Freitag, 31. Juli 2015

Monatsrückblick 07/15

Gelesene Bücher: 6
[e] Rockstars küssen besser (Teresa Sporrer) [4/5]
Zwischen dir und mir (Lino Munaretto) [3/5]
The Summer I became a Nerd (Leah Rae Miller) [4/5]
[e] The Jewel (Amy Ewing) [4/5]
Carpe Somnium (Andy Marino) [2/5]
Schau mir in die Augen, Audrey (Sophie Kinsella) [5/5]

Gelesene Seiten: 2019
Durchschnittlich pro Tag: 65 Seiten
Aktueller SuB: 163 (+ 0)

Highlight: Schau mir in die Augen, Audrey

Neue Bücher: 4
The Distance between us (Kasie West)
How to Love (Katie Cotugno)
The Summer I became a Nerd (Leah Rae Miller)
Schau mir in die Augen, Audrey (Sophie Kinsella)

Fazit:
6 Bücher! 6! Definitiv eine Steigerung zu den zwei, die ich letzten Monat gelesen habe. Das ist aber nichts im Vergleich zu den durchschnittlichen 10 aus den letzten Jahren und meine goodreads Challenge kann ich mir wohl abschminken. Aber das ist ja vollkommen egal, wenn ich wieder Freude am lesen finde.
Mit Carpe Somnium habe ich jetzt eine Last weniger auf den Schultern. Ich habe zwei Monate an diesem Buch gelesen und mich schlicht und einfach geweigert, es abzubrechen, weil ich so hohe Erwartungen daran hatte.
Das Juwel hingegen konnte mich positiv überraschen, was ihr auch in meiner Rezension lesen könnt.
Schau mir in die Augen, Audrey ist eine Neuerscheinung, auf die ich mich schon gefreut hatte und ich wurde ganz und gar nicht enttäuscht, sondern meine Erwartungen wurden noch übertroffen.
Teresa Sporrer konnte mich mal wieder überzeugen und ich bin total traurig, dass bald schon der 8. und damit letzte Band der Reihe erscheinen wird. Ich werde die Charaktere auf jeden Fall vermissen!
Bisher unerwähnt blieb Zwischen dir und mir. Das Buch war einfach mittelmäßig und genaueres erfahrt ihr auch dort, wenn ihr auf den Titel klickt.
Was meine Pläne angeht, mehr über Serien und Spiele zu schreiben, bin ich diesen Monat ja mal gar nicht voran gekommen. Ich habe aber vor, das in den nächsten Tagen mal anzugehen und zumindest den letzten Part von "Abgesetzt und trotzdem sehenswert" zu veröffentlichen. Bis auf ein paar Dinge, die abgeändert werden müssen, ist der nämlich schon seit Wochen fertig gespeichert.

Konntet ihr eigentlich bei den unglaublichen 40°C besser lesen oder jetzt, wo der Regen verhindert, das Haus für mehr als 30 Minuten am Stück zu verlassen? :D

Donnerstag, 30. Juli 2015

[Rezension] The Jewel / Das Juwel - Die Gabe

Autorin: Amy Ewing
Verlag: FJB
Format: Hardcover
Seitenzahl: 448
Preis: €16,99
Kaufen? *deutsch* / *englisch*
Reihe: Das Juwel / The Lone City
1. Das Juwel - Die Gabe / The Jewel
2. Das Juwel - ? / The White Rose
3. ?

Anmerkung: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen

Inhalt:
Violet lebt mit vielen anderen Mädchen in einer Art Heim, wo sie auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet werden. Dieses wird so aussehen, dass sie bei verschiedenen adeligen Familien unterkommen und dort dafür verantwortlich sind, dass diese Familie weiterbestehen kann. In anderen Worten: Sie müssen die Kinder der Adeligen austragen, ob sie wollen oder nicht.
Voraussetzung dafür sind besondere Gaben, die es den „surrogates“ ermöglichen, Kinder zu empfangen und ihnen die Fähigkeit geben, allein mit ihren Gedanken die Erscheinung von Dingen zu beeinflussen oder sie wachsen zu lassen.
Violet ist mit ihrem Schicksal ganz und gar nicht glücklich. Aber hat sie eine Wahl?

Dienstag, 28. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #21



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Carpe Somnium (S. 241), Lucian (S. 99) und How to Love (S. 144). Ja, eindeutig zu viele :D

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Finsternis umhüllte sie."
"In der folgenden Woche kletterten die Temperaturen noch einmal auf untypische achtzehn Grad und die Sonne schien fast jeden Tag."
"Literally every pair of jeans I own has holes in it and Soledad's got plans of her own, so I strap Hannah into her car seat and take her for what, I hope, will be the world's shortest and most efficient trip to the Galleria on East Sunrise Boulevard."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Carpe Somnium: Das Buch klang so vielversprechend und das Cover ist so toll, aber leider begeistert es mich immer noch nicht. Bis auf 80 Seiten habe ich mich mittlerweile durchgekämpft und ich hoffe, es diesen Monat noch hinter mich zu bringen. Gerade bin ich eigentlich an einer total spannenden Stelle, aber leider interessieren mich die Charaktere und damit auch ihre Erlebnisse null.
Lucian: Auch hier kann ich die allgemeine Begeisterung noch nicht ganz nachvollziehen. Ich bin aber auch noch nicht besonders weit und es kann sehr gut sein, dass meine Meinung da noch mal komplett geändert wird.
How to Love: Dieses Buch gefällt mir bisher gut, allerdings fesselt es mich nicht ganz so sehr, wie ich gehofft hatte. Es wird abwechselnd von Gegenwart und Vergangenheit erzählt und die Vergangenheit interessiert mich so viel mehr, dass ich nicht viel Motivation habe, den Rest auch zu lesen.

4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird? (Frage von Nicole-Katharina)
Wenn ich eine Reihe beenden kann, dann mache ich das, ansonsten würde ich eher zu einem Standalone als zu einem Reihenbeginn greifen. Generell kommt es aber einfach auf meine Stimmung an und momentan würde ich auf jeden Fall eher einen Contemporary Roman lesen als ein Fantasy Buch. Wenn es gar nicht mehr anders geht, dann lose ich einfach aus :D

Sonntag, 26. Juli 2015

Leseupdate #2

#1 Carpe Somnium
#2 Zwischen dir und mir
#3 Rockstars küssen besser
#4 The Distance between us
#5 How to love
#6 The Summer I became a nerd

Dienstag, 21. Juli 2015

Mini-Meinungen (3x)

Kurzrezensionen sind etwas, was ich so nicht oft auf meinem Blog habe. Ich habe jetzt aber ein paar Bücher gelesen, wo ich nicht genug Stoff für eine komplette Rezension zusammen bekomme, weil ich entweder nur wenig zu sagen habe oder es schon zu lange her ist, dass ich es gelesen habe. Das heißt aber nicht, dass ich sie komplett unerwähnt lassen möchte, weshalb ihr jetzt einen kurzen Eindruck von meiner Meinung bekommen werdet. Von mittelmäßig bis praktisch perfekt ist alles dabei!

Fan Art (Sarah Tregay)
Amazon / Goodreads
In diesem Buch geht es um einen Jungen, der sich in seinen besten Freund verliebt. Mit einer Junge-Mädchen-Beziehung ist das Konzept mehr als bekannt, aber so war das für mich was Neues.
Jamie ist noch nicht öffentlich geoutet, nur seine Eltern wissen Bescheid, und ich fand es super interessant, darüber zu lesen, wie er seine Sexualität geheim halten will und was er sich für Sorgen darüber macht, dass es jemand rausbekommen könnte.
Dabei freundet er sich mit einem Mädchen an, das Bescheid weiß und dem es ähnlich geht und die Beziehung zwischen den beiden fand ich super, weil sie so offen damit umgeht, aber auch respektiert, dass er das noch nicht kann.
Es geht in diesem Buch aber nicht nur darum, dass Jamie im Konflikt steht, ob er Mason von seinen Gefühlen erzählen soll, obwohl es ohnehin keine Chance gibt, dass daraus etwas wird. Wie der Titel schon sagt, geht es auch um ein Stück Kunst, in dem Homosexualität eine Rolle spielt und die Frage, ob es in der Schülerzeitung veröffentlicht werden sollte oder nicht. Im Prinzip fallen die üblichen Argumente, aber ich fand es spannend, wie Jamie mit der Situation umgeht.
Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Jamie ist ein toller Hauptcharakter und ich fand es toll, aus seiner Sicht und von seinen Erlebnissen und Gedanken zu lesen. Leider ist es nur auf Englisch erschienen.
5/5 Punkten!

Zwischen dir und mir (Lino Munaretto)
Amazon / Goodreads
Dieses Buch gehört zur Kategorie "wir mögen uns, sind aber zu unterschiedlich um zusammen zu sein" bzw "ich bin nicht gut genug für dich".
Lisa führt scheinbar das perfekte Leben: ihre Familie hat Geld, ihre Noten sind perfekt und sie ist seit zwei Jahren mit ihrem Freund zusammen. Alex Familie hingegen hat wenig Geld, seine Eltern sind getrennt und sein Bruder meldet sich schon lange nicht mehr.
Als er sich in einen Streit zwischen Lisa und ihrem Freund einmischt und sich auf ihre Seite stellt, wird sie auf ihn aufmerksam und die beiden verstehen sich anschließend gut, allerdings ist vor allem Alex der Meinung, dass aus ihnen nichts werden kann, weil ihre Leben zu unterschiedlich verlaufen sind.
Diese Begründung konnte ich in Büchern noch nie leiden und das ist auch hier nicht wirklich anders. Beide sind glücklich, einer macht sich zu viele unnötige Gedanken und schon sind beide unglücklich. Lässt sich doch vermeiden, oder? Solange sie jetzt gut miteinander klar kommen und sich mögen, ist es meiner Meinung nach völlig egal, was sie für eine Vergangenheit hatten oder ob die Familie nun Geld hat oder nicht.
Alex fand ich als Charakter allerdings ziemlich interessant, weil er Dinge erlebt hat, die nicht ganz spurlos an ihm vorbeigegangen sind. Diese spielen auch weiterhin eine Rolle und werden nicht einfach aus dem Buch rausgelassen, nur weil der Fokus auf der Liebesgeschichte steht.
Insgesamt fand ich das Buch durchschnittlich gut und wurde unterhalten, aber habe offensichtlich auch Kritik.
3/5 Punkten

The Summer I became a Nerd / Flirt mit Nerd (Leah Rae Miller)
Amazon / Goodreads
Maddie liebt Comics über alles. Seit einem peinlichen Vorfall in der 6. Klasse hält sie diesen Fakt aber geheim. Niemand außer ihrer Familie weiß von ihrem heimlichen Hobby und das soll auch so bleiben, wenn sie weiterhin beliebt sein möchte. Sie ist Cheerleader und natürlich mit einem Football-Spieler zusammen und das möchte sie nicht aufs Spiel setzen.
Diesen Sommer wird sie allerdings im Comicladen erkannt und Logan zeigt ihr, wie viel Spaß es macht, wenn man sich nicht verstellt, sondern seine Hobbies offen ausleben und darüber reden kann. Sie mag ihn, "muss" ihre Freundschaft allerdings auf den Sommer beschränken, damit niemand davon erfährt, dass sie selbst so ein Nerd ist.
Die Tatsache, dass nicht mal ihre beste Freundin Maddie wirklich kennt, fand ich sehr... befremdlich und auch übertrieben. Dass nicht jeder Bescheid wissen soll, kann ich bei ihren bisherigen Erfahrungen mit dem Thema gut verstehen, allerdings könnte sie mindestens ihrer besten Freundin so weit vertrauen, dass sie sie auch dann noch mag, wenn sie "uncool" ist.
Logan ist super süß und nett und hat es überhaupt nicht verdient, so behandelt zu werden.
Sieht man davon mal ab, hat mir das Buch sehr gefallen. Auch wenn ich mit Comics oder Live Action Role Playing nichts anfangen kann, war es interessant, darüber zu lesen und es war auch kein Fachwissen erforderlich, um etwas zu verstehen oder ähnliches.
Natürlich verändert sich die Hauptfigur im Laufe des Buches und lernt dazu und diese Veränderung mochte ich, auch wenn sie etwas langsam kam.
Insgesamt ist es eine sehr süße Geschichte, bei der das Ende natürlich schon von Anfang an abzusehen ist, aber trotzdem habe ich den Weg dahin sehr gerne gelesen.
4/5 Punkten

Sonntag, 19. Juli 2015

Leseupdate Juli #1

#1 Carpe Somnium
#2 Zwischen dir und mir
#3 Rockstars küssen besser
#4 The Distance between us
#5 How to love
#6 The Summer I became a nerd

Freitag, 17. Juli 2015

[Top Ten Thursday] Bisherige Bücherhighlights 2015


Endlich gibt es wieder ein TTT-Thema (TTTT hihi) bei dem ich an der Aktion teilnehmen möchte. Da ich dieses Jahr aber erst 26 Bücher gelesen habe, müsste ich fast die Hälfte davon als Highlight auswählen und das widerspricht irgendwie dem Sinn eines Highlights. Deshalb gibt es heute nur eine Top 5.


Rockstars bleiben nicht zum Frühstück (Teresa Sporrer)
Rockstars küssen besser (Teresa Sporrer)
Wo die Nacht beginnt (Deborah Harkness)
Mein Sommer nebenan (Huntley Fitzpatrick)
Fan Art (Sarah Tregay)


Dienstag, 14. Juli 2015

[Montagsfrage] Hast du beim Lesen die Schauspieler des Films im Kopf?

Die vollständige Frage lautet heute:
Hast du, nachdem du eine Buchverfilmung gesehen hast, beim Lesen eines Buches die Schauspieler im Kopf oder die Figuren wie du sie dir vorstellst?

Ich muss sagen, dass ich noch nie ein Buch gelesen, anschließend die Verfilmung geschaut und das Buch noch mal gelesen habe. Entweder kannte ich das Buch schon und habe mich dann über die Schauspieler beschwert, oder ich kannte erst den Film und habe danach das Buch gelesen. In diesem Fall habe ich allerdings die Schauspieler im Kopf, was mir die Twilight Bücher ziemlich versaut hat, da ich weder Bella noch Edward im Film leiden kann. 
Eigentlich ist es nicht mal so, dass ich beim lesen ein wirkliches Bild vor Augen habe. Oft weiß ich nicht mal, was die Hauptfigur für eine Haarfarbe hat und ich finde es auch nicht wichtig, das zu wissen. Anders als scheinbar bei vielen anderen, habe ich beim lesen nämlich oft nur ein sehr vages Bild vor Augen, ohne viele Details, sondern eher einen Überblick der Szene. So wusste ich bei meinem letzten Buch beispielsweise ziemlich genau, wie ich mir den Comicladen vorstelle, habe aber keinerlei Vorstellung von den Freunden oder Familien der Hauptfiguren. Trotzdem reicht sowas, um sich über die Wahl der Schauspieler zu beschweren, hihi.
Wie geht es euch da?

Montag, 13. Juli 2015

Leseplanung Juli

#1 Carpe Somnium
#2 Zwischen dir und mir
#3 Rockstars küssen besser
#4 The Distance between us
#5 How to love
#6 The Summer I became a nerd

Dienstag, 7. Juli 2015

Buchpost #76

Seit März gab es hier keinen Neuzugänge Post mehr, weil ich mit dem Abi so viel um die Ohren hatte und ohnehin nicht viele neue Bücher hier eingezogen sind. Wie ihr wahrscheinlich wisst, habe ich fast gar nichts gelesen und dementsprechend auch weniger Bedürfnis nach neuen Büchern gehabt. Oder eher gesagt: Ich war zu getresst, um dem Drang nachzugeben. :D Damit sage ich noch nicht mal, dass ich 24/7 gelernt habe, aber allein das Wissen, dass man gerade lernen SOLLTE stresst schon sehr, haha
Jedenfalls habe ich jetzt alles schon seit einer ganzen Weile hinter mir, der Neuzugänge-Post hat aber weiterhin auf sich warten lassen. Hier ist er jetzt endlich mit den Büchern von März bis Mai.

