Dienstag, 30. August 2016

Gemeinsam Lesen #40

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, bei der ich in unregelmäßigen Abständen dabei bin. Heute ist es wieder so weit:




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese hauptsächlich Just Listen von Sarah Dessen und bin auf Seite 179 von 371.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"By that afternoon, my mother had already left two messages: one letting us know they'd arrived at their hotel, and the other reminding me where she'd left the pizza money, a subtle hint to make sure that we (i.e. Whitney) ate dinner."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch gehört zu den Geschichten, in denen die Protagonistin irgendeinen Vorfall mit ihrer besten Freundin hatte, wodurch sie jetzt von der ganzen Schule gemieden wird. Generell habe ich da absolut nichts gegen, aber es stört mich, wenn man nicht erfährt, was passiert ist. Ich bin zur Hälfte durch und bisher wurde nur angedeutet, was das Problem ist. Generell wird auch viel in Rückblenden erzählt, was ich anfangs verwirrend fand, aber mittlerweile gefällt mir das Buch echt gut. Ich freue mich jedenfalls auf den Rest und hoffe, dass ich bald aufgeklärt werde.

4. Haben Autoren bei dir Star-Charakter?
Nein, eigentlich nicht. Ich bin insgesamt nicht gerade besessen von Stars und habe kein Bedürfnis, sie zu treffen, egal wofür sie berühmt sind. Konzerte sind dabei eine Ausnahme, aber dabei geht es natürlich auch um die Musik, nicht um die Person an sich. An einem Meet & Greet hätte ich auch keinerlei Interesse :D
Über eine Unterschrift in einem Buch freue ich mich schon, aber ich kann sehr gut auch ohne leben und das Buch kommt deshalb für mich nicht in einen Schrein und wird regelmäßig angebetet, sondern steht genauso wie die anderen einfach im Regal und wird unter Umständen auch weggegeben.
Also nein, Autoren sind für mich ganz normale Leute, die eben auch Bücher schreiben und auch wenn es gemein klingt, geht es mir dabei in erster Linie um die Geschichten, nicht um die Person dahinter.

Kommentare:

  1. hey,

    dein Buch sagt mir leider auch gar nichts. Du wirst aber ganz schön auf die Folter gespannt! Bin auf deine Meinung gespannt und deswegen auch als Leserin geblieben :)
    Stöbere gerne mal bei Leuten mit außergewöhnlichem Buchgeschmack :)

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Das freut mich sehr. Außergewöhnlich würde ich eigentlich nicht sagen, ich bin nur selten auf dem neuesten Stand. ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen