Dienstag, 10. Februar 2015

Gemeinsam Lesen #18



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese Spezial-Agent Mumie - Schief gewickelt von Steve Cole und bin auf Seite 68.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Neil starrte voller Furcht auf die dunkle Gestalt auf dem Thron."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren und obwohl ich es nie "freiwillig" gelesen hätte, liebe ich es! Es ist total witzig und ich weiß jetzt schon, dass ich es weiterempfehlen werde.

4. Dicke Wälzer (ab 500 Seiten) - lest ihr sie gerne oder scheut ihr euch davor? Und warum?
500-600 Seiten lese ich noch gerne, weil sich da wirklich die Geschichte entfalten kann und die Geschichte in der Regel nicht so gehetzt wirkt, wie das bei 300 Seiten Büchern oft der Fall ist. Danach habe ich oft schon etwas Angst, dass das Buch dann so lang ist, weil sich die Handlung sehr zieht oder es viele Beschreibungen gibt. Ich möchte nicht immer wissen, wie genau jeder Stein und jeder Baum in der Umgebung aussieht und wenn ein Buch zu viele dieser Beschreibungen hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass ich sofort keine Lust mehr darauf habe.
Wenn das nicht der Fall ist, dann habe ich nichts dagegen, wenn ein Buch dick ist. Elfenmagie hat zum Beispiel fast 1000 Seiten und trotzdem habe ich es innerhalb von 3 Tagen gelesen. :D

PS: Würde euch eine Rezension zu diesem Buch interessieren oder soll ich die eher nicht auf dem Blog posten? Als einziges Kinderbuch ist es hier bestimmt sehr einsam. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen