Donnerstag, 9. Oktober 2014

[Rezension] Kirschkernküsse

Autorin: Barbara Schinko
Verlag: Carlsen Impress
Format: ebook
Seitenzahl: 303
Preis: €3,99
Kaufen? *klick*
Reihe: -

Inhalt:
Eines Nachts steht plötzlich Cody in Elsies Zimmer und bittet sie, mit ihr zu kommen. Weil sie schon seit Jahren Nachbarn sind und sie schon fast genauso lange in ihn verliebt ist, sagt sie zu. Dass sie sich auf einen tagelangen Road Trip begeben würde, weiß sie in dem Moment noch nicht. Bald stellt sie fest, dass Cody Geheimnisse hat und ihr Ziel etwas damit zu tun hat.



Meinung:
Elsie hält sich selbst für ein langweiliges Kleinstadtmädchen. Sie hat keine richtigen Freunde und kleidet sich nicht gerade modern. Umso überraschter ist sie, als Cody gerade sie bittet, mit ihr zu kommen. Dieser ist ein beliebter Football-Spieler, der gerne mit mutigen und ungewöhnlichen Aktionen Aufsehen erregt und dafür bekannt ist.

Sie selbst kennt das Ziel der Reise ebenso wenig wie der Leser, was sofort Interesse und Spannung erzeugt, da man sich auch fragt, wieso genau Elsie für diese Reise ausgewählt wurde und was der Grund für die Fahrt ist.
Besagte Geheimnisse von Cody werden erst Stück für Stück aufgelöst, auch wenn sie für mich teilweise ziemlich offensichtlich waren.

Der Anfang des Buches hat mir direkt gut gefallen. Die Charaktere haben etwas außergewöhnliches und dadurch, dass Elsie nicht weiß, wie sie sich in Codys Gegenwart verhalten soll, weil sie in ihn verliebt ist, wird sie gleich noch sympathischer, weil sicher jeder der Leser diese Situation kennt.

Bis ich etwa 3/4 des Ebooks gelesen habe, gefiel es mir super gut und ich hätte sehr gute vier Sterne dafür vergeben, aber an dieser Stelle kommt es zu einer Enthüllung, die ich total unlogisch finde und für die es auch keine Erklärung gibt. Das hat das Buch für mich etwas kaputt gemacht, weil es dadurch rückblickend zu unglaublich vielen Logikfehlern kommt, über die ich einfach nicht hinwegsehen kann.
Bis dahin war die Geschichte spannend, witzig und super süß, aber diese Wendung hat mir leider gar nicht gefallen.

Fazit:
Etwa 75% des Buches haben mich durch Witz und Romantik super unterhalten, aber dann kommt es leider zu einer Wendung, die das für mich zerstört hat.
3/5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen