Freitag, 6. November 2015

Leseplanung November

Seid ihr auch so schockiert, dass wir schon November haben? Ich weiß, das sagt man jedes Jahr, aber dieses Jahr kommt mir schon wieder so kurz vor! Gedanklich bin ich noch im August, haha.
Diesen Monat setze ich mir mal das primäre Ziel, meine angefangenen Bücher zu beenden, das heißt einige sind schon angefangen und auf der Liste sieht es dadurch jetzt viel mehr aus, als es eigentlich ist. Außerdem muss ich ein bisschen was für die Uni lesen, was natürlich Priorität hat.

#1 Brigitta
#2 Venus im Pelz
#3 Zum wilden Mann
#4 Eragon 4
#5 Life After Life
#6 Lucian
#7 Solitaire
#8 Eleanor & Park
#9 A Midsummer Night's Dream
#10 How to Love

Die ersten drei Bücher sind für meinen Novellen-Kurs in der Uni. Dafür muss ich dieses Semester insgesamt 8 Bücher lesen, aber diese sind eigentlich sehr dünn und einige interessieren mich wirklich und ich bin echt gespannt, wie viel Gefallen ich daran finden werde. 
Brigitta habe ich bereits gelesen, fand es aber nicht allzu gut. Der Kern ist nicht schlecht, da es um eine eher hässliche Frau und ihre Lebensgeschichte geht, aber drumherum gab es einfach eine Menge Gequatsche von einem anderen Charakter, der von seiner Reise und seinem Besuch bei einem Freund berichtet, was für die Geschichte um Brigitta aber eigentlich nicht wirklich relevant ist.

Venus im Pelz von Leopold Sacher-Masoch ist wohl mehr oder weniger der erste SM-Roman gewesen (die Bezeichnung kommt übrigens vom Nachnamen des Autors) und das Cover sieht auch dementsprechend aus, weshalb es nicht als Zuglektüre geeignet ist :P

Zu Zum Wilden Mann habe ich gerade gar keine Vorstellung vom Inhalt und weiß nur, dass der Name des Buches der Name einer Apotheke innerhalb der Geschichte ist. Mal schauen, was es damit auf sich hat.

Eragon 4 habe ich Anfang des Jahres begonnen und vor dem Ende des Jahres werde ich es auf jeden Fall beenden. Das wäre sonst wirklich peinlich, vor allem wenn man bedenkt, wie gut es eigentlich ist. Hoffentlich erinnere ich mich überhaupt noch daran, was bisher passiert ist.

Life After Life lese ich nun auch schon seit einer ganzen Weile, weil ich dafür einfach so lange brauche, dass es mich nicht gerade motiviert. Es ist aber auch wirklich gut!

Lucian habe ich ebenfalls vor einiger Zeit angefangen, aber so ganz habe ich auch nach 100 Seiten noch nicht reingefunden. Abbrechen möchte ich es aber nicht, weil es von so vielen Leuten geliebt wird und ich hoffe, dass es mich auch noch überzeugen wird.

In Solitaire habe ich bisher nur reingelesen und kann deshalb noch nicht viel dazu sagen, aber ich bin schon gespannt, was es mit dieser geheimnisvollen Seite auf sich hat und wer dahinter steckt. Und ob es vielleicht sogar der potenzielle und hoffentliche Loveinterest ist :D

Eleanor & Park ist momentan meine Zuglektüre und nach einem recht schwierigen Start finde ich es mittlerweile wirklich gut. Mit Fangirl kann es aber noch lange nicht mithalten!

A Midsummer Night's Dream habe ich gestern Abend begonnen, weil in der Uni einfach vorausgesetzt wird, dass man zumindest grob über Shakespeare Bescheid weiß und da ich noch nie etwas von ihm gelesen habe, wollte ich das nun nachholen. Als Ebook gibt es übrigens gesammelt ALLE seine Werke als Ebook für einen Euro und laut meinem Kindle beträgt die durchschnittliche Lesezeit 137 Stunden. Also wenn das keine gute Investition ist, dann weiß ich auch nicht. :D
Jedenfalls werde ich gleich noch den letzten Akt lesen und bin dann auch schon durch und ich bin wirklich überrascht, dass ich so viel verstehen kann!

How to Love habe ich gestern beendet und es nur noch der Vollständigkeit halber auf die Liste geschrieben. An der Stelle, an der ich vor einigen Wochen aufgehört habe, fing es an, mir besser zu gefallen und so war ich dann doch recht schnell durch, als ich einmal wieder angefangen hatte. Was ich letztendlich davon halten soll, weiß ich aber immer noch nicht und es hat deshalb eine durchschnittliche Bewertung bekommen.

Das sieht jetzt super viel aus, aber wie gesagt sind es im Endeffekt gar nicht so viele Seiten. Ich hoffe sehr, dass ich das alles schaffen werde, weil ich die Bücher alle super gerne bald lesen würde und mir außerdem eine Last von den Schultern fällt, sobald ich die "Altlasten" endlich gelesen habe :D
Habt ihr besondere Ziele? Und müsst ihr auch noch eine Menge aufholen, damit ihr euer Jahresziel schafft? :D

Kommentare:

  1. Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen :)
    Mein Jahresziel ist mittlerweile glaub ich unmöglich geworden, haha :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey:)

    Mir geht es ganz ähnlich, das Jahr ist wirklich so in null Komma nix vorbeigegangen und nun haben sich die Weihnachtssachen schon wieder voll in den Läden etabliert. Demnächst heißt es dann wieder Geschenke suchen :P
    Naja, jedenfalls wollte ich nur kurz sagen, dass du Lucian unbedingt weiterlesen solltest, da ich zu besagten Personen gehöre, die dieses Buch lieben;)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen