Samstag, 31. Januar 2015

Monatsrückblick 01/15

Gelesene Bücher: 8
Plötzlich Fee 4 - Frühlingsnacht (Julie Kagawa) [4/5]
Tauben im Gras (Wolfgang Koeppen) [ohne Wertung]
Die Mütter Mafia (Kerstin Gier) [5/5/Reread]
Die Patin (Kerstin Gier) [5/5]
Das Blut des Dämons (Lynn Raven) [4/5]
[e] Tattoo Thief (Heidi Joy Tretheway) [5/5]
Loveletters to the Dead (Ava Dellaira) [3/5]
Gegensätze ziehen sich aus (Kerstin Gier) [4/5]

Gelesene Seiten: 2784
Durchschnittlich pro Tag gelesen: 90 Seiten
Aktueller SuB: 159

Highlight:
Tattoo Thief

Neue Bücher: 3
Loveletters to the Dead (Ava Dellaira)
Speechless (Hannah Harrington)
Spezial-Agent Mumie (Steve Cole)

Fazit:
Dass ich weniger lese als im letzten Jahr war ja geplant/ vorausgesehen, allerdings hatte ich eher gehofft, dass ich viel für die Schule tun werde und nicht, dass ich dauernd krank bin. Viel Zeit hatte ich diesen Monat also schon, allerdings ist lesen nicht unbedingt das erste, was man mit Kopfschmerzen oder Schwindel tun möchte. Trotzdem habe ich ja einiges geschafft und von der Schullektüre abgesehen war es auch ein sehr guter Lesemonat.
Ich habe die gesamte Mütter-Mafia Trilogie gelesen, die ich sehr empfehlen kann, selbst wenn man sonst nicht auf Chicklit steht, außerdem zwei andere Reihen beendet und ein Buch gelesen, das schon lange auf meiner Wunschliste stand.
Dieser Monat kam mir gleichzeitig super lang und super kurz vor, ich weiß auch nicht was hier wieder seltsames passiert. :D

Mittwoch, 28. Januar 2015

[Rezension] Flame (Sternenfeuer #3)

Autorin: Amy Kathleen Ryan
Verlag: Griffin
Preis: €13,80 / €7,90
Seitenzahl: 326
Sprache: Englisch!
Reihe: Sternenfeuer / Sky Chasers
1. Gefährliche Lügen / Glow
2. Vertraue niemandem / Spark
3. - / Flame
+++ Vorsicht, Spoiler zu Band 1 und 2 +++

Sonntag, 25. Januar 2015

Leseupdate Januar #4

#1 Die Mütter-Mafia
#2 Die Patin
#3 Gegensätze ziehen sich aus
#4 Plötzlich Fee 4
#5 Eragon 4
#6 Das Blut des Dämons
#7 Tauben im Gras
#8 Loveletters to the Dead

Freitag, 23. Januar 2015

[Rezension] Zwei an einem Tag

Autor: David Nicholls
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 544
Preis: €9,99
Kaufen? *klick*
Reihe: -

Inhalt:
Dexter und Emma treffen sich bei ihrer Abschlussfeier und machen gemeinsam die Nacht durch. Danach geht er ins Ausland und Emma weiß noch nicht genau, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Obwohl sie sich lange Zeit nicht sehen, bleiben sie immer in Kontakt. Über die Jahre hinweg verstehen sie sich mal gut, mal weniger gut, aber vergessen können sie einander nie.

Dienstag, 20. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #16

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese Loveletters to the Dead von Ava Dellaira und bin auf Seite 190.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Liebe Judy Garland, heute ist der zweite Ferientag und morgen ist Weihnachten."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe jetzt knapp die Hälfte des Buches gelesen und kann den Hype, den es um dieses
Buch im englischsprachigen Raum gab, leider nicht nachvollziehen. Schlecht ist es nicht, aber meiner Meinung nach verhalten sich die Charaktere überhaupt nicht so, wie 15-jährige es tun sollten, aber vielleicht sehe ich das auch einfach zu eng. Außerdem stört es mich, dass Laurel so viel über die Leute schreibt, an die sie ihre Briefe schreibt. Einige finden es wahrscheinlich toll, etwas über die Berühmtheiten zu erfahren, aber mich interessiert die Biografie von mir unbekannten Dichtern eigentlich überhaupt nicht. Außerdem finde ich es komisch, dass sie diese Dinge in Briefen an die Personen einbringt, denn die wissen schließlich am besten über ihr eigenes Leben Bescheid.
Davon abgesehen ist die Geschichte an sich gar nicht mal schlecht und die Schreibweise in Briefform gefällt mir ansonsten auch gut.

4. Was ist neben dem Lesen euer größtes Hobby?
Wenn man das Bloggen auch ausnimmt, dann wahrscheinlich Serien schauen. Supernatural, Friends, New Girl, 2 Broke Girls, Vampire Diaries, Prison Break, Tokyo Ghoul. Es gibt so viele tolle Serien, dass ich gar nicht mit dem schauen hinterher komme. Ich werde auf jeden Fall nicht sterben können, bevor ich nicht alle Serien auf meiner Liste gesehen habe. :D
Was sind eure Lieblingsserien?

Montag, 19. Januar 2015

[Montagsfrage] Unzufrieden mit dem Ende?

Die aktuelle Montagsfrage lautet: Mit welchem Ende einer Geschichte warst du zuletzt gar nicht einverstanden und warum?
Obwohl die Frage Spoiler irgendwie schon fast voraussetzt, möchte ich versuchen, meine Antwort möglichst neutral zu halten, und zwar bezieht sie sich auf das Buch Das Blut des Dämons von Lynn Raven. Wenn ihr das Risiko nicht eingehen wollt, dass ich zu viel verrate, solltet ihr lieber nicht weiterlesen.

 Ich würde nicht sagen, dass ich komplett unzufrieden damit bin, aber ich finde, es hätte ruhig in eine andere Richtung gehen können. Zuletzt ist alles nämlich alles sehr unrealistisch gemacht, damit es bloß ein Happy End geben kann und das finde ich etwas übertrieben, auch wenn es ein Jugendbuch ist. Ich war ganz und gar nicht überrascht, da es ja eher für jüngere Leser ist und es deshalb nicht komplett mit Tod und Traurigkeit enden kann. Wenn man als Autor so ein Ende jedoch nicht möchte, dann sollte man schon vorher einen Weg in die andere Richtung finden und nicht plötzlich ein unerklärliches Wunder in die Geschichte einbauen.

Sonntag, 18. Januar 2015

Leseplanung Januar 2015 - Update #3

#1 Die Mütter-Mafia
#2 Die Patin
#3 Gegensätze ziehen sich aus
#4 Plötzlich Fee 4
#5 Eragon 4
#6 Das Blut des Dämons
#7 Tauben im Gras
neu: #8 Love Letters to the Dead

Donnerstag, 15. Januar 2015

[Top Ten Thursday] Must Reads 2015

Das Thema lautet diese Woche 10 Bücher, die ihr 2015 unbedingt lesen wollt


Das Buch der Nacht ist der dritte Teil der Die Seelen der Nacht Reihe und ich finde die Bücher absolut klasse und warte dementsprechend sehr ungeduldig auf den Abschluss der Trilogie.
Draußen wartet die Welt klingt einfach interessant, weil es um ein Amisch-Mädchen geht, das in die moderne Welt kommt.
Entwined hatte ich schon auf dem SuB, als ich mir noch gar nicht zugetraut habe, ein englisches Buch zu lesen. Das Cover war einfach so schön, dass ich es haben musste. Langsam sollte ich es lesen, denn vielleicht ist der Inhalt ja genauso schön!
Band 1 der Grischa Trilogie hatte ich innerhalb von einem Tag gelesen und seitdem noch nicht weitergelesen, weil ich auf Band 3 warten wollte. Jetzt ist er schon eine Weile draußen und ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht.
Flames n Roses fand ich ebenfalls toll und möchte die Reihe unbedingt weiterlesen, aber ich kam bisher noch nicht dazu, mir die Fortsetzungen zuzulegen. Deshalb stehen auch hier die Fortsetzungen auf meiner Liste.
Fan Art handelt davon, dass sich jemand in seinen besten Freund verliebt und nicht weiß, wie er mit der Situation umgehen soll. Solche Geschichten mag ich richtig gerne und ich bin gespannt, worauf das hinausläuft.
Auf Ruinen warte ich ebenfalls sehr ungeduldig, nachdem es in Band 2 der Trilogie so einige Enthüllungen gab und ich endlich die Auflösung möchte.
The Fault in Our Stars habe ich natürlich geliebt, weshalb ich jetzt schauen möchte, ob mir andere Bücher des Autors auch so gut gefallen. Von Eine wie Alaska war ich leider enttäuscht, aber vielleicht trifft Paper Towns ja eher meinen Geschmack.

[Rezension] Der Klang der Hoffnung

Autorin: Suzy Zail
Verlag: cbj
Format: Hardcover
Seitenzahl: 288
Preis: €16,99
Kaufen? *klick*
Reihe: -

Inhalt:
Als die 15-jährige Hanna gemeinsam mit ihrer Familie aus ihrer Wohnung abgeholt wird, weiß sie nicht, was sie erwartet. Mit dem Zug werden sie nach Polen gebracht, genauer gesagt nach Auschwitz. Dort werden sie in ein Arbeitslager gebracht und müssen fortan Tag für Tag um ihr Überleben kämpfen und einen Weg finden, die harte körperlicher Arbeit mit unglaublich wenig Essen zu überstehen. Hannas Liebe zu Musik ist es, die ihr vielleicht eine Möglichkeit verschafft, zu überleben, denn sie wird als Pianistin im Haus des Kommandanten eingestellt.

Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #15



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Bei Eragon 4 bin ich auf Seite 205 und bei Das Blut des Dämons auf Seite 84.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"'Wie gefällt es dir, eine Schwester zu haben?', fragte Roran Baldor, als sie im grauen Zwielicht des heraufdämmernden Tages Seite an Seite auf die nächstgelegenen Mühlen zuritten."
"Ich musste ohnmächtig geworden sein, denn als sich meine Gedanken allmählich wieder auf dem Dunkel lösten, prasselte Regen gegen die Scheiben."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Eragon finde ich glaube ich bisher noch besser als die anderen Bücher der Reihe. Es gibt momentan zwei Perspektiven: Die von Eragon und die von seinem Cousin Roran und beide haben ihre eigene Schlacht zu schlagen, sodass es keine Sekunde langweilig wird.
Das Blut des Dämons ist damit natürlich nicht zu vergleichen, aber unspannend ist es auch dort nicht, da es um das Überleben der Hauptfigur geht.

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die ein Buch nur kaufen, weil ihnen das Cover gefällt und sie es im Regal stehen haben. Der Inhalt ist mir da doch wichtiger und ich habe schon ein paar Bücher gekauft, obwohl ich sie äußerlich ziemlich hässlich fand. Natürlich achte ich aber auf die Cover. Gerade wenn man ein Buch noch nicht kennt, ist das Cover schließlich das, was den ersten Eindruck schafft und wenn man sofort einen guten Eindruck hat und das Cover einen anspricht, ist es natürlich wahrscheinlicher, dass man das Buch lesen möchte und es bei einem einziehen darf.
Also: Das Cover ist wichtig, macht aber noch längst nicht alles aus.

Montag, 12. Januar 2015

[Montagsfrage] Liebste Nebenfigur?

Die Frage lautet heute: Welche Nebenfigur mögt ihr aktuell am liebsten und warum?

Ich weiß nicht genau, ob er als Nebenfigur zählt, weil er ja doch die meisten Zeit über dabei ist, aber Puck aus der Plötzlich Fee Reihe liebe ich! Er ist super witzig und ich mag seine sorglose Art total. Vor allem, weil sich die anderen trotzdem auf ihn verlassen können. Obwohl er die anderen Charaktere nervt, lockert er doch die Stimmung auf und egal wie spannend das Buch ist und wie schlecht die Lage der Figuren, Puck kann den Leser immer zum Lachen bringen.

