Freitag, 20. Mai 2016

[TV-Serie] Beendet: Parks & Recreation

Schon seit Ewigkeiten sehe ich auf tumblr dauernd gifs aus dieser Serie und wusste schon da, dass ich sie lieben würde. Vor ein paar Wochen habe ich dann endlich angefangen, sie zu schauen und war schon einige Zeit später durch. Heute möchte ich euch ein bisschen was über die Serie, Charaktere und meine Meinung dazu erzählen.


Die Hauptrolle spielt Leslie Knope, die in der Abteilung für Parks & Recreation für die Stadt Pawnee arbeitet. Sie ist unglaublich engagiert und ehrgeizig, wollte schon als kleines Mädchen hohe politische Positionen erreichen und ihr Job und ihre Heimatstadt sind alles für sie.
Ich fand sie persönlich etwas anstrengend, weil sie einfach ständig über die Arbeit redet, Pläne entwirft und alles selbst in die Hand nimmt.
Daneben arbeiten natürlich noch eine ganze Reihe andere Personen mit ihr zusammen, allerdings weitaus weniger motiviert als sie. Das ist eine echt gute Abwechslung zu Leslie und dieser Kontrast sorgt dafür, dass die Serie so unterhaltsam ist.
Da ist zum einen die Praktikantin April, die Menschen hasst, immer genervt ist und immer einen sarkastischen Spruch als Antwort hat. Ganz ehrlich: sie ist mein Lieblingscharakter.
Daneben gibt es Ron, der am liebsten ungestört in seinem Büro sitzt und mit der Arbeit nichts zu tun hat. Auch er scheint ständig schlecht gelaunt, aber auch ihn mochte ich total gern.
Natürlich sind da noch einige mehr, aber ich möchte jetzt nicht allzu genau auf jeden eingehen.

Was die Handlung angeht, verfolgt man hauptsächlich Leslie in ihrem Job. Dabei geht es aber natürlich nicht immer um das Entwerfen von Parks etc, sondern viel um die Beziehungen zwischen den Charakteren, die Situation im Büro, aber auch privat.
Natürlich gibt es in jeder Serie Charaktere, die man mehr und welche, die man weniger mag. Hier gibt es so eine weite Spanne an Figuren, dass sicher jeder seine Lieblinge hat. Ich persönlich liiiebe Andy und April und mein größter Wunsch ist eine Spin-Off Serie über die beiden.

Die Serie ist unglaublich witzig und hat ziemlich genau meinen Humor getroffen. Wie immer wird das natürlich nicht bei jedem der Fall sein, weil jeder andere Dinge witzig findet, aber sie ist es auf jeden Fall wert, mal reinzuschauen.

Insgesamt gibt es 7 Staffeln und die Serie ist bereits abgeschlossen. Einerseits bin ich froh, dass ich mit dem anschauen so lange gewartet habe, weil ich so nicht immer auf die nächste Staffel warten musste, nachdem ich nur ein paar Tage für die vorherige gebraucht habe, andererseits ist es natürlich schade, dass ich es mir nicht eingeteilt habe und für mich schon jetzt alles vorbei ist.

Wie handhabt ihr das bei Serien, die ihr liebt? Am Stück schauen oder einteilen, damit man möglichst lange etwas davon hat?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen