Montag, 16. Februar 2015

[Montagsfrage] Reiz des Lieblingsgenres?

Allein die Frage nach dem Lieblingsgenre wäre schon knifflig gewesen, aber "Buchfresserchen" setzt noch mal einen drauf und fragt, was für uns den Reiz daran ausmacht.
Ich würde spontan Dystopien als mein Lieblingsgenre bezeichnen, auch wenn das nicht das Genre ist, das am meisten in meinen Regalen vorhanden ist. Ich finde Dystopien einfach faszinierend. Meist wird eine Zukunft dargestellt und ich finde es unglaublich, wie viele verschiedene Möglichkeiten die Autoren dabei für die Entwicklung der Menschheit sehen. Natürlich gibt es unter den Büchern Gemeinsamkeiten, da ein Buch ja auch bestimmte Merkmale erfüllen muss, um überhaupt als Dystopie betrachtet zu werden. Trotzdem geht es fast immer in eine andere Richtung. Ob die Charaktere jetzt jeden Moment ihres Lebens überwacht werden, ihnen eine Zukunft vorgeschrieben wird, die Liebe verboten ist, sie an den Hungerspielen teilnehmen müssen oder es super strenge Regeln gibt, an die man sich zu halten hat - immer wird es spannend. Außerdem kann man aus diesen Büchern oft eine Kritik an der Gesellschaft herauslesen und es wird auf Dinge hingewiesen, die sich ändern müssen, damit sie keine so krasse Richtung einschlagen und die Welt aus dem Buch nachher Wirklichkeit wird.
Ihr merkt schon, dass ich darüber ewig sprechen kann. Weshalb ich auch meine Facharbeit zu diesem Thema geschrieben habe, haha. Wie ist es mit euch? Könnt ihr meine Gründe nachvollziehen oder habt ihr andere "Argumente", die für dieses Genre sprechen?

Kommentare:

  1. Von Dystopien bekomme ich im Moment auch einfach nicht genug! Ich lese gerade mal wieder eine, "Niemalsland", und ich lieeeeeebe sie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Neil Gaiman? Das klingt für mich eher nach Fantasy, aber ich schau mir das Buch mal genauer an :) Ich hoffe, es gefällt dir auch weiterhin!

      Löschen
  2. Dystopien mag ich auch sehr gerne :) Das ist schon ein interessantes Genre. Leider beinhalten Dystopien aber meistens auch fiese Cliffhanger.

    AntwortenLöschen