Sonntag, 11. Januar 2015

Leseplanung Januar 2015 - Update #2

#1 Die Mütter-Mafia
#2 Die Patin
#3 Gegensätze ziehen sich aus
#4 Plötzlich Fee 4
#5 Eragon 4
#6 Das Blut des Dämons
#7 Tauben im Gras

Mittwoch, 7. Januar 2015

[Rezension] The Pirate's Wish

Autorin: Cassandra Rose Clarke
Verlag: Strange Chemistry
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 327
Preis: €7,15
Reihe:
1. The Assassin's Curse
2. The Pirate's Wish

Nur auf Englisch erhältlich!
Rezension enthält Spoiler zu Band 1!

Montag, 5. Januar 2015

[Montagsfrage] Erzähltechniken, die mich stören

Die heutige Frage lautet: Gibt es Erzähltechniken, die dich beim Lesen stören?
Ich schließe mich Svenja von Buchfresserchen an und sage: Träume. 
Ich weiß, dass es schon seinen Sinn hat, wenn in Büchern die Träume der Charaktere erzählt werden, aber ich mag das so gar nicht. Vor allem, weil es häufig ziemlich abstrakt ist und mir gar nicht weiterhilft. Andererseits ist es manchmal so, dass man dabei sowieso nur absolut offensichtliche "Neuigkeiten" erfährt und die Erzählung deshalb gar nicht notwendig gewesen wäre. Mir ist es lieber, wenn ein Autor auskommt, ohne Träume in die Geschichte einzubauen. Eine Ausnahme ist natürlich, wenn das ganze Buch von Träumen handelt, zum Beispiel Silber, aber das ist auch wieder eine ganz andere Situation.

Wie seht ihr das?

Sonntag, 4. Januar 2015

Leseplanung Januar 2015 - Update #1

#1 Die Mütter-Mafia
#2 Die Patin
#3 Gegensätze ziehen sich aus
#4 Plötzlich Fee 4
#5 Eragon 4
#6 Das Blut des Dämons
#7 Tauben im Gras

Leseplanung Januar 2015

Willkommen im Jahr 2015! Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start. Mein Jahr beginnt direkt mit einer Menge Blogposts, die ich geplant habe und die geschrieben werden wollen, bevor die Schule wieder anfängt. :)
Mein Jahr beginne ich direkt mit einem meiner Vorsätze: Möglichst viele Reihen beenden.

#1 Die Mütter-Mafia
#2 Die Patin
#3 Gegensätze ziehen sich aus
#4 Plötzlich Fee 4
#5 Eragon 4
#6 Das Blut des Dämons
#7 Tauben im Gras

Freitag, 2. Januar 2015

Lesevorsätze 2015

Heute stelle ich euch vor, welche Ziele ich mir selbst für dieses Jahr gesetzt habe, was Bücher betrifft.

* SuB verkleinern
Das Ziel, das sich sicher 90% der Buchblogger gesetzt haben. Ich versuche jetzt noch gezielter, den SuB zu verkleinern. Das Problem dabei ist, dass ich super viele erste Bände im Regal stehen habe und mir dann die Fortsetzungen kaufen "muss", sobald ich es gelesen habe.

* Reihen beenden
Ich habe viel zu viele angefangene Reihen, die ich oft nach Band 1 einfach nicht mehr weitergelesen habe, obwohl mir das Buch sehr gefallen hat. Deshalb möchte ich das jetzt nachholen und mir die Folgebände zulegen, um weiterlesen zu können. Wie sich das jedoch mit dem SuB-Abbau vereinbaren lässt, muss ich mir noch überlegen.

* wenige Reihen beginnen
Ich möchte nicht nur Reihen beenden, sondern auch erstmal nicht viele neue anfangen. Komplett darauf zu verzichten, wird auf keinen Fall klappen, gerade weil ich so viele Reihenanfänge hier liegen habe, die darauf warten, gelesen zu werden. Trotzdem kann ich zumindest versuchen, nicht noch mehr zu kaufen.

* 100 Bücher lesen
2013 habe ich über 120 Bücher gelesen, 2014 110. Da ist es nur logisch mir für 2015 100 vorzunehmen, oder? ;) Natürlich hat es noch einen logischeren Grund, dass ich mein Ziel etwas niedriger stecke. Ich mache dieses Jahr Abitur und in dieser Zeit sollte ich mich natürlich eher auf den Schulstoff konzentrieren und weniger auf Bücher, die ich privat lesen möchte. Außerdem weiß ich noch nicht, was ich nach der Schule machen werde, und je nachdem, wofür ich mich dann entscheide, werde ich vielleicht auch nicht allzu viel Zeit zum lesen haben.

* Rereads
Dieses Jahr plane ich gezielt ein paar Rereads ein. Manche Bücher muss ich noch mal lesen, um die Reihe fortsetzen zu können, bei anderen möchte ich einfach noch mal in die Welt eintauchen. Ready Player One und Seelen sind zum Beispiel Bücher, die ich geliebt habe und noch mal lesen möchte.

Habt ihr bestimmte Ziele oder Vorsätze, die euer Leseverhalten betreffen? :)

Donnerstag, 1. Januar 2015

Jahresrückblick 2014 - Mein Bloggerjahr

Meine Tops und Flops konntet ihr bereits lesen, weshalb jetzt nur noch eins aussteht: Meine geliebten Zahlen und Fakten!

Bücher
- gelesen: 37703 Seiten
  * durchschnittlich pro Monat: ~3141 Seiten
- gelesen: 111 Bücher
  * durchschnittlich pro Monat: 9,25
  * davon Reihen: 55
  * davon Standalones: 56
  * davon deutsch: 85
  * davon englisch: 26
  * davon gedruckt: 90
  * davon ebooks: 20
  * davon Hörbücher: 1
  * davon rereads: 9
- Reihen:
  * begonnen: 14
  * beendet: 12

- Neuzugänge: 73
  * davon neu gekauft: 23
  * davon gebraucht gekauft: 5
  * davon ertauscht: 27
  * davon geschenkt/gewonnen: 9
  * davon Rezensionsexemplare: 9

- SuB: 
  * Anfang 2014: 168
  * Ende 2014: 162

Blog
- Blogposts:
  * Gesamtanzahl der Posts: 690
  * Veröffentlichte Posts 2014: 194
  * davon Rezensionen: 53
  * davon Neuzugänge-Posts: 13
- Seitenaufrufe:
  * gesamt: ~ 170.000
  * davon 2014: 122.400
- Kommentare: 
  * gesamt: 1373
  * davon 2014: 395

Leser
* GFC: 239
* Bloglovin: 56
* Blog Connect: 67
* Facebook: 116

Monatsrückblick 12/14

Gelesene Bücher: 10
Zwei an einem Tag (David Nicholls) [4/5]
Der Klang der Hoffnung (Suzy Zail) [5/5]
Du denkst, du weißt, wer ich bin (Em Bailey) [3/5]
Am Ende des Tages [4/5]
Schattenblüte 3 (Nora Melling) [3/5]
Flame (Amy Kathleen Ryan) [5/5]
Das Herz des Dämons (Lynn Raven) [4/5]
Stolperherz (Britta Sabbag) [4/5]
Schattenzwilling (Katrin Bongard) [4/5]
Harry Potter und der Feuerkelch (J.K. Rowling) [5/5]

Gelesene Seiten: 3645
Durchschnittlich pro Tag gelesen: 118 Seiten
Aktueller SuB: 162

Highlights:
Der Klang der Hoffnung
Flame

Neue Bücher: 6
Fan Art (Sarah Tregay)
Das Blut des Dämons (Lynn Raven)
Am Ende des Tages (Red Bug Books Verlag)
Schattenzwilling (Katrin Bongard)
Stolperherz (Britta Sabbag)
Kuss mit Soße (Janet Evanovich)

Fazit:
Ich habe an Silvester noch ziemlich knapp mein 110. Buch für 2014 beendet und damit mein Leseziel erreicht. Damit bin ich natürlich super zufrieden, weil das einfach unglaublich viele Bücher sind, wenn man mal so darüber nachdenkt.
Diesen Monat habe ich ein paar Bücher gelesen, als sie gerade erst hier angekommen sind, was sich irgendwie super anfühlt. Sonst verschwinden die neuen Bücher ja immer erst mal ins Regal, weil der SuB nach einem ruft. Fürs nächste Jahr nehme ich mir mal vor, das öfter so zu machen. Denn was nützt es, wenn man ein Buch kauft, das dann doch erst noch ein paar Wochen oder Monate nicht gelesen wird?