicht mehr Informationen enthält als die, dass ich nicht da sein werde. :D Aber der Vollständigkeit halber...
Mit dem Buch bin ich jetzt ja doch noch einigermaßen weit gekommen, auch wenn die Anzahl der gelesenen Seiten für einen Lesemarathon ziemlich armselig ist. Trotzdem gefällt es mir immer noch nicht allzu gut. Also nicht, dass es schlecht wäre, aber es kann einfach längt nicht mit Band 2 und 3 mithalten. Mal schauen ob sich das auf den letzten 100 Seiten noch ändert.

Damit war es das für heute auch schon wieder. Ich hoffe, die anderen Teilnehmer sind erfolgreicher als ich. :D

Mittwoch, 21. August 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland - Tag 3


Gelesene Seiten an Tag 1: 154 -> Buch beendet
Gelesene Seiten an Tag 2: 397 -> Buch beendet
Heutiger Start: Seite 1, "Vampire Academy 4 - Blutschwur" von Richelle Mead

Update - 17:30 Uhr
Es ist schon fast wieder Abend und ich bin erst auf Seite 79. Aber gestern ging es ja auch erst abends richtig los. :) 200 Seiten wollte ich heute auf jeden Fall schaffen und ich mache jetzt auch direkt weiter, um dieses Ziel zu erreichen.
Das Buch startet natürlich nicht ganz so spannend wie Band 3 geendet hat, aber ich bin ja auch noch nicht allzu weit. Das kommt hoffentlich noch!

Update - 23:00 Uhr
Ich bin mittlerweile auf Seite 265 und spannend ist es jetzt definitiv, auch wenn mich das Buch längst nicht so sehr überzeugt wie sein Vorgänger. Das merkt man ja schon allein daran, dass ich gestern fast doppelt so viel geschafft habe. Ob ich heute noch lesen werde, weiß ich nicht. Wenn, dann lasse ich es euch morgen wissen.

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 21

Welches Buch hat dich am meisten bewegt?


Ich weiß eigentlich gar nicht mehr so genau, worum es in diesem Buch ging, aber ich weiß noch, dass ich bestimmt die ganze letzte Stunde geheult habe. :D Normalerweise weine ich so gut wie nie, egal wie traurig ein Buch oder ein Film ist, aber bei Nicholas Sparks geht es einfach nicht anders. Ich weiß nicht woran das liegt, aber mich beruhigt es, dass es den meisten anderen genauso zu gehen scheint.

Dienstag, 20. August 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland - Tag 2


Ohne langes Gerede: Heute geht es für mich mit dem dritten Band der "Vampire Academy"-Reihe weiter. Der Vorgänger hat mich schon total begeistert und ich bin gespannt, ob sich die Bücher überhaupt noch steigern können.
Gelesene Seiten an Tag 1: 154 -> Buch beendet
Gelesene Seiten an Tag 2: 397 -> Buch beendet
Heutiger Start: Seite 1 von "Vampire Academy 3 - Schattenträume" von Richelle Mead um etwa 12:00 Uhr

Update - 2:15 Uhr
Äh, wie war das mit den Updates zwischendurch? Nicht mal am selben Kalendertag habe ich es noch geschafft, euch über meinen Stand in Kenntnis zu setzen.
Mein Ziel für heute waren 200 Seiten, was für mich schon fast doppelt so viel ist, wie ich durchschnittlich am Tag lese. Statt 200 habe ich nun fast 400 Seiten gelesen. Wieso habe ich die "Vampire Academy" Reihe nicht schon viel früher angefangen? Und wieso zur Hölle lassen die Bücher mich so vollkommen fertig zurück?
Erst gerade habe ich nach 6 Stunden mit dem Lesen aufgehört, weil ich es vor dem Ende des Buches einfach nicht geschafft habe. Es ist so perfekt gewesen, wow. Ich schätze, ich werde meine Planung über den Haufen schmeißen und direkt Band 4 anfangen, sobald ich aufgestanden bin.
Zum Buch: Rose hat mich mit ihrer - ich nenne es mal nett "Spontanität" - hin und wieder die Augen verdrehen lassen, aber alles in allem ist sie eine super Protagonistin, was für den Erfolg eines Buches doch schon mal ein guter Anfang ist. Auch die anderen Charaktere sind so toll und ich hasse die Autorin für das, was in diesem Buch passiert ist. Das, was in den beiden Bänden davor passiert ist, wird immer an den passenden Stellen noch mal erwähnt, ohne dass es allzu langweilig wird, wenn man weiß was passiert ist, aber trotzdem ausführlich genug, dass man alles wieder in Erinnerung hätte, wenn man es vergessen hat. Das Buch ist so spannend wie kaum etwas, was ich bisher gelesen habe und ich kann mir nicht vorstellen, dass die weiteren Bände das noch irgendwie steigern könnten.
Genug geschwärmt, ich muss jetzt ins Bett.

Obwohl wir technisch gesehen nicht mehr den zweiten Tag des Lesemarathons haben, zähle ich mein Ergebnis trotzdem für heute. Für mich endet ein Tag erst, wenn ich ins Bett gehe, egal um welche Uhrzeit das stattfindet. :D

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 20

Beschreibe das Cover deines jetzigen Buches ohne den Titel zu verraten

Das Cover meines ersten Buches zeigt ein Mädchen, das sich mit geschlossenen Augen auf ein blaues Auto stützt. Im Hintergrund ist nur der Himmel zu sehen.
Das Cover meines zweiten Buches ist überwiegend grün. Zu sehen ist ein Mädchen mit Mantel und Mütze, das mit ausgebreiteten Armen am Meer steht, umgeben von Ästen.

Na, wer errät, was ich gerade lese? Wer es weiß, erhält jede Menge... Anerkennung. Tut mir leid, was anderes habe ich nicht anzubieten. :D Und wer schummelt und in der Leseplanung nachguckt, der bekommt KEINE Anerkennung. So! :D

PS: Den Post habe ich im Voraus geschrieben und eins der Bücher mittlerweile beendet. Trotzdem lasse ich das so stehen, damit es zum Post von gestern passt. :D

Montag, 19. August 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland - Tag 1


Im "Little Bookland" findet mal wieder ein Lesemarathon statt, an dem ich teilnehmen werde. Ein so großes Ziel wie Lisa werde ich mir nicht setzen, stattdessen nehme ich mir mal vor, 3 Bücher zu beenden.
Momentan lese ich "You are here", wo ich sofort auf Seite 97 weitermachen werde. Weil es ein englisches Buch ist, werde ich da etwas länger brauchen. Im Laufe des Tages gibt es hier unregelmäßige Updates und für die anderen Tage gibt es dann jeweils einen neuen Post. Viel Erfolg den anderen Teilnehmern!

Ziel: 0/3 Büchern
Start: 15:11 Uhr auf Seite 97 von "You are here" von Jennifer E. Smith

Update - 19:20 Uhr
Ich habe das gute Wetter genutzt - wer weiß, wie lange das noch anhält - und im Garten gelesen. Ich bin jetzt auf Seite 205 und somit nur noch 46 Seiten vom Ende entfernt. Ich bin zuversichtlich, dass ich das noch schaffe.
Das Buch gefällt mir ganz gut, auch wenn ich mit dem Gerede über den amerikanischen Bürgerkrieg ein bisschen überfordert bin, weil mir natürlich das Vokabular dazu fehlt. Die Protagonisten sind so unterschiedlich, dass die Dialoge teilweise super unterhaltsam sind und ich bin gespannt, wie das Buch zu Ende geht.

Update - 23:50 Uhr
Nachdem ich von meinem Bruder vom Lesen abgehalten wurde und dann schon "Castle" anfing, habe ich das Buch erst vor ein paar Minuten beendet. Es hat mir gut gefallen und bis auf die Kriegs-Vokabeln war es auch ziemlich gut verständlich.

Damit ist der Tag wohl beendet und ich bin sehr zufrieden, weil damit schon mein erstes Buch beendet ist.

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 19

Mit welchem Satz beginnt dein jetziges Buch?

Aus Spannungsgründen lasse ich das Buchcover heute weg. Morgen muss ich es nämlich beschreiben und es wäre ja langweilig, wenn ihr schon wüsstet, was kommt. :)
Da ich momentan zwei Bücher parallel lese, bekommt ihr natürlich zwei Sätze:
1. "Still somewhat to her surprise, Emma Healy had started off the morning by stealing her older brother's car."
2. "Blut."
Tja, das ist tatsächlich der erste komplette Satz. Sehr aussagekräftig.

Sonntag, 18. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 18

Ein Buch, das du auf keinen Fall deiner Mutter geben würdest


Den Bro Code, das zur TV-Serie "How I met your mother" gehört, würde ich niemals meiner Mutter geben. Sie mag die Serie schon nicht und versteht diese Art von Humor nicht, und ich glaube Barney ist für sie der schlimmste Fernseh-Charakter aller Zeiten. :D Obwohl ich das Buch super lustig finde, fände sie das wohl überhaupt nicht gut und das erspare ich ihr dann lieber. :D

Leseplanung August 2013 - Update #2

#1 Das verbotene Eden 2 - Logan und Gwen
#2 Das verbotene Eden 3 - Magda und Ben
#3 Dark Kiss
#4 Vampire Academy 2
#5 Vampire Academy 3
#6 Easy
#7 You are here
#8 [e] Der Märchenerzähler
#9 Eragon 3
#10 Flirting with boys
ergänzt:
#11 [e] Lasse

"Lasse" hatte ich erst bei meinem letzten Update mit auf die Liste geschrieben und jetzt ist es schon gelesen. Ich habe das ebook für eine Leserunde bekommen und war schon viel zu spät dran, da habe ich es innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Für mich als totalen "Flying Moon" Fan war es natürlich ideal, auch Lasses Sicht der Geschichte zu erfahren. --> Rezension
Bei "Flirting with Boys" habe ich eine witzige Geschichte erwartet, bei der das Lesen Spaß macht. Leider war ich eher genervt. Mehr dazu hier: Rezension
Auch wenn das jetzt kein großer Genuss war, habe ich immerhin ein Buch für die Englisch-Challenge gelesen. :D
"Der Märchenerzähler" habe ich heute gestern auf einer Autofahrt angefangen und bin bei 16%. Auch wenn ich noch nicht ganz weiß was mich noch erwartet, kann ich schon mal sagen, dass es ein außergewöhnliches Buch ist.
"Vampire Academy 2" habe ich jetzt auch endlich gelesen und es ist so fantastisch gewesen, dass ich trotz megamäßiger Müdigkeit noch 3 1/2 Stunden gelesen und das Buch beendet habe. Ich denke die Reihe braucht keine weiteren Rezensionen, darum spare ich mir die an dieser Stelle. Auf jeden Fall kann ich jetzt die allgemeine Begeisterung nachvollziehen und ich bin sehr froh, dass ich nicht durch zu hohe Erwartungen ertäuscht wurde. Und dass die Reihe sich mit jedem Band steigern soll, kann ich mir momentan kaum vorstellen. :D
Um mir aber keine Vampire Academy "Überdosis" zu geben, geht es heute mit "You are here" weiter. Es ist ziemlich dünn, englisch und aus dem Genre des Contemporary, also genau das, worauf ich momentan Lust habe. Hoffentlich gefällt es mir besser, als "Flirting with Boys" ;)