Die Auslese 2 - Nichts vergessen und nie vergeben (Joelle Charbonneau)
Klappentext: Achtung, Spoiler zu Band 1!
Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der Auslese löschen soll, hat Cia nichts vergessen - weder die schrecklichen Todesfälle noch das, was Tomas getan hat. Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die Auslese zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in große Gefahr...

MUC (Anna Mocikat)
Klappentext:
München, 2120: Hundert Jahre nach dem großen Sterben, dem beinahe die gesamte Menschheit zum Opfer fiel, ist von dem Wohlstand der Stadt wenig übrig. Zerstörte Häuser, Müll und Dreck in den Straßen und Skelette in der U-Bahn, so präsentiert sich MUC, wie die Stadt mittlerweile heißt, der Kletterkünstlerin Pia. Pia ist auf der Suche - nach ihrem Bruder, der vor Jahren verschollen ist, und nach Antworten. Denn das große Sterben haben nur Rothaarige überlebt, ihre Haare jedoch sind pechschwarz. Aber MUC ist kein Ort des Wissens und der Freiheit mehr, sondern eine gnadenlose Diktatur. Pia muss sich entscheiden, ob sie auf der Seite der Unterdrücker oder der Unterdrückten stehen will.

Anna and the french kiss (Stephanie Perkins)
Klappentext:
Anna is happy in Atlanta. She has a loyal best friend and a crush on her coworker at the movie theater, who is just starting to return her affection. So she's less than thrilled when her father decides to send her to a boarding school in Paris for her senior year. But despite not speaking a word of French, Anna meets some cool new people, including the handsome Étienne St. Clair, who quickly becomes her best friend. Unfortunately, he's taken - and Anna might be, too. Will a year of romantic near misses end with the French kiss she's been waiting for?
Von diesen Büchern schwärmt ja praktisch die ganze Welt und ich möchte sie auch schon ewig lesen. Als es beide für jeweils 4.50€ auf amazon gab, konnte ich nicht anders, als sie zu bestellen!

Lola and the Boy next door (Stephanie Perkins)
Klappentext:
Budding designer Lola Nolan doesn't believe in fashion... she believes in costume. The more expressive the outfit - the more sparkly, more fun, more wild - the better. And life is pretty close to perfect in Lola's world, especially with her hot rocker boyfriend. That is, until the dreaded Bell twins, Calliope and Cricket, return to the neighborhood and unearth a past of hurt and anguish that Lola thought was long buried. When talented inventor Cricket steps out from his twin sister's shadow and back into Lola's life, she must finally reconcile a lifetime of feelings for the boy next door.

Grischa 2 - Eisige Wellen (Leigh Bardugo)
Klappentext: Achtung, Spoiler zu Band 1!
Nur weg aus Rawka - das ist Alinas und Maljens einziger Gedanke nach dem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen. Doch selbst an ihrem Zufluchtsort jenseits der Wahren See werden sie von den Gerüchten eingeholt: Der Dunkle habe das Gefecht auf der Schattenflur überlebt und strebe nach dem Zarenthron. Und er wird nicht ruhen, bis er Alina gefunden hat. Denn um seine Macht ins Unermessliche zu vergrößern, braucht er ihre Hilfe - ob Alina sie ihm freiwillig gibt oder nicht.

Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen
Klappentext:
Ein Häppchen Wahrheit gefällig? Oder darf's doch ein bisschen mehr sein?
Das Leben ist nichts für Feiglinge...
… denken sich die drei Freunde Dusk, Neil und Normandy, zu Beginn des 11. Schuljahres und starten ein gewagtes Experiment: Einmal jede Woche wird abwechselnd einer der drei einem Menschen aus ihrer Schule eine Frage stellen, die bisher keiner auszusprechen wagte, obwohl alle nach der Antwort lechzen.
Was die drei besten Freunde allerdings damit lostreten, hätten sie nie geahnt
In diesem Fall habe ich aus dem Klappentext einen Teil rausgelassen, weil ich finde, dass es schon ziemlich Spoiler sind. Es verdirbt einem zwar nicht das Buch, wenn man die Geheimnisse der anderen Schüler schon kennt, aber trotzdem ist es doch spannender, wenn das alles vorher noch nicht bekannt ist. Das Buch habe ich bereits gelesen und die Rezension ist veröffentlicht.

Montag, 6. Juli 2015

Monatsrückblick 06/15

Gelesene Bücher: 2
Die Liste der vergessenen Wünsche (Robin Gold) [4/5]
Fan Art (Sarah Tregay) [5/5]

Gelesene Seiten: 704
Durchschnittlich pro Tag: 23
Aktueller SuB: 163

Highlight: 
Fan Art

Neue Bücher: 0

Fazit:
Tja, letzten Monat lief es zum ersten Mal dieses Jahr besser und schon geht es wieder stark bergab. Ich weiß wirklich nicht, was da momentan los ist. Ich bin einfach zu sehr von Spielen und Serien abgelenkt. Orange is the New Black hat viel meiner Zeit beansprucht und auch Borderlands spiele ich vielleicht etwas zu viel. Oder Cook, Serve, Delicious. Solche Restaurant-Spiele machen mich süchtig!
Damit mein Blog auch dann etwas Kontent hat, wenn ich kaum lese, möchte ich demnächst anfangen, auch mal etwas über Spiele zu schreiben. Keine professionellen Meinungen, sondern einfach vorstellen, womit ich momentan meine Zeit verbringe. Genauso mit Serien, womit ich ja schon ein bisschen angefangen habe. Vielleicht bringe ich die ab nächstem Monat auch in meinen Rückblick mit ein.
Ich habe ja noch eine Menge Freizeit zwischen Abi und Studium und hoffe, dass ich mein Defizit in der Reading Challenge noch aufholen kann. Mein ursprüngliches Ziel von 100 Büchern habe ich bereits auf 70 runtergeschraubt, weil ein Rückstand von etwa 25 Büchern unmöglich aufzuholen gewesen wäre. Momentan sind es nun 11 und ich bin fest entschlossen, die noch zu schaffen!
Das war mein Wort zum Montag und ich gehe jetzt wieder lesen ;)
Wie lief euer Monat?

[Rezension] Rockstars küssen besser

Autorin: Teresa Sporrer
Verlag: Carlsen Impress
Format: ebook
Seitenzahl: 309
Preis: €3,99
Kaufen? *klick*
Reihe: Rockstars
1. Verliebe dich nie in einen Rockstar
2. Blind Date mit einem Rockstar
3. Ein Rockstar kommt selten allein
4. Rockstar weiblich sucht
5. Der Rockstar in meinem Bett
6. Rockstars bleiben nicht zum Frühstück
7. Rockstars küssen besser
8. ? (Oktober 2015)

Inhalt:
Cadence und Nigel kennen sich praktisch seit ihrer Geburt. Irgendetwas ist allerdings vorgefallen, weshalb sie vor einigen Jahren den Kontakt zueinander abgebrochen haben. Jetzt möchte ich Cadence der Vergangenheit stellen und sucht Nigel in New York auf.

Donnerstag, 2. Juli 2015

[Rezension] Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen

Autorin: Susan Juby
Verlag: cbj
Format: Hardcover
Seitenzahl: 349
Preis: €16,99
Kaufen? *klick*
Reihe: -

Inhalt:
Normandy und ihre Freunde Dusk und Neil machen es sich zur Aufgabe, die Wahrheit zu erfahren. Sie sind davon überzeugt, dass die Welt ein besserer Ort wäre, wenn die Menschen einfach ehrlich zu sich und ihren Problemen stehen würden und so gründen sie die Wahrheitskommission. Was sie damit lostreten werden, ist ihnen zu Beginn allerdings nicht klar und sie müssen feststellen, dass sie sich auch auf die Suche nach ihrer eigenen Wahrheit machen sollten.