Sonntag, 17. April 2016

April Leseupdate #3

#1 Dragon Love 3
#2 Dragon Love 4
#3 El principito
#4 Hier kommt Michelle
#5 Die Selbstvergessenen
#6 City of Fallen Angels
#7 Clockwork Prince
#8 Breakable




Hier kommt Michelle war meine erste Zuglektüre im neuen Semester. Das Buch hat nur 140 Seiten und ist damit schnell vorbei, aber in dem Fall war ich darüber sehr erleichtert. Ich konnte damit leider überhaupt nichts anfangen. Der Schreibstil ist seltsam, es gibt keine Anführungszeichen und plötzliche Perspektivenwechsel, die Hauptfigur fand ich unsympathisch und dumm und eigentlich gibt es auch keine zusammenhängende Handlung. Es kann natürlich sein, dass ich die Tiefsinnigkeit des Buches nicht verstanden habe, aber mein Ding war es nicht und ich empfehle es auch absolut nicht weiter. Anfangs dachte ich, man würde darin einiges über das Leben als Ersti erfahren, weil die Hauptfigur gerade anfängt, zu studieren, aber viele Informationen gab es da eigentlich nicht. Ich hatte auch etwas ganz anderes erwartet. Schade.

Danach brauchte ich spontan ein neues Buch und habe mich aus dem Bauch heraus für das Ebook Märchensommer entschieden. Das besitze ich schon ewig und habe es jetzt endlich mal begonnen. Bisher war es auch relativ vielversprechend, aber ich mag diesen "Ich kann den Kerl absolut nicht leiden, aber sobald ich ihm in die Augen sehe, kriege ich nichts mehr von der Welt mit"-Aspekt nicht. Hoffentlich wird das nicht noch krasser.

An Breakable lese ich immer noch, aber weit bin ich noch nicht gekommen. Momentan lege ich wieder etwas mehr Fokus auf A Clash of Kings (ASOIAF #2), aber auch da habe ich erst etwa ein Drittel geschafft und mir auch gar nicht vorgenommen, es diesen Monat noch zu beenden. Mit den Büchern lasse ich mir einfach Zeit.

Nebenbei habe ich wieder fleißig Hörbücher gehört und endlich meinen Spaß an diesem Medium entdeckt. Gerade in der U-Bahn oder bei Wartezeiten in der Uni sind die doch echt praktisch, wenn man dafür dann nicht extra sein Buch rauskramen muss (was im Laufen ohnehin schlecht geht).
Diese Woche traf es Wachstumsschmerz, wieder ein Buch von Sarah Kuttner. So gut wie Mängelexemplar fand ich es noch lange nicht, aber schlecht war es auch nicht. Auf jeden Fall werde ich auch dem neuesten Buch der Autorin noch eine Chance geben und auch da wieder vollkommen unvoreingenommen rangehen, ohne zu wissen, worum es geht.
Jetzt habe ich aber erst mal Der Rosie-Effekt angefangen. Das Rosie-Projekt fand ich klasse und obwohl mir geraten wurde, die Finger von der Fortsetzung zu lassen, möchte ich dem zweiten Band doch eine Chance geben.

In der folgenden Woche möchte ich auf jeden Fall noch Breakable und Märchensommer beenden, damit ich mich dann dem Rest meiner Planung widmen kann. Mal sehen, ob das klappen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen