Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #15



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Bei Eragon 4 bin ich auf Seite 205 und bei Das Blut des Dämons auf Seite 84.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"'Wie gefällt es dir, eine Schwester zu haben?', fragte Roran Baldor, als sie im grauen Zwielicht des heraufdämmernden Tages Seite an Seite auf die nächstgelegenen Mühlen zuritten."
"Ich musste ohnmächtig geworden sein, denn als sich meine Gedanken allmählich wieder auf dem Dunkel lösten, prasselte Regen gegen die Scheiben."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Eragon finde ich glaube ich bisher noch besser als die anderen Bücher der Reihe. Es gibt momentan zwei Perspektiven: Die von Eragon und die von seinem Cousin Roran und beide haben ihre eigene Schlacht zu schlagen, sodass es keine Sekunde langweilig wird.
Das Blut des Dämons ist damit natürlich nicht zu vergleichen, aber unspannend ist es auch dort nicht, da es um das Überleben der Hauptfigur geht.

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die ein Buch nur kaufen, weil ihnen das Cover gefällt und sie es im Regal stehen haben. Der Inhalt ist mir da doch wichtiger und ich habe schon ein paar Bücher gekauft, obwohl ich sie äußerlich ziemlich hässlich fand. Natürlich achte ich aber auf die Cover. Gerade wenn man ein Buch noch nicht kennt, ist das Cover schließlich das, was den ersten Eindruck schafft und wenn man sofort einen guten Eindruck hat und das Cover einen anspricht, ist es natürlich wahrscheinlicher, dass man das Buch lesen möchte und es bei einem einziehen darf.
Also: Das Cover ist wichtig, macht aber noch längst nicht alles aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen