Montag, 15. Februar 2016

[Montagsfrage] Blogarbeit

Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?


Puh, das kann ich gar nicht sagen. Auf jeden Fall nicht lange und im Vergleich zu dem, was viele andere in ihrem Blog stecken, ist das wirklich lächerlich. Bei mir ist nie etwas wirklich geplant, ich tippe einfach drauf los, wie ich mag und mache mir ehrlich gesagt wirklich nicht viel Aufwand. So eine Montagsfrage oder meine Leseupdates sind bestimmt in höchstens 10 Minuten getippt und veröffentlicht und das war es dann oft schon.
Für Rezensionen brauche ich etwa eine halbe Stunde, aber die kommen gerade in letzter Zeit ja leider recht selten.
In der nächsten Zeit möchte ich mich mal ans Design setzen, was ich einfach schon seit fast 5 Jahren so stehen gelassen habe. Grundsätzliche Änderungen möchte ich nicht machen, aber ich muss mal schauen, ob ich da ein bisschen was verbessern kann. Da ich da keinerlei Kenntnisse habe, wird das sicher einiges an Zeit in Anspruch nehmen, aber das ist ja jetzt auch keine regelmäßige Arbeit, die ich mir mache, weshalb ich das eigentlich gar nicht einrechnen kann.

Generell also: so wenig, dass es mir fast schon peinlich ist. Vielleicht sollte ich daran mal etwas ändern, an Zeit mangelt es mir momentan schließlich nicht!

Kommentare:

  1. Guten Morgen ♥

    Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und direkt Leserin geworden!

    Ich bereite meist am Wochenende meine Posts für die Woche vor, damit ich in der Woche mehr Zeit zum Lesen habe :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Ist es wirklich so wenig Zeit die du mit dem Blog verbringst ? Ich dachte auch erst, dass es recht wenig Zeit ist, aber je näher ich drüber nachdenke umso mehr Zeit kommt dann doch noch zusammen. Alleine die Montagsfrage. Ich poste ja nicht einfach nur die Frage und meine Antworte dazu sondern besuche auch meine Mitblogger, so wie z.b. dich jetzt ;) grins. Dein Blog kannte ich bisher nicht, deswegen bleib ich auch gleich als Leserin hier. Ja, und ich möchte eben gerne dann auch einen Beitrag hinterlassen und eine Spur hinterlassen, schließlich ist es ja genau das, weshalb wir bloggen, um gesehen zu werden und gehört zu werden. Und wenn dann eine Rückmeldung in Form von einem lieben Kommentar kommt ist das das tollste Geschenk :) Ähm ja, so viel geredet, ich zieh mal weiter. Vielleicht magst du mich ja auch mal besuchen, würd mich sehr freuen.

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen