Montag, 1. Februar 2016

Leseplanung Februar

Im Januar habe ich zur Abwechslung mal alle geplanten Bücher geschafft, weshalb ich vermutlich zum ersten Mal keine Bücher aus dem Vormonat übernehmen muss. Ich nehme mir diesmal nicht so viele Bücher fest vor. Sollte ich mehr lesen, entscheide ich spontan, womit ich weitermache oder ergänze die Liste, falls es "nötig" werden sollte.


#1 A Game of Thrones
#2 The Awakening
#3 Tapper Twins - Ziemlich beste Feinde
#4 Schmetterling aus Staub
#5 Paper Towns

A Game of Thrones lese ich momentan und ich liebe es! Ich komme durch die winzige Schrift nur sehr langsam voran, aber das ist in Ordnung, weil ich dann länger etwas vom Buch habe. In dem Fall stört es mich auch überhaupt nicht, dass es so dick ist. Ich habe erst etwa ein Viertel geschafft, werde also noch einige Zeit damit beschäftigt sein.

The Awakening lese ich gerade als ebook, weil es ein Klassiker ist, der mir jetzt schon auf verschiedenen Wegen empfohlen wurde. Bisher ist er auch ganz okay, aber ich glaube ich bin jetzt an der Stelle angekommen, an der es erst richtig spannend wird. Mal sehen, was noch kommt. :)

Tapper Twins ist ein Kinderbuch, was ich als Buchflüsterer über bücher.de bekommen habe. Es klingt ganz witzig, weil es um Zwillinge geht, die einen Streit unter Geschwistern genau protokollieren. Das wird sicher unterhaltsam!

Schmetterling aus Staub möchte ich schon lange dringend lesen, weil es verdammt gut klingt und ich auch gute Meinungen darüber gehört habe, aber irgendwie kam ich nie dazu. Jetzt möchte ich das mal fest einplanen, damit ich mich nicht wieder von etwas anderem ablenken lasse.

Paper Towns aka Margos Spuren hat fast jeder außer mir mittlerweile gelesen oder den Kinofilm gesehen, aber ich hänge auch da mal wieder richtig hinterher. Ich hätte es schon längst als Zuglektüre mitgenommen, aber mir wurde davon abgeraten, es in der Öffentlichkeit zu lesen und jeder, der bereits ein John Green Buch gelesen hat, kann sich wahrscheinlich denken, dass die Warnung berechtigt ist. Darüber hört man aber auch nur gutes und ich möchte mich endlich selbst davon überzeugen. Hoffentlich packt es mich mehr als Looking for Alaska.

Kommentare:

  1. Paper Towns hab ich auch auf Englisch gelesen, fand es sehr gut! Der Film ist ebenfalls sehenswert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu hören, dann freue ich mich noch mehr darauf! :)

      Löschen