Montag, 11. Mai 2015

[Montagsfrage] Kaufen oder leihen?

Die heutige Montagsfrage lautet: Kaufst oder leihst du deine Bücher lieber?
Das lässt sich auch ziemlich einfach beantworten, da ich nicht wirklich Möglichkeiten habe, mir Bücher zu leihen. Hier im Ort gibt es nur eine kleine Stadtbücherei, die aber weniger auf Unterhaltung zugeschnitten ist und nicht mehr viele Bücher bietet, wenn man aus dem Kinderalter raus ist. Was dann noch übrig bleibt, ist Bücher von Freunden zu leihen, was ich aber kaum mache. Der Grund dafür ist, dass ich selbst so viele ungelesene Bücher besitze, dass ich lieber diese lesen möchte.
Was ich toll finde, sind Wanderbücher. Vor einiger Zeit habe ich über Facebook noch oft an solchen Aktionen teilgenommen, bei denen ein Buch nacheinander an mehrere Leute geschickt wurde, die es dann lesen konnten, und am Ende wieder beim Besitzer ankam. In der Gruppe, wo das gemacht wurde, gab es aber leider schlechte Erfahrungen, weshalb das abgebrochen wurde.
Aus diesen Gründen bleibe ich also normalerweise beim kaufen. Oder tauschen. Auf jeden Fall besitze ich die meisten Bücher, die ich lese. Dabei gehöre ich aber nicht zu den Leuten, die alle ihre Bücher unbedingt behalten müssen, sondern ich sortiere einige direkt nach dem lesen schon wieder aus, weil ich weiß, dass ich sie nicht noch mal lesen möchte. Das muss auch nicht notwendigerweise heißen, dass sie mir nicht gefallen haben, aber bei manchen Geschichten reicht es einfach, sie einmal gelesen zu haben.

Kommentare:

  1. Ich kauf mir auch ausschließlich Bücher. Das einzige was ich mal testen wollte war Amazon Unlimited, aber dazu fehlte mir die Zeit xD
    Als Kind hab ich voll viel ausgeliehen xD Aber wie du schon schreibst, wenn man aus dem Kindesalter raus ist, bringt einem so eine Stadtbücherei nicht mehr viel.

    Wir sollten man so interne, private Wanderbuch-Aktionen machen :D Mit Leuten, denen man mehr oder minder vertrauen kann, statt in solchen Gruppen, wo Hinz und Kunz dran teilnehmen, nur um sich zu bereichern xD

    Was meinst du? :P

    LG Heffa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee, sowas könnte man mal in Angriff nehmen. :D

      Löschen
  2. Huhu!

    Oh ja, Wanderbücher sind toll! Bisher habe ich zwar nur selten bei sowas mitgemacht, würde es aber gerne mal wieder tun. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  3. Bücher, die mir von Freunden/Blogger empfohlen wurden, oder deren Autor/Verlag ich schon oft gelesen habe, kaufe ich. Leider habe ich mir auch angewöhnt, Bücher mit schönen Cover zu kaufen, auch wenn sie nicht interessant erscheinen. Ich habe so eine Hass-Liebe zu Antonia Michaelis (einerseits schreibt die Frau wie ein Ass, andererseits habe ich bisher nur ein Buch von ihr von der Geschichte her gut gefunden) und mir von ihr "Niemand liebt November" gekauft, weil es ein schönes Cover hatte. Ich habe es gehasst. Naja, Bücher, von Autoren/Verlagen, die nicht viel versprechen leihe ich mir lieber.
    Viele liebe Grüsse ;-)
    www.a-dream-of-books.blogspot.ch

    AntwortenLöschen