Samstag, 17. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 17

Welches Buch würdest du bei einer Apokalypse zu retten versuchen?



















Äh... ALLE? :D Nein? Okay, dann nicht.
Ich schätze, "Nephilim" von Gesa Schwartz. Das Buch habe ich mal für eine Leserunde bekommen - signiert! Ehrlich gesagt habe ich es nicht mal zu Ende gelesen, sondern nach etwa 100 Seiten abgebrochen, weil alles so dermaßen detailliert beschrieben ist, dass ich mir zwar genau vorstellen konnte, wie die Umgebung aussieht, mit jedem Staubkorn und jeder Ameise, dafür aber die Handlung total aus den Augen verloren habe. 120 Seiten und es war so gut wie gar nichts passiert - naja, glaube ich.
Obwohl mir das Buch also nicht zugesagt hat (ich werde es aber definitiv noch mal versuchen), wäre es das, was ich retten würde, weil es eben von der Autorin signiert ist. Alle anderen Bücher könnte ich einfach neu kaufen (wenn bei einer Apokalypse noch Buchläden geöffnet haben), aber das ist was besonderes. :)
Sollten die Buchhandlungen danach aber geschlossen haben, würde ich "Divergent" nehmen, weil das das Buch ist, das ich immer und immer wieder lesen könnte, vermutlich ohne dass es mir langweilig werden würde. :)

Freitag, 16. August 2013

Buchpost #53

Da habe ich mich letzten Monat noch gefreut, mehr Bücher gelesen zu haben, als ich Neuzugänge hatte, da dreht sich das schon wieder ins Gegenteil.


Habt ihr schon mal von der Website dshini.net gehört? Da bekommt man für den Aufenthalt und Aktionen auf der Seite (z.B. Videos ansehen, Spiele spielen, Bilder teilen) Punkte, die man dann gegen Dinge eintauschen kann. Früher direkt bei amazon etc, jetzt nur noch von anderen Nutzern. Da ich einige Punkte für Wünsche angesammelt hatte, die letztendlich nie erfüllt wurden, habe ich sie für zwei Bücher genutzt, die schon lange auf meiner Wunschliste standen. (Land der Schatten & The Forest)

Land der Schatten 1 - Magische Begegnung (Ilona Andrews)
Klappentext:
Rose Drayton hat eine einzigartige Begabung: Sie kann weiße Blitze schleudern. Diese magische Fähigkeit hat ihr schon viele unerwünschte Verehrer eingebracht. Daher ist sie alles andere als erfreut, als eines Tages
ein fremder Mann vor ihrer Tür auftaucht. Denn für sie steht fest: Der blonde Krieger hat es auch nur auf ihre Magie abgesehen. Doch als eine Flut machthungriger Geschöpfe ihre Familie bedroht, ist Declan ihre einzige Chance...

Untot 2 - Sie sind zurück und hungrig (Kirsty McKay)
ACHTUNG! SPOILER ZU BAND 1!
Klappentext:
Na toll! Eine Glatze, eine Narbe und sechs Wochen Koma. Als Bobby erwacht, ist bereits ganz Schottland zombifiziert und zur Sperrzone erklärt worden. Ausgerechnet in einem schottischen Krankenhaus festzusitzen, ist also eher ungünstig. Die einzig gute Nachricht - auch Alice und Pete sind dort untergebracht.
Doch wo steckt Smitty? Und wieso hat Bobbys Mutter, die angeblich tot sein soll, verschlüsselte Nachrichten auf dem Handy hinterlassen? Die ungleichen Freunde müssen schnellstens hier weg. Denn die Untoten sind lernfähig und hungrig und verdammt gefährlich. Und sie sind nicht die Einzigen, die ihnen hinterherjagen...
Bei diesem Buch hatte ich Glück bei den Buchbotschaftern. Ich hatte Band 1 schon regelrecht verschlungen und freue mich sehr auf die Fortsetzung und hoffe, dass sie mich ebenso begeistern kann. :)

Tod oder Liebe (Manuela Salvi)
Klappentext:
Irgendetwas an diesem coolen und gut aussehenden Typen zieht Bianca unwiderstehlich an. Aber er ist der Sohn eines Mafiabosses und sie die Tochter eines Anti-Mafia-Richters. Ihre Liebe darf nicht sein. Doch die
Leidenschaft und die Lust auf ein anderes Leben treiben sie immer näher zueinander, bis Bianca Manuel vor die schwierige Entscheidung stellt: Soll er seine Familie verraten oder das Mädchen, das er liebt?
Noch etwas Contemporary Nachschub, den ich mir ertauschen konnte.

Cocoon - Die Lichtfängerin (Gennifer Albin)
Klappentext:
Arras ist eine von kaltem Licht durchflutete Welt, in der Selbstbestimmung nur ein Wort ohne Bedeutung ist - selbst im Tod ist niemand frei. Nur wenige können hoffen, durch die Gilde der Zwölf in den Konvent der heiligen Webjungfern berufen und für ein Leben in Luxus und Überfluss erwählt zu werden.
Die sechzehnjährige Adelice ahnt jedoch, dass das scheinbare Privileg in Wahrheit Verdammnis bedeutet, schließlich hat niemand den Konvent je wieder verlassen... Vergebens versucht sie, ihre seltene Begabung zu verbergen. Denn gesegnet mit der Fähigkeit, das Gewebe des Lebens zu flechten, Schicksalsfäden darin zu
verweben oder einzelne daraus zu entfernen, ist sie genau das, wonach die Gilde seit Langem sucht. Gefangen hinter Mauern wie aus Licht gesponnen, kämpft Adelice um ihre Freiheit und das Leben ihrer Schwester und beginnt, die goldenen Fäden des Kokons zu zerreißen, der sie und die Menschen von Arras gefangen hält.
Das Buch konnte ich mir ertauschen. Es lacht mich schon an, seit es erschienen ist, war aber nie ein Must-have. Trotzdem bin ich gespannt.

The Forest - Wald der tausend Augen (Carrie Ryan)
Klappentext:
Ein Dorf mitten im Wald, umgeben von einem hohen Zaun - hier lebt Mary nach den strengen Regeln der Schwesternschaft, die die kleine Gemeinschaft von jeher führen und schützen. Doch es kommt der Tag, da fühlt sich Mary von diesen Regeln verraten. Sie findet Dinge heraus, die sie nie wissen wollte. Über die Schwestern und ihre Geheimnisse, über die Wächter und ihre Macht. Aber erst als der Zaun durchbrochen und das Dorf überrannt wird, erkennt Mary die schlimmste Wahrheit von allen - wie unbarmherzig die
Ungeweihten wirklich sind. Jetzt muss sie sich entscheiden. Zwischen ihrer Angst und ihrem Traum von einer anderen Zukunft, zwischen dem mann, dem sie versprochen ist, und dem einen, den sie liebt. Kann es Leben außerhalb einer Welt geben, die vom Tod beherrscht wird? Und ist Mary stark genug, den Weg durch den Wald der tausend Augen zu überstehen?
Hier habe ich überhaupt keine Ahnung, was mich erwartet. Hoffentlich kann ich es bald lesen, damit ich es endlich weiß. :D

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 16

Welche Bücher schlägst du wie aus der Pistole geschossen vor, wenn du um Buchtipps gefragt wirst?


Es gibt einige Bücher, die ich mega toll fand und sofort weiterempfehlen würde. 
Die "Das verbotene Eden"-Trilogie gehört zu meinen Lieblingsreihen und jetzt, wo man nicht mehr auf den Abschluss warten muss, kann ja jeder mit dem Lesen anfangen! :D
"Ready Player One" hat sogar mein Bruder begeistert gelesen und der liest normalerweise so wenig wie möglich, also muss es ja gut sein. :D
"Silber" ist ein totaler Pageturner und super witzig, wie man es von Kerstin Gier gewohnt ist.
Wenn ihr diesen Blog regelmäßig lest, muss ich zu "Die Bestimmung" wohl nichts mehr sagen. ;)
"Starters" ist der erste Band einer dystopischen Dilogie und super gut.
"Seelen" ist komplett anders als die Twilight-Reihe, also lasst euch auf keinen Fall vom Namen der Autorin abschrecken. Thematisch ist es was ganz anderes und auch die Umsetzung gefiel mir sehr.
"Die Auslese" erscheint zwar erst am 26.8., aber trotzdem empfehle ich allen schon mal eine Vorbestellung. Einige meinen, zu viele Parallelen zur Panem-Trilogie entdeckt zu haben, aber ich finde die Idee die hinter diesem Buch steckt weitaus logischer und glaubhafter.
"Die Seelen der Nacht" hat zwar 800 Seiten, lässt sich aber trotzdem innerhalb weniger Tage lesen. Es ist keine flache Liebesgeschichte, sondern tiefgehender, ohne Liebe auf den ersten Blick. Die Protagonisten sind keine Jugendlichen mehr, haben Lebenserfahrung und durch Gerede über Alchemie erhält das Buch noch einen anderen Aspekt, der die Handlung interessanter macht.
"Flames 'n' Roses" hingegen ist locker, leicht und witzig, dabei aber trotzdem spannend.

Welche Bücher würdet ihr empfehlen? Sind welche die selben wie meine?

Donnerstag, 15. August 2013

[Rezension] Flirting with Boys

Titel: Flirting with boys
Autorin: Hailey Abbott
Verlag: Harper Teen
Format: Taschenbuch
Preis: €6,70 (Amazon.de)
Kaufen? Tut es nicht.
Seitenzahl: 240
Reihe: -

Sprache: Englisch

Inhalt:
Celeste muss den Sommer damit verbringen, im Hotel ihrer Eltern zu arbeiten, obwohl sie viel lieber an einem Schreibkurs teilnehmen würde. Als sie erfährt, dass ihr Freund Travis den Sommer auch bei der Arbeit im Hotel verbringen wird, sieht sie doch noch Hoffnung für einen schönen Sommer. Doch sie hatte Nick vergessen - den Jungen, der schon seit Jahren seinen Sommer dort verbringt und jedes Mal mit ihr flirtet. Zusätzlich zu ihrem Job muss sie nun auch noch verhindern, dass sich die beiden Jungs gegenseitig umbringen.

