Montag, 28. September 2015

[Montagsfrage] Ungewöhnlichster realer Schauplatz?


Die heutige Frage lautet: Erinnerst du dich an ein Buch mit einem ausgefallenen, realen Schauplatz?

Ungewöhnliche Schauplätze gibt es in (High-) Fantasy Büchern ja fast immer. Deshalb wird diesmal nach realen Orten gefragt. Die meisten Bücher spielen in Amerika oder auch mal in Deutschland oder England. Wenn ein anderes Land Schauplatz ist, ist es automatisch schon fast was besonderes.
Das Buch, was mir sofort eingefallen ist, ist The White Tiger von Aravind Adiga. Ich musste es für die Schule lesen und es geht darin um einen indischen Jungen (Mann), der arm geboren wird und dann als Fahrer für einen reichen Mann arbeitet und so seinen Weg geht.
Die Geschichte spielt sowohl in einem kleinen Dorf als auch in Neu Delhi und ich habe sonst noch kein Buch gelesen, das in Indien gespielt hat.

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Indien ist auch selten als Schauplatz. Mir fällt auf Anhieb kein Buch ein, dass dort spielt. Meistens spielen meine Bücher in den USA, GB und Deutschland. Exotisch wird es bei mir nur mit Venedig, wo der erste Band von Zeitenzauber spielt und Salzburg, mit der Lost-in-Stereo-Reihe, die du ja auch liebst. <3 (Teresas neues Buch 'Chaoskuss' spielt übrigens in Maryland. das ist nicht ganz so exotisch, aber dafür ist die Geschichte umso fantastischer...)

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen