Mittwoch, 30. April 2014

Monatsstatistik 04/14

Gelesene Bücher: 11
[e] Ein Rockstar kommt selten allein (Teresa Sporrer) [5/5]
Warm Bodies (Isaac Marion) [3/5]
Weil ich Layken liebe (Colleen Hoover) [5/5]
Der Joker (Markus Zusak) [5/5]
So lebe ich jetzt (Meg Rosoff) [2/5]
Aralorn 1 - Die Wandlerin (Patricia Briggs) [4/5]
Aralorn 2 - Der Verrat (Patricia Briggs) [5/5]
Die Geschichte von Zoe und Will (Kristin Halbrook) [3/5]
Der Prozess (Franz Kafka) [-]
[e] Echtzeit (Sarah Reitz) [4/5]
Boy 7 (Mirjam Mous) [2/5]

Ein Klick auf den Titel führt euch zur Rezension, sofern vorhanden.

Gelesene Seiten: 3365

Durchschnittlich pro Tag gelesen: 112 Seiten
Aktueller SuB: 171

Highlights:
Ein Rockstar kommt selten allein
Weil ich Layken liebe
Der Joker
Aralorn 2

Neue Bücher: 9
Der Prozess (Franz Kafka)
The White Tiger (Aravind Adiga)
Hüter der Erinnerung (Lois Lowry)
Die Geschichte von Zoe und Will (Kristin Halbrook)
Schmetterling aus Staub (Anna Palm)
Der eine Kuss von dir (Patrycja Spychalski)
Die Hexen (Lea Nicolai)
vergissdeinnicht (Cat Clarke)
Ach wie gut, dass niemand weiß... (Alexa Hennig von Lange)

Im Vergleich zum letzten Monat:
+2 gelesene Bücher
+285 gelesene Seiten
-6 gelesene Seiten pro Tag
+4 Neuzugänge
+0 ungelesene Bücher

Fazit:
Ich habe viele Bücher gelesen und komme meinem Jahresziel, bzw. dem, was ich mir pro Monat vorgenommen hatte, jetzt etwas näher. Dafür hatten die Bücher aber eher wenige Seiten und außerhalb von "7 Days 7 Books" hielt sich meine Leselust auch eher in Grenzen. Eigentlich wollte ich in den Ferien mehr schaffen, aber es bringt ja nun nichts mehr, sich über mein eigenes Verhalten zu beschweren. :D
Bis kurz vor Ende des Monats hatte ich noch keinen einzigen Neuzugang, aber dann ist mir Tauschticket dazwischengekommen und hat mir 5 Neuzugänge beschert. Wenigstens waren es alles Bücher, die schon lange auf meiner Wunschliste stehen und bis auf eine Ausnahme auch Einzelbände sind.
Zwei der gelesenen Bücher haben mir leider nicht gefallen, aber dafür gab es überdurchschnittlich viele Highlights, sodass sich das auf jeden Fall wieder ausgleicht. :D
Jetzt habe ich wieder so viele Bücher hier liegen, die ich unbedingt sofort lesen möchte, dass ich mich gleich mal an meine Schullektüre mache - das einzige Buch, auf das ich gar keine Lust habe. :D

Leseplanung April 2014 - Update #4 + Fazit

#1 Ein Rockstar kommt selten allein
#2 Julia
#3 Der Joker
#4 Warm Bodies
#5 Atem der Nacht
Neu:
#6 Der Prozess
#7 The White Tiger

Dienstag, 29. April 2014

Buchpost #66

Ich hatte diesen Monat noch keinen einzigen Neuzugang, aber dann musste ich zwei Bücher für die Schule kaufen und Tauschticket hat eine Aktion begonnen, bei der man ein gratis Ticket bekommt, sobald man 5 Artikel angefordert hat. Und ich habe sogar 5 Bücher von meiner Wunschliste gefunden. Wenn ihr wissen möchtet, welche das sind, klickt auf "weiterlesen"!

Montag, 28. April 2014

[Buchvorstellung] Ich bin ein Hell Hunter!

Ich habe einen lange erwarteten Brief bekommen! Vor einiger Zeit habe ich mich einer Prüfung unterziehen lassen um herauszufinden, ob ich das HunterGen in mir trage und damit in der Lage bin, Kreaturen der Nacht zu jagen. Vampire, Werwölfe, Hexen, Geister oder Dämonen?

Wie sich herausgestellt hat, gehöre ich zur Gruppe der Hell Hunter und werde nun helfen, die Welt vor Dämonen und anderen Kreaturen aus der Hölle zu beschützen. Durch mein besonderes Gen bin ich nicht nur stark genug, Dämonen zu exerzieren, sondern werde gleichzeitig auch noch vor einer Besessenheit geschützt. Wenn das nicht praktisch ist. ;)

Wie bereits erwähnt gibt es allerdings auch noch andere Gruppen von Huntern, die auf verschiedene Kreaturen spezialisiert und mit besonderen Fähigkeiten an sie angepasst sind.
Die Blood Hunter jagen Vampire und sind gegen deren Bisse immun, Soul Hunter können Geister sehen und kümmern sich darum, dass sie die Erde verlassen können. Die Magic Hunter sind gegen Flüche und Schwüre resistent und eignen sich damit natürlich gut dazu, Hexen, Feen und Elfen zu jagen. Die letzte Gruppe sind die Moon Hunter, welche die Menschen vor Werwölfen schützen. Sie können nicht verwandelt werden, sind aber trotzdem bei Vollmond stärker als sonst.

 Na gut. Wie ihr euch vielleicht schon denken konntet, besitze ich nicht wirklich ein außergewöhnliches Gen, sondern es geht hier um ein Buch. Es handelt von besagten Huntern und wurde von Laura Kneidl geschrieben, die einigen vielleicht schon als Autorin von "Light & Darkness" bekannt sein dürfte.
Es handelt sich dabei um den ersten Band der "Elemente der Schattenwelt" Trilogie, der am 15. Mai als ebook erscheint und den Titel "Blood & Gold" trägt.


Und darum geht es:
Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit - wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst...

Auf der Website www.elemente-der-schattenwelt.de gibt es neben weiteren Informationen zur Reihe und einem Interview mit der Autorin auch noch die Möglichkeit, sich selbst auf das HunterGen testen zu lassen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, dort mal vorbei zu schauen. ;)
Ich bin super gespannt auf das Buch und hoffe, euch jetzt ebenfalls neugierig gemacht zu haben!

Dienstag, 22. April 2014

Leseplanung April 2014 - Update #3

#1 Ein Rockstar kommt selten allein
#2 Julia
#3 Der Joker
#4 Warm Bodies
#5 Atem der Nacht
Neu:
#6 Der Prozess
#7 The White Tiger

[7 Days 7 Books] Fazit!

Gestern ist die 7 Days 7 Books Aktion zu Ende gegangen. Die Zeit verfliegt dabei immer so unglaublich schnell! In den letzten 8 Tagen habe ich versucht, möglichst viel zu lesen, wobei es mich total angespornt hat, dass so viele andere Blogger zeitgleich gelesen haben und dass ich immer in den Updates bescheid gegeben habe, wie viel ich geschafft habe. Es motiviert mich immer, wenn andere mitbekommen, wie erfolgreich oder erfolglos ich war. :D

Jedenfalls habe ich mir bewusst die Zeit genommen und insgesamt in diesen 8 Tagen 5 Bücher beendet und zwei andere teilweise gelesen. Insgesamt waren das 2035 Seiten und damit durchschnittlich 254 Seiten am Tag. Das ist mehr als doppelt so viel wie ich sonst lese und ich bin super zufrieden damit, auch wenn einige andere Teilnehmer deutlich mehr geschafft haben. Zumindest habe ich den Eindruck.
Mein Ziel von 4 Büchern habe ich jedenfalls sogar noch überschritten und bin sehr zufrieden damit.
Ich drehe jetzt noch eine abschließende Blogrunde und schauen nach, was die anderen an ihrem letzten Tag noch gelesen haben und ob sie weiterhin durchgehalten haben oder sie - so wie mich - etwas die Leseunlust gepackt hat.

Ich danke an dieser Stelle wieder Melanie für die Organisation und freue mich schon auf ein nächstes Mal! Das hoffentlich auch stattfinden wird?


  • (Red at Night - 60 Seiten)
  • Der Joker - 444 Seiten
  • So lebe ich jetzt - 204 Seiten
  • Aralorn 1 - 381 Seiten
  • Aralorn 2 - 366 Seiten
  • Die Geschichte von Zoe und Will - 320 Seiten
  • (Boy 7 - 260 Seiten)

Montag, 21. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 8 - Montag


--- 01:10 Uhr ---
Verdammt, war das vielleicht eine Wendung. Dass das Buch darauf hinausläuft, damit hätte ich im Leben nicht gerechnet. Ich bin auf Seite 278 und mir fehlen noch um die 40 Seiten. Besagte Wendung finde ich ehrlich gesagt nicht besonders gut, aber ich möchte jetzt trotzdem noch wissen, wie das alles endet. Das Buch lese ich jetzt also noch zu Ende, aber ich weiß nicht, ob ich dann noch ein Update schreibe oder direkt ins Bett gehe.

--- 01:40 Uhr ---
Die erste Hälfte des Buches fand ich unglaublich gut. Dann kam aber diese Wendung, die ich schon erwähnt habe, und ab da ging es dann leider immer mehr bergab. Und das Ende... nein. Ich möchte jetzt natürlich nichts verraten, aber das fand ich super überflüssig und auch ziemlich unpassend. Tolle erste Hälfte, nicht so tolle zweite Hälfte. Anders rum wäre es besser gewesen, dann würde ich mich jetzt deutlich besser fühlen und glücklich schlafen gehen können. Nach dem Ende geht das aber echt nicht, darum werde ich noch eine Weile aufbleiben und mich mit YouTube Videos ablenken.

--- 14 Uhr ---
Nachdem ich es erst um 3 Uhr ins Bett geschafft habe, habe ich heute natürlich ordentlich ausgeschlafen und es mir dann mit ein paar Folgen "Friends" wieder im Bett gemütlich gemacht, während ich gefrühstückt habe. Oder sollte ich das eher schon Mittagessen nennen? Jedenfalls mache ich jetzt noch mal eine kleine Runde durch ein paar Blogs und fange dann das Buch "Boy 7" von Mirjam Mous an. Das Buch liegt schon viel länger hier als es sollte und weil es nur etwa 270 Seiten und zudem eine ziemlich große Schrift hat, eignet es sich sehr gut für den letzten Tag 7 Days 7 Books. :)

--- 16:20 Uhr ---
Ich bin jetzt auf Seite 59 und leider fesselt mich das Buch noch nicht besonders, obwohl ich die Grundidee echt spannend finde.
Ein Junge wacht mitten in einer leeren Landschaft auf und erinnert sich an gar nichts. Er kennt nicht einmal seinen Namen oder weiß, wie er an diesen Ort gekommen ist. Das einzige was er dabei hat, ist ein Rucksack, der ihm die einzigen Hinweise liefern könnte, was passiert ist, und eine Mailbox-Nachricht von sich selbst, mit der Aufforderung, auf keinen Fall die Polizei zu rufen.
Ich gucke mir jetzt ein paar Videos bei YouTube an, die sich in der letzten Zeit in meiner "Später ansehen"-Liste gesammelt haben, und lese dann ein paar Seiten weiter.

--- 17:35 Uhr ---
Halbe Stunde YouTube, halbe Stunde lesen. Mir gefällt der Rhythmus. :D Ich bin jetzt auf Seite 101 und mittlerweile hat Boy Seven (wie er sich aus Mangel an Alternativen nennt) ein Notizbuch gefunden, in dem er selbst anscheinend die gesamte Geschichte erzählt. Dabei bin ich aber noch nicht weit und bin gespannt, worauf das alles hinausläuft. Ich komme jedenfalls schnell voran und bin sicher, das Buch heute noch beenden zu können.

--- 21:30 Uhr ---
Bis Seite 160 habe ich noch gelesen, aber ich habe jetzt nicht mehr wirklich Lust, das Buch heute noch zu beenden. Es fesselt mich nicht so sehr wie ich gehofft hatte, obwohl es ganz gut ist. Auf die paar Seiten kommt es jetzt aber auch nicht mehr an, da ich in den letzten Tagen mehr gelesen habe als ich erwartet hatte und mein Ziel sogar schon um ein Buch überschritten ist. 
Mein Fazit zur Aktion werde ich morgen schreiben, aber so viel schon mal:
Es hat mir wieder großen Spaß gemacht, mit so vielen anderen Bloggern zu lesen und ihre Updates zu verfolgen. In den nächsten Tagen werde ich sicher immer wieder kurz davor sein, weiterhin Updates zu posten und ich freue mich schon sehr auf eine Wiederholung!

Sonntag, 20. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 7 - Sonntag


--- 15 Uhr ---
Und schon ist der letzte reguläre Tag angebrochen, aber zum Glück gibt es ja noch einen Zusatztag! Mein Ziel habe ich schon erreicht, aber mindestens ein Buch werde ich sicher noch schaffen. Die Osterfeier mit der Familie ist jetzt so weit überstanden, dass ich mich in mein Zimmer zurückziehen konnte.
Als nächstes fange ich gleich "Die Geschichte von Zoe und Will" an, das gestern bei mir angekommen ist. Nach den beiden Fantasy Büchern brauche ich erst mal wieder Contemporary und da ist ein Road Trip doch genau das richtige!

--- 17:15 Uhr ---
Nach dem letzten Update habe ich mich erst mal den anderen Blogs gewidmet. Ich habe erst die zweite vollständige Blogrunde gemacht und zwischendurch immer nur bei den Blogs vorbeigeschaut, die ich sowieso verfolge, deshalb hatte ich noch alles seit Tag 3 nachzuholen. Wow, war das wieder zeitaufwendig. Dabei habe ich so gut wie nichts kommentiert, weil ich nur selten etwas mitzuteilen hatte. Dafür habe ich das jetzt aber auch geschafft und muss mir deshalb kein schlechtes Gewissen mehr machen. :D
Jetzt muss ich vom Computer weg, aber ich denke, ich gucke erst noch 1-2 Folgen "Friends", bevor ich mich an mein Buch mache, und hoffe, dass der Kaffee bis dahin seine Wirkung zeigt. Gott, bin ich müde. :D
Ach ja, ich wünsche euch natürlich noch Frohe Ostern!

--- 19:10 Uhr ---
Es sind doch mehr als zwei Folgen "Friends" geworden, weil ich das Abendessen noch mit angeschlossen habe. Außerdem habe ich gerade noch die Rezension zum zweiten Teil von "Aralorn" geschrieben, damit ich das geschafft habe, bevor ich mit dem nächsten Buch beginne.
Ich habe heute also noch keine einzige Seite gelesen, allerdings findet über Facebook eine Lesenacht statt, die von Heffa von Secrets of Rock organisiert wird. Da versuche ich, möglichst lange durchzuhalten und so das nachzuholen, was ich den Rest des Tages nicht gelesen habe. :)

--- 22:20 Uhr ---
Ich bin auf Seite 145 und das Buch gefällt mir echt gut.
Es geht um ein junges Paar, Will und Zoe natürlich, das abhaut und sich auf den Weg nach Vegas macht, um ihrem alten Leben zu entfliehen. Will lebt im Heim und hat mehr als genug schlechte Erfahrungen gemacht, sodass er jetzt eine Art Aggressionsproblem hat, und Zoe wurde ihr ganzes Leben lang von ihrem Vater verprügelt. Will ist fest entschlossen, ihr Leben besser zu machen und jetzt sind sie wohl hoffentlich auf dem Weg in dieses bessere Leben. :D
Wie gesagt mag ich die Geschichte echt gerne und die Charaktere sind sympatisch und ich werde versuchen, das Buch noch zu Ende zu lesen, bevor ich ins Bett gehe.

--- 23:50 Uhr ---
Oh je, gleich bricht ja schon der letzte Tag der Aktion an. :O
Ich bin jetzt auf Seite 205 und das Buch ist wirklich gut. Es ist super schön und süß, aber gleichzeitig traurig und irgendwie schrecklich, weil man nach und nach erfährt, was den beiden Hauptfiguren schon alles zugestoßen ist und was sie durchmachen mussten. Ich hoffe sehr, dass das ganze für die beiden gut endet!

Samstag, 19. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 6 - Samstag


--- 16:20 Uhr ---
Tut mir leid, dass mein erstes Update heute so spät kommt. Ich bin erst spät aufgestanden, weil es gestern dann doch wieder ziemlich spät geworden ist, auch wenn ich nicht mehr soo viel gelesen habe. Dann habe ich gefrühstückt, beim umräumen und dekorieren des Wohnzimmers geholfen, weil bei uns morgen die große Familienfeier stattfindet, die Kekse gebacken und dekoriert... und schon ist es so spät. Zwischendurch habe ich aber schon etwas gelesen, sodass ich jetzt auf Seite 145 bin. Das Buch gefällt mir immer noch super gut und ich freue mich schon darauf, gleich weiterzulesen.

--- 20:55 Uhr ---
Nach dem letzten Update hat es noch fast eine Stunde gedauert, bis ich mich vom Computer lösen konnte, aber danach habe ich konsequent gelesen und habe 135 Seiten geschafft, womit ich jetzt auf Seite 280 bin. Damit fehlen mir nur noch 80 Seiten, die ich heute noch schaffen möchte. Vorher muss ich aber noch mein Abendessen nachholen und duschen, bevor ich mich wieder dem Buch widmen kann. Es ist wirklich spannend, dabei aber auch noch witzig und ich bin echt traurig, dass es so bald schon wieder vorbei ist und mir dann kein Buch mehr bleibt, in dem ich die Charaktere wieder treffen kann.

--- 0:10 Uhr ---
Zwei Minuten vor Mitternacht habe ich es tatsächlich noch geschafft, das Buch zu beenden. Gott, war das gut! Das bekommt auf jeden Fall volle Punktzahl von mir! Die Dilogie kann ich auf jeden Fall jedem empfehlen. :) Zum Ende hin wurde es so spannend, dass ich mit einer Hand die ganze Zeit meine Decke umklammert habe, weil ich es sonst nicht ausgehalten hätte. :D

Jetzt, wo 6 von 8 Tagen um sind, sollte ich vielleicht mal aufschreiben, was ich so gelesen habe, oder? Auf die Idee hätte ich auch eher schon mal kommen können.

  • (Red at Night - vorher begonnen, 60 Seiten gelesen)
  • Der Joker - 444 Seiten
  • So lebe ich jetzt - 204 Seiten
  • Aralorn 1 - 381 Seiten
  • Aralorn 2 - 366 Seiten
--> Das Ziel, vier Bücher zu lesen, habe ich erreicht und insgesamt 1455 Seiten gelesen! :)


Freitag, 18. April 2014

[Rezension] Aralorn 1 - Die Wandlerin

Titel: Aralorn - Die Wandlerin
Autorin: Patricia Briggs
Verlag: Bastei Lübbe
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 381
Preis: €9,99
Kaufen? *klick*
Reihe: Aralorn
1. Die Wandlerin
2. Der Verrat

Inhalt:
Aralorn beherrscht grüne Magie, die sie dazu befähigt, ihre Gestalt zu wechseln. Dabei kann sie etweder ihr menschliches Aussehen verändern, oder plötzlich zu einer Maus oder einem anderen Tier werden. Diese Fähigkeit macht sie als Spionin äußerst wertvoll. Als sie auf einen mächtigen Magier angesetzt wird, der verdächtigt wird, einige üble Dinge zu tun und sich ihr Verdacht bewahrheitet, ist sie plötzlich in Gefahr. Es gelingt ihr zwar zu fliehen, bevor er Verdacht schöpft, allerdings beeinflusst der Magier die Menschen so, dass sie nur Gutes über ihn denken und Aralorn keinen Glauben schenken. Wie soll sie einen solchen Feind bezwingen?

[7 Days 7 Books] Tag 5 - Freitag


--- 0:30 Uhr ---
Da es genau genommen schon Freitag ist, dachte ich, ich fange direkt den nächsten Post an.
Die letzte Folge "Vampire Diaries" war wow, weshalb ich danach erst mal ein bisschen Zeit brauchte, bis ich mich wieder richtig meinem Buch widmen konnte. Ich habe es jetzt noch bis auf Seite 185 von 381 geschafft und habe damit zumindest mein Tagesziel erreicht. Für heute habe ich mir vorgenommen, das Buch auf jeden Fall noch zu beenden und schon ein neues Buch anzufangen. Ob das direkt Band 2 wird oder ich mir was anderes raussuche, entscheide ich spontan, wenn es so weit ist. Jetzt muss ich aber erstmal ins Bett, mir fallen bein tippen schon fast die Augen zu. :D

--- 15:15 Uhr ---
Da bin ich wieder. ;) Ich habe aber natürlich nicht bis jetzt geschlafen, sondern schon ganze 120 Seiten gelesen. Das Buch gefällt mir wirklich super gut und ich bin froh, dass es nach diesem Buch noch nicht vorbei ist. Mir fehlen noch 75 Seiten und die möchte ich am liebsten noch schaffen, bevor es heute Abend mit der Familie zum Essen geht. 
In meinem Buch geht es übrigens darum, dass ein mächtiger Magier das ganze Reich so beeinflusst, dass die Menschen gar nicht bemerken, dass er Magie ausübt und er sie nutzt, um seine Macht noch zu vergrößern. Die einzigen, die etwas davon wissen, sind die Gestaltwandlerin, Söldnerin und Spionin Aralorn, ihr Begleiter Wolf und Myr, der König von Reth. Sie alle stehen aber bei diesem besagten Magier auf der "Abschussliste" und er ist hinter ihnen her. Sie suchen jetzt natürlich nach einem Weg, zu überleben und ihn vom Thron zu stoßen. :)

--- 20:30 Uhr ---
Ich musste das Buch mitnehmen und habe auf der Autofahrt zum Restaurant die letzten Seiten gelesen, weil ich nicht mehr abwarten konnte, bis ich wieder zu Hause bin. Wirklich, wirklich gut. Jetzt werde ich auf jeden Fall direkt mit Band 2 weitermachen. :) Weil heute Feiertag ist, "muss" ich auch nicht "Castle" gucken, sodass mir da genug Zeit bleibt. Das Buch hat mich heute allerdings so sehr abgelenkt, dass ich ganz vergessen habe, für Sonntag Kekse zu backen. *ups* Naja, ist ja noch genug Zeit. :D

--- 22:40 Uhr ---
Huch, wo ist denn die Zeit schon wieder hin? Ich habe mich doch entschieden, nicht direkt weiterzulesen, sondern habe erst mal auf ein paar Blogs vorbeigeschaut und nachgeguckt, ob meine Kommentare beantwortet wurden, dann den Keksteig für morgen schon mal vorbereitet und dann die Rezension zu dem eben beendeten Buch geschrieben, damit ich da nicht durcheinander komme, wenn ich die Fortsetzung schon angefangen habe. Hier findet ihr die Rezension jetzt. Jetzt lese ich aber zumindest noch ein paar Seiten in das neue Buch rein. :)

--- 23:59 Uhr ---
"Ein paar Seiten", hihi. Ich bin jetzt auf Seite 68 und habe überhaupt keine Lust, jetzt mit dem lesen aufzuhören.
Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht, was wohl daran liegt, dass ich Welt und Charaktere schon kenne, und bisher gefällt es mir mindestens so gut wie Band 1. Zwischen den beiden Büchern ist in der Geschichte schon etwas Zeit vegangen und man merkt den Charakteren deutlich an, dass sie sich seit dem Beginn des ersten Buches verändert haben, was ich echt toll finde. 
Mal sehen wie lange ich jetzt noch lese. Ich bin echt gespannt, wie es weiter geht!

Donnerstag, 17. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 4 - Donnerstag



--- 12:30 Uhr ---
Ich habe in Ruhe ausgeschlafen (muss man sich in den Ferien schließlich gönnen :) ), gefrühstückt, Entourage geguckt, ein bisschen auf Blogs gestöbert... Und jetzt widme ich mich den letzten 40 Seiten von "So lebe ich jetzt". Gestern habe ich es nur noch bis Seite 164 geschafft, weil mir das Buch leider immer noch kein Stück besser gefällt. Wäre der Schreibstil grundlegend anders, könnte das Buch wirklich gut sein, aber so? Keine Chance.

--- 16:40 Uhr ---
Ich bin so froh, dass ich mit dem Buch jetzt durch bin. Ich glaube, 200 Seiten sind mir selten so lang vorgekommen, auch wenn ich das Buch fast innerhalb eines Tages gelesen hätte. Nachdem ich das Buch zugeklappt habe, habe ich mir das nächste Buch geholt und bin direkt wieder raus in die Sonne. Obwohl wir erst April haben, war mir tatsächlich in kurzer Hose und Top zu warm draußen! Wie soll ich denn da den Sommer überstehen? Wobei meine Erkältung trotzdem hartnäckig dableibt.
Ist das Wetter bei euch auch so gut?
Das Buch, das ich angefangen habe, ist "Aralorn - Die Wandlerin", der erste Band einer High Fantasy Dilogie. Sowas lese ich sonst sehr selten, aber jetzt hatte ich darauf mehr Lust, als auf die Bücher auf meiner Liste. Außerdem ist es nicht so dick. :D Bis Seite 80 habe ich es bisher geschafft, aber weitere 100 Seiten möchte ich heute auf jeden Fall noch schaffen. Weil ich bis auf eine Folge "Vampire Diaries" heute Abend nichts mehr vor habe, sollte das auch locker zu schaffen sein.
Das Buch gefällt mir bisher auf jeden Fall schon mal sehr!

Mittwoch, 16. April 2014

[Rezension] Der Joker

Titel: Der Joker
Autor: Markus Zusak
Verlag: cbj
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 444
Preis: €8,95
Kaufen? *klick*
Reihe: -

Inhalt:
Eds Leben verläuft ganz normal und ziemlich langweilig. Er arbeitet als Taxifahrer, lebt mit seinem alten Rottweiler-Mischling in einem kleinen, alten Haus und trifft sich regelmäßig mit seinen Freunden zum Kartenspielen. Eines Tages ist er allerdings derjenige, der einen Banküberfall verhindert und den Täter aufhält. Kurz darauf findet er eine Spielkarte in seinem Briefkasten, auf der drei ihm unbekannte Adressen stehen. Was er damit tun soll, ist ihm zunächst schleierhaft, aber als er die angegebenen Häuser besucht, erkennt er schnell, was seine Aufgabe ist. Aber wer steckt dahinter?

[7 Days 7 Books] Tag 3 - Mittwoch


--- 12:25 Uhr ---

"Der Joker" von Markus Zusak habe ich jetzt beendet und damit mein erstes richtiges Buch für diese Woche zu Ende gelesen. Es war wirklich, wirklich gut! Ich setze mich jetzt an die Rezension.
Als nächstes Buch habe ich mir "So lebe ich jetzt" von Meg Rosoff ausgesucht. Darüber habe ich in letzter Zeit einige ziemlich begeisterte Meinungen in YouTube-Videos gesehen und weil das Buch nur knapp 200 Seiten hat, ist es super für die Aktion geeignet. ;)

--- 17:00 Uhr ---
So perfekt lief der Tag heute noch nicht, aber immerhin bis Seite 75 bin ich gekommen. Es ist soo viel schöner, draußen in der Sonne zu lesen, aber leider bin ich da immer viel langsamer als drinnen. Was an den Nachbarn liegen könnte, die immer genau dann mit Besuch draußen sitzen, wenn ich lesen möchte *grummel*
Besonders packen kann mich das Buch leider nicht. Es gibt keine richtigen Gespräche und alles ist nur eine knappe Nacherzählung der Erlebnisse und Aussagen werden nicht mal durch Anführungszeichen gekennzeichnet sondern stehen einfach mitten im Satz, was mich besonders am Anfang ziemlich verwirrt hat. Aber vielleicht kann mich das Buch ja später noch überzeugen.

--- 21:40 Uhr ---
Seit dem letzten Update habe ich nichts mehr gelesen, weil ich erst mit der Familie essen war (meine Mutter hat Geburtstag) und ich danach meine erste vollständige Blogrunde gemacht habe. Bisher habe ich immer praktisch zufällig einen der Links angeklickt und dann schnell wieder aufgehört, weil ich noch anderes zu tun habe, was mich dabei unterbrochen hat. Jetzt bin ich einmal ganz durch. Obwohl ich zugeben muss, dass ich vieles nur überflogen habe *duck* Es hat auch so schon lange genug gedauert. :D Jetzt mache ich mich noch mal ans lesen, bevor ich wieder zu müde werde. Das Buch wollte ich heute ja eigentlich noch schaffen!
Dafür findet ihr meine Rezension zu Der Joker mittlerweile auf meinem Blog!

Dienstag, 15. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 2 - Dienstag


--- 12:10 Uhr --- 
Und schon geht es weiter mit "Der Joker" von Markus Zusak. Wenn es mir weiterhin so gut gefällt wie bisher, werde ich das Buch heute sicher noch beenden. Diesmal sollte mir auch nichts dazwischen kommen. :)

--- 16:25 Uhr ---
Ich hatte mir vorgenommen, erst mit dem Lesen aufzuhören, wenn ich auf Seite 250 angekommen bin und das ist mir überhaupt nicht schwer gefallen, danke des Buches. Jetzt werde ich kurz unterbrechen müssen, weil ich noch in die Stadt muss, aber danach geht es hoffentlich bald weiter. :)

--- 21:00 Uhr ---
Meine Pläne haben sich ein bisschen geändert, als ich "The Avengers" bei watchever entdeckt habe und der Film direkt geguckt werden wollte. Echt gut! Jetzt geht es aber wirklich mit meinem Buch weiter!
 Und danke für die vielen Kommentare. Das Buch lohnt sich wirklich!

--- 23:25 Uhr ---
Ich würde das Buch so gerne heute noch beenden, gerade weil es jetzt aufs Ende zugeht und noch mal spannender wird, aber ich bin leider zu müde. Darum pausiere ich jetzt auf Seite 382 und lese morgen früh die letzten 60 Seiten. Ich bin unglaublich gespannt, wie es zu Ende geht!

Montag, 14. April 2014

[7 Days 7 Books] Tag 1 - Montag


Heute startet die 7 Days 7 Books Aktion, die vom Blog Books for all Eternity veranstaltet wird. Es ist zwar schon fast Abend und ich habe noch keine Seite gelesen, aber wenigstens das kann ich euch ja schon mal mitteilen. ;)
Ich hatte bis gerade Besuch von einer Freundin und fange jetzt an, "Red at Night" von Katy McGarry weiterzulesen. Ich bin gerade bei 13%, aber weil das Buch seehr dünn ist, möchte ich es heute auf jeden Fall noch schaffen.
Wer von euch nimmt teil und was ist euer Ziel für den ersten Tag? Sobald ich später am Computer bin, mache ich den Post "gescheit", inklusive Verlinkungen und Bilder. 

--- 21:00 Uhr ---
Das ebook ist beendet und umgerechnet habe ich jetzt etwa 61 Seiten gelesen. Es hat mir echt gut gefallen, aber weil es mit etwa 80 Seiten wirklich sehr kurz war, konnte sich die Geschichte natürlich nicht so gut entwickelt, wie sie es in einem vollständigen Roman getan hätte.
Gesundheitlich geht es mir heute deutlich besser als gestern und obwohl ich mir immer noch am Tag öfter die Nase putze, als andere Leute im ganzen Jahr, hält mich das nicht mehr so sehr vom lesen ab. Trotzdem bin ich jetzt schon ziemlich müde. Weil ich aber motiviert bin, meine angepeilten 4 Bücher zu lesen, fange ich gleich noch mit "Der Joker" von Markus Zusak an. 

--- 23:45 ---
Trotz einiger Ablenkung habe ich es bis Seite 96 geschafft. Und was soll ich sagen? Das Buch ist genial!
Es geht um einen Jungen, der einen Banküberfall verhindert und kurz darauf eine Spielkarte in seinem Briefkasten findet. Darauf stehen drei Adressen und Uhrzeiten und es scheint jetzt seine Aufgabe zu sein, die Dinge zu ändern.

Ich möchte überhaupt nicht aufhören zu lesen, werde aber langsam müde und möchte aufmerksam genug sein, um das Gelesene auch genießen zu können. :)
An dieser Stelle mache ich also Schluss und gucke lieber noch eine Folge "Friends". ;)

Sonntag, 13. April 2014

Leseplanungsupdate + Ankündigung "7 Days 7 Books"

#1 Ein Rockstar kommt selten allein
#2 Julia
#3 Der Joker
#4 Warm Bodies
#5 Atem der Nacht
Neu:
#6 Der Prozess
#7 The White Tiger

Samstag, 12. April 2014

[Film] Die Bestimmung - Divergent

Quelle: www.moviepilot.de
Gestern war ich gemeinsam mit Denise vom Blog FiBüEcke im Kino, um "Die Bestimmung" zu gucken. Wir beide finden das Buch super und haben uns schon seit Monaten auf den Film gefreut. Ich weiß nicht wie es ihr geht, aber ich wurde nicht enttäuscht!

Weil es sich um eine Buchverfilmung handelt, ich einen Buchblog führe und denke, dass es einige interessieren wird, ob sich der Film lohnt, schreibe ich ausnahmsweise mal einen Post zu einem Film.

Donnerstag, 10. April 2014

Huch. 3 Jahre?

Ja, ich denke dieser Post hat wirklich das zu bedeuten, was ihr erwartet. Meinen Blog gibt es jetzt schon ganze 3 Jahre.
Angefangen hat es alles damit, dass mir die Zeichenbegrenzung bei Facebook damals einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und ich mehr Platz brauchte um meine Buchempfehlungen zu teilen. Dass sich das alles so entwickelt, hatte ich dabei nicht erwartet. Ich habe damit gerechnet, alle paar Wochen mal was zu posten, wenn ich gerade unbedingt was loswerden wollte, was nicht auf die Seite von "Mein Lesetipp" gepasst hat.
Auch am Namen kann man vielleicht erkennen, dass das hier ursprünglich überhaupt nicht als Buchblog geplant war. Trotzdem war das genau das, was sich praktisch von Anfang an hieraus entwickelte.

Mittlerweile ist das Bloggen neben dem Lesen mein liebstes Hobby geworden und ich kann es mir überhaupt nicht vorstellen, den Blog jemals aufzugeben. In den letzten drei Jahren ist mir der Gedanke noch nie gekommen und ich hatte noch nie KEINE Lust zu bloggen.

Dabei ist mir aber besonders der Austausch mit anderen Bloggern ans Herz gewachsen. Ich würde den Blog vermutlich auch ohne Leser führen, aber es ist schon was anderes, wenn man weiß, dass das Geschriebene von jemandem gelesen wird und eventuell sogar jemandem gefällt.
Darum möchte ich noch mal ganz offiziell DANKE sagen. Dafür, dass ihr mich mit euren Kommentaren oder allein den Aufrufen noch zusätzlich motiviert, hier aktiv weiterzumachen.

Also hoffentlich auf viele weitere Jahre!

Dienstag, 8. April 2014

Leseplanung April 2014 - Update #1

#1 Ein Rockstar kommt selten allein
#2 Julia
#3 Der Joker
#4 Warm Bodies
#5 Atem der Nacht

Sonntag, 6. April 2014

Buchpost #65

Momentan bekomme ich so wenige Bücher, dass es sich gar nicht lohnt, regelmäßig einen Post dazu zu machen. Darum gibt es erst jetzt einen Post zu den März-Neuzugängen und dem ersten aus dem April.

Draußen wartet die Welt (Nancy Grossman)
Klappentext:
Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Denn Eliza gehört zur Gemeinde der Amisch und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten von Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen - und lieben.
Dieses Buch handelt von den Amisch und seit das mal Thema in einer Folge "2 broke girls" war, finde ich das irgendwie super interessant. :D Ich bin gespannt, was mich in diesem Buch erwartet. 

Partials 2 - Fragmente (Dan Wells)
Klappentext: Achtung!  Spoiler zum Vorgänger!
In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet - besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach der eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen - Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat - und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat.
Nachdem mir Band 1 super gefallen hatte, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Sie ist mittlerweile auch schon gelesen und für gut befunden, auch wenn das Buch nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten konnte.


Erwählte der Ewigkeit (Lara Adrian)
Hier verzichte ich mal auf den Klappentext, da es sich um Band 10 der Reihe handelt. Ich habe vor Ewigkeiten mal den ersten Band der Reihe gelesen, weiß aber nichts mehr daraus. Irgendwann werde ich mir den Anfang der Reihe noch mal zulegen und dann entscheiden, ob ich sie so weit fortführen möchte.

This is not a Love Story (Holly Bourne)
Klappentext:
An die wahre Liebe hat die 17-jährige Penny nie geglaubt. Bis sie eines Abends bei einem Konzertbesuch auf Noah trifft. Wie ein Magnet fühlt sie sich von ihm angezogen - und Noah geht es anscheinend nicht anders. Sie spürt die gewaltige Kraft der Gefühle und lässt Noah doch mit dem ihr eigenen Sarkasmus abblitzen. Erst als sie sich ein paar Monate später wiedersehen, ist klar: Penny und Noah können nicht voneinander lassen. Doch je näher sie sich kommen, desto gefährlicher schient ihre Leidenschaft für sie und ihre Umgebung zu sein... Ist diese Liebe zu groß für sie?
Dieses Buch hat mich sofort angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht!

Roter Mond (Benjamin Percy)
Klappentext:
Als Regierungsagenten Claire Forresters Haustür eintreten und ihre Eltern ermorden, muss sie erkennen, dass sie und ihre Familie schon immer Ausgestoßene waren. Der junge Patrick Gamble hat sich noch nie von der Masse abgehoben, bis zu dem Tag, als er ein Flugzeug besteigt und es Stunden später wieder verlässt - als einziger Überlebender eines Terroranschlags, als gefeierter Held. Chase Williams hat seinen Wählern
versprochen, die USA vor Terror zu beschützen. Doch nun wird er selbst zu dem, was er zu vernichten geschworen hat.
Bis heute wurde die Bedrohung durch Gesetze, Gewalt und Drogen in Schach gehalten. Doch die Nacht des Roten Mondes rückt näher, in der die letzte Schlacht um Freiheit und Menschlichkeit beginnt...
Obwohl das Buch noch nicht lange draußen ist, konnte ich es mir schon ertauschen und ich bin super gespannt! Bücher mit Werwölfen kenne ich nämlich noch kaum welche.

Freitag, 4. April 2014

[Rezension] Ein Rockstar kommt selten allein

Titel: Ein Rockstar kommt selten allein
Autorin: Teresa Sporrer
Verlag: Carlsen impress
Format: (bisher) leider nur als ebook
Seitenzahl: 280
Preis: €3,99
Kaufen? *klick*
Reihe: Die Rockstar-Reihe
3. Ein Rockstar kommt selten allein
4. ?

Achtung! Kann eventuell Spoiler zu den Vorgängern enthalten!
Inhalt:
David ist wieder aufgetaucht. Alex Halbbruder, der diesen früher hintergangen und die gemeinsame Band im Stich gelassen hat. Und jetzt scheint er Alex noch mehr schaden zu wollen. Violet wurde nun beauftragt, David kennenzulernen, sein Vertrauen zu gewinnen und bestenfalls herauszufinden, was er plant. Dabei gibt es nur eine Regel: Auf keinen Fall verlieben! Aber ob Violet sich daran halten kann?

Mittwoch, 2. April 2014

Leseplanung April 2014

#1 Ein Rockstar kommt selten allein
#2 Julia
#3 Der Joker
#4 Warm Bodies
#5 Atem der Nacht

Dienstag, 1. April 2014

Gemeinsam Lesen #2


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Ein Rockstar kommt selten allein", den dritten Band der Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer. Ich bin bei 18% des ebooks, also etwas auf Seite 50.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Fürs Protokoll: Ich hatte auf Kyles Bitte, David zu vergessen, nur mit einem schwachen Nicken geantwortet."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch beginnt genauso gut wie die beiden Vorgänger. Vielleicht sogar noch etwas besser, weil ich die Hauptperson diesmal am liebsten mag, weil sie eher normal ist und nicht so durchgeknallt wie die beiden anderen. :D

4.Der Frühling ist nun endgültig da!
Empfehle uns deinen absoluten Frühlingslieblings-Leseplatz. Vielleicht sogar mit Foto (muss aber nicht sein ;) ). Oder liest du vielleicht in den warmen Monaten am liebsten am gleichen Platz wie in den kalten?
Wenn das Wetter entsprechend gut ist, lese ich am liebsten im Garten. Weil das aber nicht immer der Fall ist und sich sämtliche Nachbarn immer genau den falschen Zeitpunkt aussuchen, um ihren Rasen zu mähen oder sonstigen Krach zu machen, weiche ich ansonsten auf mein Bett oder das Sofa aus, wo ich auch den Rest des Jahres lese. Weil mich keine Hausaufgaben erwarten und ich ohnehin nicht genug Motivation aufbringen kann, Mathe zu lernen, setze ich mich jetzt auch gleich mit meinem Kindle auf die Terrasse!