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 15

Mit welchen Buch versuchst du Lesemuffel vom Lesen zu überzeugen?


Das hängt ganz davon ab, was der Person gefallen könnte. Einer Freundin habe ich "Die Bestimmung" geliehen, was sie daraufhin fast so schnell verschlungen hat wie ich - jetzt leiht sie sich häufiger Bücher von mir. Meinem Bruder habe ich jetzt, in der Nichtstun-Phase nach dem Abitur, "Ohne. Ende. Leben." gegeben, weil das Buch witzig und sehr seltsam ist und ich dachte, dass ihn sowas ansprechen würde - er ist zwar seit über einem Monat dran und noch nicht ganz fertig, aber dafür dass er seit Jahren kein Buch (freiwillig) gelesen hat, ist das doch schon mal was!
Allgemein würde ich Bücher von Kerstin Gier empfehlen, vorausgesetzt die Person ist weiblich. Die Bücher sind nicht zu dick, super witzig und man bemerkt gar nicht, wie lange man liest, weil die Seiten nur so dahinfliegen. Nimmt man die "normalen" Frauenromane, wird man auch nicht gleich von irgendwelchen Fantasy-Elementen erschlagen.

Mittwoch, 14. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 14

In welches Buch würdest du gerne komplett eintauchen und dort leben?


In diesem Buch geht es um eine virtuelle Welt, in der die Menschen sowohl Monster bekämpfen, Waffen kaufen und im Level aufsteigen können, wie in vielen Computerspielen, aber auch alles machen können, was sie in der realen Welt tun können, zum Beispiel in die Schule gehen und Freunde treffen. Dabei können sie sich aber hinter dem Aussehen ihrer Charaktere verstecken und können, wenn sie möchten anonym, genau so sein wie sie sind, ohne von anderen über ihr Aussehen beurteilt zu werden.
Ich erinnere mich nicht mehr genau, ob sich das alles später noch als negativ rausgestellt hat oder nicht, aber ich fände es gut, wenn sowas möglich wäre und würde in dieser Buch-Welt gerne leben. Es wäre super, sich über einen Computer hin und wieder irgendwohin zurückziehen zu können, wo man sich nicht mit der echten Welt beschäftigen muss, aber trotzdem "normale" Dinge tun kann.

Dienstag, 13. August 2013

[Rezension] Die Auslese

Titel: Die Auslese: Nur die Besten überleben
Autorin: Joelle Charbonneau
Verlag: penhaligon
Format: Hardcover
Preis: €16,99
Kaufen? *klick*
Seitenzahl: 415
Reihe: The Testing
1. Die Auslese
2. [Independent Study (Januar 2014)]


Inhalt:
Nach den Sieben Stadien des Krieges ist die Welt nahezu unbewohnbar geworden und ein Großteil der Menschheit ausgestorben. In Folge dessen mussten sich die Menschen zusammenschließen um mit vereinten Kräften den Anbau von Lebensmitteln im verseuchten Boden wieder zu ermöglichen. Seitdem werden die zukünftigen Führungskräfte durch das Verfahren der „Auslese“ bestimmt, um einen weiteren Krieg zu vermeiden. Zu diesem Zweck werden Jugendliche ausgewählt, die maßgeblich zur Wiederherstellung der Umwelt beigetragen haben. Die 16-jährige Cia hat ihr gesamtes Leben damit verbracht, zu lernen und sich so für die Auslese zu qualifizieren. Nur die Klügsten und Vielversprechendsten werden zugelassen und auch dann müssen sie noch mehrere Prüfungen bestehen, bevor sie für die Universität zugelassen werden. Cias Traum erfüllt sich, doch sie erfährt, dass ein Ausscheiden aus der Auslese größere Konsequenzen hat, als sie zunächst annahm.

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 13

Zu welchem Buch fiel das Schreiben der Rezension besonders schwer?


Dieses Buch fand ich so außergewöhnlich und war von allen Aspekten so hin- und hergerissen, dass ich überhaupt keine Ahnung hatte, was ich dazu schreiben sollte und noch nicht mal, ob es mir denn überhaupt wirklich gefallen hat. Normalerweise hätte ich die Rezension dann einfach ausfallen lassen, aber ich wollte, dass es zur Englisch-Challenge zählt und habe deshalb immerhin eine Kurzmeinung geschrieben, die aber wahrscheinlich nicht besonders aussagekräftig ist. :D
Ich habe auch andere Bücher nicht rezensiert, weil mir die Worte fehlten (entweder im sehr positiven Sinne oder das Buch war so mittelmäßig, dass ich keine wirklichen positiven und negativen Punkte hatte), aber da habe ich dann einfach keine Rezension zu geschrieben.

Montag, 12. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 12

Die Frage für Tag 12 lautet:
Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden?


Allgemein halte ich nicht viel von Buchverfilmungen, aber wenn ich mich für einen Roman entscheiden müsste, würde ich sagen: Flames 'n' Roses! Die Umsetzung wäre vermutlich etwas schwierig, da man ja sowohl die übernatürlichen Wesen so sehen müsste, wie sie sind, als auch gleichzeitig deren menschliches Cover, also ihre Tarnung. Trotzdem glaube, dass das Buch mit der richtigen Umsetzung einen sehr unterhaltsamen Film ergeben würde.

