Dienstag, 12. Januar 2016

Lesevorsätze 2016


Für letztes Jahr habe ich mir ein paar Vorsätze überlegt und das werde ich auch diesmal wieder machen.
An erster Stelle steht natürlich wie immer der SuB-Abbau, der dieses Jahr hoffentlich ausnahmsweise ein Erfolg wird. :D Obwohl ich 2015 mehr Bücher gelesen als gekauft habe, hat sich mein SuB um 12 Bücher erhöht, weil ich ebooks und Hörbücher nicht zum SuB dazu zähle und auch Rereads dabei waren. Dabei setze ich mir aber mal ein Ziel, das auf jeden Fall machbar sein sollte, nämlich die Zahl der Bücher von 174 auf mindestens 150 runter zu bekommen.

Außerdem möchte ich weiterhin angefangene Reihen beenden, aber in fast allen Fällen werde ich dafür die fehlenden Bücher noch kaufen müssen, was natürlich nicht ganz zu meinem vorherigen Vorsatz passt. Das Problem hatte ich letztes Jahr schon, weshalb dieser Punkt kein allzu großer Erfolg wurde. Demnach werde ich jetzt wohl wieder erst mal einige Einzelbände lesen, damit der SuB sinkt und ich ohne schlechtes Gewissen die Fortsetzungen kaufen kann. :D

Dazu gibt es einige Bücher, die ich schon ewig lesen wollte und an die ich mich dieses Jahr ganz sicher endlich wagen werde. Dazu gehören sowohl aktuellere Bücher als auch Klassiker und ich hoffe, dass ich beides durchziehen werde.

Die Game of Thrones bzw. A Song of Ice and Fire Reihe hat mich bisher immer abgeschreckt, aber ich möchte die Bücher wirklich gerne lesen und werde mich auch endlich rantrauen. Sogar auf Englisch!
Die Chroniken der Unterwelt und der Schattenjäger möchte ich auch endlich beenden, nachdem ich beim letzten Versuch nach City of Glass hängen geblieben bin, nachdem ich nicht sicher war, womit ich danach weitermachen sollte. Das sind aber immerhin zwei Reihen, die ich schon lange hätte beenden können und was außer mir auch schon jeder getan hat.
We, The Time Machine und The Martian Chronicles sind Englische Klassiker und dürften alle zum Genre Science Fiction zählen. Die Bücher interessieren mich total.
Außerdem möchte ich noch einige Werke von Shakespeare lesen, womit ich im letzten Jahr schon mit mäßigem Erfolg angefangen habe. Ganz wichtig ist natürlich eigentlich Romeo und Julia, aber da ich einen Sammelband als ebook habe, muss ich wohl alphabetisch durchgehen, wenn ich nicht vollkommen durcheinander kommen möchte.
Andere Reihen, die ich unbedingt beenden möchte, sind Grischa, Die Auslese, Silber und Flames n Roses. Dabei hängt es aber davon ab, ob ich mir die Folgebände alle zulegen kann/möchte.

Kommentare:

  1. Hey:)
    Anspruchsvolle Ziele ^.^ Beim SuB-Abbau scheitere ich regelmäßig grandios und Reihen zu Ende lesen finde ich auch immer super schwer. Geht es dir auch immer so, dass du eine Reihe anfängst, dann aber irgendein Teil noch nicht erschienen ist und dann das Weiterlesen erst mal wieder auf Eis fällt?? Meistens find ich dann nicht mehr in die Reihe ran und zum erneuten Lesen hab ich auch nie den Nerv, da lachen mich andere Bücher immer so nett aus meinem Regal heraus an;)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist auch mein Problem! Ich muss auf Band 2 warten, denke dann, ich kann genauso gut warten, bis alle Bände draußen sind und dann habe ich keine Lust auf einen Reread und irgendwie lese ich die Reihe dann nie weiter :D

      Löschen