Montag, 1. Februar 2016

[Montagsfrage] Buchhandlung vs Online-Shop

Die heutige Frage lautet:
Buchhandlungen vs. Online-Shop – wo kauft Ihr Eure Bücher ein?


Ich kaufe meine Bücher größtenteils online, auch wenn ich das eigentlich nicht möchte. Bei englischen Büchern hat man ja leider nicht wirklich eine Wahl, weil es da meist (wenn überhaupt) kaum Auswahl gibt und die Bücher außerdem deutlich teurer sind als im Internet.
Eigentlich mag ich es lieber, wenn ich ein Buch direkt mitnehmen und lesen kann, wenn ich Lust darauf habe, aber bei mir im Ort gibt es nur eine winzige Buchhandlung, die leider fast nie da hat, was ich möchte. Da ist es einfach leichter, im Internet zu bestellen. Da bekommt man so gut wie immer das, was man sucht und bekommt es auch noch zur Haustür geliefert.
Außerdem tausche ich auch gerne oder kaufe gebraucht und das ist ja fast nur übers Internet möglich, wenn man nicht gerade regelmäßige Bücherflohmärkte oder Second Hand Shops in der Nähe hat.

Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare:

  1. Mir geht es mit den englischen Büchern genauso. Selbst wenn ich wollte, könnte ich diese nicht vor Ort im Buchladen kaufen. Zu 90% müsste ich sie bestellen und dann sind sie auch noch deutlich teurer. Schade drum, aber kann man nichts machen.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jacquy,

    mir geht es genau wie Dir! Mag Buchhandlungen viel lieber, kaufe aus praktischen Gründen aber meistens online ein.

    LG, Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  3. Flohmärkte sind sehr gut! Ich hab mal auf einem ein Buch gefunden, dass mich eigentlich nich interessierte. Am Ende war es sehr bereichernd!

    AntwortenLöschen