[Rezension] Lasse (Flying Moon #2)

Titel: Lasse
Autorin: Katrin Bongard
Verlag: Red Bug Books
Format: Taschenbuch
Preis: €9,99
Seitenzahl: 260
Kaufen? *klick*
Reihe: Film.Love.Story
1. Flying Moon (September 2012)
2. Lasse (1. August 2013)
3. Day for Night (2014)
4. Moon (?)
5. ? (?)


Inhalt:
Der erfahrene Schauspieler Lasse lernt auf einer Party Moon kennen, ein Mädchen das ganz anders ist als alle, mit denen er sonst zu tun hat. Er ist bekannt für zahlreiche Affären und Geschichten mit Alkohol, aber sein Treffen mit Moon hat zur Folge, dass er seinen Lebensstil komplett ändert und sogar in Erwägung zieht, seinen Beruf aufzugeben. Da erfährt er, dass Moon die weibliche Hauptrolle in dem Film spielen wird, für den er ein Angebot bekommen hat. Er sieht das als Möglichkeit, sie richtig kennen zu lernen und sagt zu. Doch empfindet Moon genauso wie er oder hat sie ihn womöglich schon wieder vergessen?

Sonntag, 11. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 11

Ein Buch aus deinem Regal, das völlig aus der Reihe passt und gar nicht zu den anderen passt


Thematisch ist das bei mir auf jeden Fall "Blackout" von Marc Elsberg. Das Buch beschäftigt sich mit den Folgen eines plötzlichen und dauerhaften Stromausfalls und passt überhaupt nicht zu meinen üblichen Jugend/Fantasy Büchern. Als ich es gelesen habe war ich eigentlich noch zu jung dafür und habe nicht alles verstanden, was das Lesen ziemlich anstrengend gestaltete, aber trotzdem hat es mir sehr gefallen.

Leseplanung August 2013 - Update #1

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass ich letzten Samstag das Update ausfallen lassen habe. Das lag sowohl daran, dass ich durch ein Festival und Übernachtungsbesuch überhaupt keine Zeit für den Post hatte, als auch daran, dass ich bis dahin nur wenige Seiten gelesen hatte. Mittlerweile habe ich immerhin etwas geschafft.

#1 Das verbotene Eden 2 - Logan und Gwen
#2 Das verbotene Eden 3 - Magda und Ben
#3 Dark Kiss
#4 Vampire Academy 2
#5 Vampire Academy 3
#6 Easy
#7 You are here
#8 [e] Der Märchenerzähler
#9 Eragon 3
#10 Flirting with boys
ergänzt:
#11 [e] Lasse

"Das verbotene Eden 2" habe ich ja schon beim ersten Mal lesen geliebt (Rezension) und beim zweiten Mal war es nicht anders. Dadurch, dass ich mich an viel nicht mehr erinnern konnte, war es fast so spannend wie beim ersten Mal. Danach habe ich direkt "Das verbotene Eden 3" angeschlossen, das die ersten beiden Bände noch mal getoppt hat (Rezension). Eine geniale dystopische Trilogie, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet! Psst, Band 1+2 gibt es auf Amazon für jeweils €4,99 als ebook
Danach konnte ich endlich mit "Lasse" anfangen. Das Buch gehört zu "Flying Moon" von Katrin Bongard und beinhaltet die Sicht des männlichen Protagonisten. Schon Moons Sicht habe ich geliebt und die von Lasse finde ich bisher sogar noch besser! Ich habe jetzt etwa 30% wenn ich mich nicht irre und bin super gespannt, wie es weiter geht, auch wenn ich das ja teilweise schon weiß. Die Geschichte würde ich ja theoretisch schon kennen, wäre mein Gedächtnis nicht so miserabel. ;) So wie ich die Bücher der Autorin kenne, werde ich das Buch morgen beenden. Ich habe schon ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich es für eine Leserunde bekommen und erst begonnen habe, als die meisten anderen schon fertig waren.
Danach werde ich vermutlich "Flirting with Boys" lesen, weil das so dünn ist und einfach aussieht. Damit kann ich mich für diesen Monat dann auf die englischen Bücher einstimmen. :)

Samstag, 10. August 2013

[Rezension] Das verbotene Eden 3 - Magda und Ben

Titel: Magda und Ben
Autor: Thomas Thiemeyer
Verlag: Dromer Knaur.
Formt: Hardcover
Preis:
Kaufen? *klick*
Seitenzahl: 444
Reihe: Das verbotene Eden
1. David und Juna
2. Logan und Gwen
3. Magda und Ben

ACHTUNG! Abschluss einer Trilogie! Die Rezension könnte Spoiler zu Band 1 und 2 enthalten.

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 10

Ein Buch aus deinem Regal, das auch ein Mann lesen würde


In meinem Regal stehen sogar mehrere Bücher, die zu diesem Thema passen würden ("Ready Player One", "Demi Monde 1", "Ich bin Nummer Vier", "Eragon"), aber ich habe mich dafür entschieden, "Erebos" vorzustellen. Es geht um einen Jugendlichen (männlich!), an dessen Schule ein merkwürdiges Computerspiel die Runde macht, dass sich als gefährlicher herausstellt, als für Videospiele normalerweise möglich ist. Das Buch hat mir super gefallen und ist auf jeden Fall auch etwas für Männer. :)

Freitag, 9. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 9

Ein Buch, dessen Cover du liebst - den Inhalt leider nicht


"Lieben" ist zu viel gesagt, aber dieses Cover mag ich sehr gerne, während mich die Geschichte dahinter nicht besonders begeistert hat. Anfangs gefiel mir die House of Night Reihe noch, aber ab Band 4 ging es dann stark bergab, die ganze Handlung wurde immer abgedrehter und wirkte an den Haaren herbeigezogen und nach diesem Buch habe ich dann nur noch eins gelesen und die Reihe danach abgebrochen.
Die Cover gefallen mir aber, besonders dieses hier. Es sieht nicht genauso aus wie andere Jugendbücher (*hust* Mädchengesicht *hust*) und wirkt durch die dunkeln Farben schlichter und geheimnisvoller.

Donnerstag, 8. August 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 8

Das heutige Thema:
Ein Buch, dessen Cover dir zu fad ist


Zu diesem Thema fiel mir direkt dieses Buch ein. Ich habe es zwar nicht gelesen, aber das ist jetzt ja völlig unerheblich. Wobei ich das trotzdem bald mal machen sollte. :D Die beiden Gesichts-Silhouetten sind nicht wirklich außergewöhnlich und die Farben sind auch nicht so auffällig. Insgesamt finde ich das Cover zu gewöhnlich und unauffällig.
Wie seht ihr das?

Mittwoch, 7. August 2013

Zombiewarnung!

+++ EILMELDUNG +++
Ihr wohnt in Großbritannien? Dann solltet ihr jetzt ganz genau aufpassen!
Schon seit Jahrzehnten malen sich die Menschen in Büchern, Filmen oder Videospielen die Zombie Apokalypse aus, ohne dabei wirklich daran geglaubt zu haben, dass diese eines Tages tatsächlich eintreten könnte. Diejenigen, die diesen Unterhaltungsmedien genug Aufmerksamkeit beigemessen haben, dürften jetzt einen Vorteil gegenüber den anderen haben und sich verteidigen können.
Jetzt ist es nämlich so weit: In Schottland ist der Virus ausgebrochen und breitet sich unaufhaltsam aus. Das gesamte Land ist innerhalb kürzester Zeit von Zombies überrannt worden und auch vor der englischen Grenze machen sie keinen Halt. Bis sie zum europäischen Festland vorgedrungen ist, ist es nur eine Frage der Zeit und ich rate allen Menschen dort draußen: Wappnet euch!
Beschafft so viele Vorräte wie möglich, sorgt dafür, dass ihr es längere Zeit in eurem Haus aushaltet, geht nicht mehr auf die Straße, wenn es sich vermeiden lässt und verriegelt alle Türen und Fenster, bis es von offizieller Seite eine Entwarnung gibt. Solltet ihr doch in eine Notlage geraten und einem der Infizierten begegnen: Ihr Kopf ist die Schwachstelle! Viel Erfolg da draußen. Ihr werdet von mir hören, wenn die Situation unter Kontrolle ist.

Bis dahin hilft nur: Diesen Flyer verteilen und auf das Beste hoffen, denn:

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 7

Das heutige Thema lautet:
Ein Buch, dessen Cover du viel zu bunt findest



Ich finde nicht, dass es bei Buchcovern ein "zu bunt" gibt. Das einzige Buch, das mir zu diesem Thema eingefallen ist, ist "Cambion Chronicles", aber irgendwie passte das auch nicht ganz.
Deshalb bekommt ihr ein süßes Katzenbild! :D

Dienstag, 6. August 2013

Buchpost #52

Die oberen beiden Bücher habe ich bei einer Prozent-Aktion über thalia.de gekauft, weil sie unterhaltsam klingen und das Englisch einfach sein soll. "Dead Beautiful" habe ich über die Facebook-Gruppe "Bücherüberraschung" bekommen und die restlichen Bücher waren alles solche "Vielleicht-Bücher", die mich zwar interessieren, die ich wahrscheinlich aber nie selbst gekauft hätte. Jetzt habe ich sie mir gegen einen Teil der "House of Night"-Reihe ertauscht.

Zombie Queen of Newbury High (Amanda Ashby)
Klappentext:
Quiet, unpopular, noncheerleading Mia is blissfully happy. Rob - super hot football god - has asked her to prom! Life couldn't get any better. Enter Samantha - cheerleader queen and Miss Popularity - who has made it quite clear that Rob should be her prom date. Mia is desperate to make sure she doesn't end up dumped in front of the whole school. So with prom in just a few days, she turns to
Candice - her holistic, hypochondriac best friend - and decides to try a love spell to make Rob stay with her. Unfortunately, she ends up inflicting a zombie virus on her whole class instead, and she is their zombie leader! At first, she loves all the attention. But when she learns from zombie hunter hottie Chase that her classmates will actually try to eat her in a few days, she's not too thrilled. She's sure she and Chase can figure something out, but in the meantime, she's suggesting that no one wear white to prom, because things could get very messy.


You are so undead to me (Stacey Jay)
Klappentext:
Q: How many zombies does it take to ruin a social life?
A: Not many.
Megan Berry is a Zombie Settler by birth, which means she's part-time shrink to a whole bunch of semi-dead people with killer issues. All Megan really wants is to go to homecoming, but when you're trailed by a bunch of slobbering corpses whenever you leave the house, it's kinda hard to score a date. Let's just say Megan's love life could use some major resuscitation.
Megan's convinced her life can't get any worse - until someone in school starts using black magic to turn average, angsty Undead into scary, hardcore flesh-eating Zombies. Now it's up to Megan to stop the Zombie apocalypse. Her life - and more importantly, the homecoming dance - depends on it.

Dark Academy 1 - Geheimer Pakt (Gabriella Poole)
Klappentext:
Die Dark Academy ist eine ganz besondere Schule, so angesehen wie geheimnisvoll. Ein Eliteinternat, das alle paar Monate den Standort wechselt. Paris, New York, Istanbul - niemand weiß, wo die Schule als Nächstes ihre Tore öffnen wird und was genau dort vor sich geht. Die Schüler sind reich und schön, doch immer wieder gibt es ungeklärte Todesfälle...
Cassie Bell kann es nicht fassen, dass ausgerechnet sie ein Stipendium für die exklusive Dark Academy bekommen hat. Doch als sie erfährt, dass im letzten Schuljahr ein Mädchen ihres Alters unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist, weiß Cassie, dass sie alles daran setzen wird, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Doch dabei gerät sie selbst in tödliche Gefahr...

Ein Jahr voller Wunder (Karen Thompson Walker)
Klappentext:
Das kalifornische Ehepaar Joel und Helen sitzt mit seiner Tochter Julia gerade am Frühstückstisch, als die Neuigkeit über sie hereinbricht: Die Erdrotation verlangsamt sich spürbar. Und auf einmal ist alles anders. Als sich Julia Hals über Kopf zum ersten Mal verliebt. Und JUlias Vater mit dem Gedanken spielt, seine Frau für Julias Klavierlehrerin zu verlassen, die sich nicht von der allgemeinen Panik anstecken lässt. Und Julias Mutter gegen ihre Depressionen ankämpft. Was geschieht mit einer Familie, wenn sich plötzlich das Gefüge um sie herum verschiebt? Was könnte verhängnisvoller sein als der Zerfall einer Ehe? Was bewegender als die Gefühle eines verunsicherten Teenagers? Denn selbst wenn die Erde, wie manche voraussagen, vor ihrem Ende steht - das Leben muss weitergehen...

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone (Jenny-Mai Nuyen)
Klappentext:
Als die junge Halbelfe Nill im Wald ein rätselhaftes Messer findet, ahnt sie nicht, dass sie damit zur Schlüsselfigur in einem alles bedrohenden Konflikt geworden ist. Ein unglaubliches Verbrechen hat den Frieden der Welt erschüttert: Elrysjar, die magische Halbkrone der Moorelfen, wurde von einem Menschen gestohlen! Als ihr Träger ist er unverwundbar und erlangt die blinde Ergebenheit aller Moorelfen. Verführt von seiner neuen Macht, hat der geheimnisvolle Menschenkönig bereits eine Armee Grauer Krieger um sich geschart, um die Welt mit seiner Schreckensherrschaft zu überziehen. Nur eine Waffe kann ihm Einhalt gebieten - geschmiedet aus der zauberkräftigen Halbkrone der Freien Elfen, die dem neuen König noch nicht untertan sind.
Das Messer braucht eine Trägerin - und es hat sich dafür Nill erwählt. Schnell wird Nill zum Spielball aller Mächte und Interessen. Gejagt von den Grauen Kriegern und unterstützt von einigen wenigen mutigen Gefährten, macht sich Nill auf die gefährliche Reise zum Turm des Königs.

Dead Beautiful 1 - Deine Seele in mir (Yvonne Woon)
Klappentext:
Renée hat sich nie für die Geschichten interessiert, die der Tod erzählt - bis zu dem Tag, an dem ihre Eltern starben. Sie war es, die ihre Leichen im Wald fand, seltsam unnatürlich daliegend und von Münzen übersät. Als sie von ihrem Großvater auf das Gottfried-Institut, eine elitäre Privatschule mitten in den Wäldern von Maine, geschickt wird, stößt Renée auf ähnliche mysteriöse Todesfälle. Außerdem beinhaltet ihr neuer Stundenplan Fächer wie Gartenbau und Bestattungskunde. Was hat das alles zu bedeuten? Bei der Suche nach der Wahrheit kann ihr nur einer behilflich sein: Dante - ihr wunderschöner, doch seltsam unnahbarer Mitschüler, zu dem sie sich wie magisch hingezogen fühlt. Doch auch der scheint ein tödliches Geheimnis zu haben...

Silo (Hugh Howey)
Klappentext:
Drei Jahre nach dem mysteriösen Tod seiner Frau setzt Sheriff Holston seiner Aufgabe ein Ende und entschließt sich, die oberste Regel zu brechen und das Silo zu verlassen. Doch die Erdoberfläche ist hoch toxisch, ihr Betreten bedeutet seinen sicheren Tod. Holston nimmt das in Kauf, um endlich mit eigenen Augen zu sehen, was sich hinter der großen Luke befindet, durch die sie alle nach draußen blicken. Seite Entdeckung ist ebenso ungeheuerlich wie die Folgen, die sein Handeln hat - denn seine umstrittene Nachfolgerin Juliette, eine hochbegabte Mechanikerin aus den untersten Stockwerken der Silogesellschaft, muss sich jetzt dem Kampf gegen die perfiden Herrscher ihrer unterirdischen Welt stellen.