Dienstag, 10. Mai 2016

[Montagsfrage] Welches Buch hast du als erstes rezensiert?

Wörtlich lautet die heutige Frage:
Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?


Das kommt ganz darauf an. Das erste Buch, zu dem ich hier meine Meinung abgegeben habe, die zugleich auch mein erster Post war (vor über 5 Jahren!!!), ist "Jungs zum anbeißen" von Mari Mancusi. Rezension kann man das aber beim besten Willen nicht nennen. Es waren einfach ein paar unprofessionelle Sätze, wie ich das Buch fand. Fast ein halbes Jahr später habe ich dann angefangen, die Beiträge auch "Rezension" zu nennen und von da an wurden sie dann auch etwas länger und aussagekräftiger, auch wenn ich mich immer noch dafür schäme, was ich da damals so geschrieben habe. Das muss ich bald dringend mal aussortieren :D
"Seelen" war dann (soweit ich das jetzt spontan feststellen konnte) das erste Buch, wo ich wirklich einen längeren Text geschrieben habe und auch auf mehrere Aspekte eingegangen bin. Damit würde ich das mal als erste Rezension bezeichnen :D

Wie siehts bei euch aus? Ist es bei euch eindeutig oder findet ihr es auch so schwer, das zu bestimmen?

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich habe deine erste Rezi gelesen. Sie ist doch nicht schlecht geschrieben, es war halt ein kurzer Leseeindruck von dir. Ich mag Kurzmeinungen recht gerne :) Bei mir war es umgekehrt, früher habe ich viel längere Rezensionen geschrieben, mittlerweile fasse ich mich etwas kürzer.

    Falls du Lust hast, kannst du ja einmal bei mir vorbeikommen und dir meine erste Rezi anschauen. Ich habe sie bei der Monatgsfrage verlinkt.

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So betrachtet geht das natürlich, da hast du wohl recht. Damals wusste ich auch gar nicht, was eine Rezension ist und habe vor allem nicht versucht, eine zu schreiben :D
      Ich schau direkt mal bei dir vorbei!

      Löschen
  2. Hallo liebe Jacquy!

    Meine ersten Rezensionsversuche waren auch eher nicht so ganz gelungen. Ich hab meist ellenlange Inhaltsangaben geschrieben und dann nur in zwei kleinen nichtssagenden Sätzen meine Meinung kundgetan xD Die ersten Versuche waren bei mir wohl die Harry Potter Bücher, bevor ich einige Zeit später dann die erste Rezension für meinen Blog verfasst habe ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Ja, genau, bei mir bestanden die "Rezensionen" auch mehr aus dem Inhalt als meiner eigenen Meinung. Wenn ich das mit dem vergleiche, wie ich das heute mache, bin ich schon fast stolz drauf, auch wenn es natürlich ganz eindeutig Leute gibt, die das um Längen besser machen. Aber es ist schon eine Entwicklung :)
      Bei Harry Potter dachte ich mir schon immer, dass ich mir das sparen kann, weil die Bücher ohnehin jeder kennt und liebt :D

      Liebe Grüße!

      Löschen