Donnerstag, 11. September 2014

[Tag] 10 Bücher, die mir im Kopf geblieben sind

Vielleicht habt ihr selbst schon von diesem Tag gehört, wenn ihr auf Facebook seid. Dort macht er nämlich gerade die Runde und weil ich diese Nominierungen immer nervig finde und es sowieso viel besser auf meinen Blog passt, mache ich es nun hier. Taggen werde ich deshalb auch niemanden, aber natürlich könnt ihr die Frage auch so beantworten, wenn ihr Lust habt. :D Als erstes nominiert hat mich Katharina von Always Books.
Darum geht es:
Liste zehn Bücher in deiner Chronik auf, die dir im Kopf haften geblieben sind. Benötige nicht mehr als ein paar Minuten und denke nicht lange darüber nach. Sie müssen keine perfekten Bücher sein und auch keine Werke der Weltliteratur, sie sollen dich nur innerlich berührt haben. Sobald du dies getan hast, nominiere zehn Freunde so, wie du von einem nominiert wurdest, so dass sie deine Liste sehen können.
 1. Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher)
 2. Das Schicksal ist ein mieser Verräter (John Green)
 3. Lucas (Kevin Brooks)
 4. Der Geschmack von Sommerregen (Julie Leuze)
 5. To all the Boys I've loved before (Jenny Han)
 6. 1984 (George Orwell)
 7. Erebos (Ursula Poznanski)
 8. Die Bestimmung (Veronica Roth)
 9. Ready Player One (Ernest Cline)
10. Weil ich Layken liebe (Colleen Hoover)

Ich bin sicher, dass mir gleich noch jede Menge Bücher einfallen, die auch in diese Liste gehört hätten, aber das sind die, die mir spontan eingefallen sind.
Würden auf eurer Liste die gleichen Bücher stehen oder findet ihr, dass eins überhaupt nichts darauf zu suchen hat? :D

Kommentare:

  1. Das Schicksal ist ein mieser Verräter <3 <3 <3 Das wäre wohl auch in meiner Liste mit dabei :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Den TAG hab ich schon auf FB verfolgt ;)

    Von deiner Liste sagen mir die meisten Bücher was, allerdings hab ich sie noch nicht gelesen - ist aber auch nicht so mein Genre.
    1984 steht bei mir noch auf dem SuB und Erebos auf der Wunschliste ... Die Bestimmung hab ich gelesen, allerdings bei Band 2 abgebrochen - mehr muss ich dazu ja nicht sagen *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte auch überlegt, einen Blogpost daraus zu machen, was aber leider im Moment an meinem Zeitkontingent scheitert. (Purzelchen ist gerade etwas anstrengend.) Ich hatte auch erst "Erebos" auf meine Lsite, aber es musste dann doch noch weichen. Eine echt schwierige Entscheidung.

    LG, die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
  4. Oh hier ist ja der Tag :) Wollte ihn eigentlich auch noch posten, vielleicht mach ich das ja noch und mir fallen bestimmt wieder andere Bücher ein :D Im Nachhinein kamen mir nämlich noch ein paar Ideen!
    "Tote Mädchen lügen nicht" find ich gut. Hast Recht das lässt einen echt nicht so einfach zurück. :)

    Liebste Grüße, Katharina - erst gar nicht kommentieren und dann überall ne? :D

    AntwortenLöschen
  5. Tote Mädchen lügen nicht ist ein tolles Buch, das ich verschlungen habe. Auch wenn es schon Jahre her ist, dass ich es gelesen habe, erinnere ich mich immer noch dran und Erebos war auch toll, das ist auch schon etwas her.

    AntwortenLöschen
  6. Ganz viele Bücher deiner Liste habe ich auch schon gelesen und/oder die stehen sogar in meinem Regal und wollen noch gelesen werden :) Einige sind mir aber vollkommen unbekannt, z.B. "Ready Player". Das werde ich mir gleich mal anschauen :)

    Ich war hier im Auftrag des Bloggerkommentiertags und komme sicher einmal wieder. Du hast einen schönen strukturierten Blog, schade nur, dass man so wenig über den Schreiberling selbst erfährt :)

    Ganz liebe Grüße,
    maaraavillosa <3

    http://maaraavillosa.blogspot.de

    AntwortenLöschen