Dienstag, 27. Oktober 2015

Oktober Leseupdate #4

#1 Life after Life
#2 The Distance between us
#3 How to Love
#4 Unter dem Vampirmond (1+2)
#5 Days of Blood and Starlight

Huhu!
Wie ihr seht konnte ich diese Woche nur die Bücher von der Liste streichen, die ich nicht mehr lesen werde. Band 1 von Unter dem Vampirmond habe ich beim Reread abgebrochen und dementsprechend auch kein Interesse daran, die Reihe weiterzulesen.

Immerhin habe ich nun The Silver Linings Playbook beendet, was nicht geplant war, mir aber gut gefallen hat. Ich werde auch versuchen, eine Rezension dazu zu schreiben. Auf jeden Fall ist es was ganz anderes als ich je gelesen habe. Die Hauptfigur ist ein Mann Mitte 30, der gerade aus einer Klinik für psychisch Kranke entlassen wird und darauf wartet, dass seine Frau sich nach ihrer vereinbarten Auszeit wieder bei ihm meldet. Dementsprechend konnte ich mich zwar überhaupt nicht mit ihm identifizieren, aber trotzdem kommt sehr gut rüber, was er fühlt und erlebt.

Zu Hause lese ich gerade aktiv Days of Blood and Starlight und bin etwa zur Hälfte durch. Das Buch gefällt mir sehr gut, obwohl objektiv gesehen eigentlich noch gar nicht viel passiert ist. Dafür ist es sehr spannend, dass in vielen verschiedenen Sichtweisen erzählt wird.

Nebenbei habe ich kurz in Solitaire reingelesen, weiß aber noch nicht genau, was ich davon halten soll. 40 Seiten reichen auch nicht um sich ein Urteil zu bilden. Um das Buch gab es vor Erscheinen einen ziemlichen Hype, aber nach dem Lesen waren wohl viele ernüchtert. Ich bin gespannt, ob es mir ähnlich gehen wird.

Mein neues "Zug-Buch" ist My Life after now in dem es um ein Mädchen geht, das... ja, was eigentlich? Ich glaube zu wissen, worum es geht, aber der Klappentext verrät es nicht und deshalb möchte ich hier auch niemanden spoilern. Auf jeden Fall passiert etwas, was das Leben des Mädchens grundlegend verändert und es ist nichts, was ich bisher in einem Buch gelesen habe. Ich habe erst 30-40 Seiten gelesen, aber bisher gefällt es mir super gut und ich freue mich schon extrem darauf, weiterzulesen.

Wie ihr seht lese ich also, aber mal wieder nicht unbedingt das, was ich vorher geplant habe und längst nicht so viel wie ich gerne würde. Obwohl die Uni noch gar nicht richtig angefangen hat und ich zu Hause noch kaum etwas machen muss, frisst die schon ganz schön meine Zeit, allein die Hin- und Rückfahrt. Mal sehen wie gut ich mich daran anpassen kann.
Wie sieht es bei euch aus?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen