Freitag, 5. August 2016

Reread-Time! - Diese Bücher möchte ich noch mal lesen

Nur als Anmerkung: Diesen Post habe ich schon vor einigen Wochen geschrieben. Mittlerweile ist er nicht mehr komplett aktuell, aber ändern möchte ich ihn auch nicht mehr.

Hi! Tief nachts überkommt mich gerade eine totale Blog-Lust und ich dachte, ich stelle euch mal spontan ein paar der Bücher vor, die ich (demnächst) unbedingt noch einmal lesen möchte.


Ich komme zuerst mal zur Kategorie "Mein Gedächtnis ist ein Sieb und ich möchte die Reihe beenden." Dort hinein fallen so einige Reihenauftakte, die ich vor ewigen Zeiten gelesen habe und bis nun alle Fortsetzungen erschienen waren, hatte ich das meiste schon wieder vergessen. Dafür muss ich jetzt mein Gedächtnis auffrischen um endlich weiterlesen zu können.
Ganz oben auf der Liste stehen Grischa, Die Auslese, Flames n Roses und Sturmkönige.
Die erste Reihe könnte ich so direkt beenden, weil ich alle Bände besitze, für die anderen werde ich wohl mal Skoobe testen, weil es die Reihen da geben sollte, wenn mich nicht alles täuscht. Dafür muss ich dann aber genug Zeit und Lust haben, damit es sich auch lohnt.


Reihen fortsetzen zu können ist aber nicht der einzige Grund, aus dem man Bücher noch mal lesen kann. Manchmal möchte man sich einfach noch mal in die Welt hineinversetzen lassen, die Charaktere wiedertreffen oder schauen, ob es einem beim zweiten (oder dritten oder vierten) lesen immer noch genau so gut gefällt, wie beim ersten Mal.

Ready Player One passt da am besten in die erste Kategorie. Ich fand die Idee des Buches klasse, dessen Handlung hauptsächlich in einer Videospiel-Simulation stattfindet. Dabei gibt es eine Menge Anspielungen auf Filme, Spiele und Musik der 80er Jahre. Da das vor meiner Zeit war und ich bisher auch kein besonderes Interesse daran hatte, habe ich die meisten nicht verstanden und möchte das gerne ändern. Ich habe mir also vorgenommen, das Buch noch mal zu lesen und dann immer den passenden Film zu schauen, die Musik zu hören oder mich zumindest ein bisschen zu informieren. Ich fand das Buch so schon absolut grandios, aber ich kann mir vorstellen, dass es dadurch sogar noch besser werden könnte.

Seelen ist ein Buch, welches 900 Seiten hat und trotzdem innerhalb von 3 Tagen von mir verschlungen wurde. Obwohl ich heutzutage die Bis(s)-Bücher keinesfalls noch mal lesen würde, sieht es bei diesem Werk von Stephenie Meyer anders aus. Ich habe es geliebt, aber das ist schon ein paar Jahre her und ich wüsste gerne, ob es mich immer noch so begeistern kann. Außerdem könnte ich beim zweiten mal auch die passende Playlist hören, die ich damals leider erst nach dem Lesen entdeckt habe.

Die Physiker kommt jetzt vielleicht nicht ganz unerwartet, wenn ihr in der letzten Zeit meinen Blog etwas aufmerksamer verfolgt habt. In meinem "Classic Confessions" Post habe ich schon mal erwähnt, dass mir dieser Klassiker in der Schule sehr gefallen hat und ich ihn gerne noch mal lesen würde. Der Vollständigkeit halber muss er also auch in diesem Beitrag erwähnt werden.

Harry Potter 5-7. Oh ja. Die Bücher habe ich damals relativ nah nach der Veröffentlichung gelesen, glaube ich und das war es auch schon. Teil 6 kenne ich vielleicht sogar nur als Hörbuch, da bin ich gerade gar nicht so sicher. Seitdem habe ich die Bücher nicht mehr gelesen und das sollte mal geändert werden. Die Filme kenne ich natürlich in-und-auswendig, aber bei den Büchern sieht das anders aus. Bei Band 5 war ich glaube ich sogar noch in der Grundschule und habe ganze 2 Monate an den 1000 Seiten gelesen. Ich weiß noch, dass ich öfter zur Bücherei gehen und das Buch verlängern lassen musste. :D Es wird also Zeit!

Jungs zum anbeißen ist das Buch von dem mein erster Blogpost ever handelt und das ist jetzt über 5 Jahre her. Die Reihe habe ich immer noch nicht beendet und ich weiß auch gar nicht, ob ich das noch will. Auf jeden Fall möchte ich Band 1 noch mal lesen und dann eine Entscheidung treffen, ob die Bücher weg können oder ich mir die übrigen noch zulegen muss. Ich glaube, ich war irgendwo bei Band 6 stehen geblieben. Da hätte ich also noch so einiges an Rereads vor mir.

Was für Gründe hat es bei euch, wenn ihr ein Buch noch mal lesen wollt?

Kommentare:

  1. Hey Liebes,

    ich lese kein Buch noch einmal. Dafür habe ich einfach zu viele ungelesene Bücher liegen :D
    Die Auslese Band 2 übrigens auch....

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese normalerweise auch eher Bücher, die ich noch nicht kenne, aber manchmal muss ich einfach, damit ich eine Reihe weiterlesen kann. :D

      Löschen
  2. Huhu!

    "Jungs zum Anbeißen" habe ich früher auch gelesen, aber nach vier oder fünf Bänden, hab ich die Reihe dann quasi abgebrochen - okay, ich wollte immer weiterlesen, aber irgendwie kam es nie dazu. Es war ja schon sehr teeniehaft geschrieben, aber irgendwie auch ganz süß.
    Seelen ist auch ein Buch, das ich immer wieder lesen könnte! Hab ich auch schon insgesamt dreimal.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, in der Zielgruppe bin ich auch schon lange nicht mehr, aber es war ganz witzig und die Bücher sind ja auch relativ kurz, deshalb werde ich denen auf jeden Fall noch mal eine Chance geben.
      Wow, bei der Seitenzahl ist es natürlich noch beeindruckender, ein Buch mehrmals zu lesen :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ich hab sie tatsächlich auch erst kürzlich von meiner Oma wieder zu mir nachhause geholt, um nochmal reinzuschnuppern. Aber ich weiß noch nicht, wann es sich ergibt.
      Ja, stimmt, aber nach den ersten 100 Seiten liest sich das Buch so schnell runter... :) Typisch spannende Bücher eben.
      Ich hatte übrigens sogar mit dem Gedanken gespielt demnächst mal eine Reread-Challenge zu eröffnen, aber ich bin mir noch nicht sicher wie die aussehen soll.

      Liebe Grüße,
      Diana

      Löschen
    3. Das ist ja ein Zufall :)
      Stimmt, ich habe beim ersten Mal auch nur ein paar Tage gebraucht. Als Challenge wäre das bestimmt interessant, sowas habe ich glaube ich auch schon gesehen, aber ich weiß leider nicht mehr, wo das war. Aber vielleicht kann man sich da ja noch anschließen? Ich muss die bei Gelegenheit noch mal suchen.

      Löschen
    4. Ich hab bis jetzt immer nur auf bestimmte Bücher bezogene Reread-Challenges gesehen, vor allem zu Harry Potter. Beim Suchen in Google hat sich auch nichts ergeben.

      Löschen
    5. Hm, schade. Es könnte natürlich sein, dass ich mich da vertan habe, aber falls ich noch mal darauf stoßen sollte, sage ich dir auf jeden Fall Bescheid!

      Löschen
  3. "Die Auslese" fand ich damals so schrecklich, dass ich die Reihe gleich abgebrochen habe :D.

    "Seelen" will ich mir auch unbedingt noch besorgen, denn ich fand es damals auch total klasse, vor allem auch philosophisch und tiefgründig neben der Liebesgeschichte. Letzteres hat mir im Film dann leider gefehlt.

    "Die Physiker" war auch ein so ein Buch, das mir durch die Analyse in der Schule viel besser gefallen hat. Da konnte man im Anschluss dann wunderbar über die Verantwortung der Wissenschaft diskutieren.

    Haha, echt jetzt :D? Ich kenne niemanden, der "Jungs zum Anbeißen" auch gelesen hat ^^. Ich hab die Bücher damals verschlungen, aber glaub ich aufgehört, als der neuste Band noch nicht erschienen war. Ob ich die Reihe weiterlesen würde, weiß ich auch nicht.

    LG,
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow, ich fand das Buch klasse :D Im Nachhinein ist mir dann schon noch einiges aufgefallen, was die Wertung runtergesetzt hätte, aber ich probier es auf jeden Fall noch mal damit und lese dann auch weiter, wenn es mir wieder so gut gefällt :)

      Den Film zu Seelen fand ich leider auch nicht besonders gut und ein bisschen zu oberflächlich. Richtig schade.

      Genau, das war sogar ein echt gutes Klausurthema, weil man da bei der Interpretation so richtig schön abschweifen und irgendwas erzählen konnte, was nur so lose mit der Lektüre an sich zusammenhängt :D

      Ich denke, die Jungs zum anbeißen Reihe haben viele gelesen, aber man hört nichts darüber, weil es bei den meisten weit vor der Blog-Zeit war. Die Kommentatorin über dir hat sich da ja auch schon als Leserin geoutet :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hallihallo :)

    Ich lese normalerweise auch keine Bücher doppelt, da ich mir den Inhalt meist so gut merken kann, dass ich schon weiß, was als nächstes passiert... und dann kann ich auch gleich ein neues Buch lesen xD "Grischa" steht bei mir auch auf der Wunschliste, ich finde die Cover so toll :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das ist ja praktisch. Nach spätestens einem Jahr habe ich bis auf die gaanz grobe Handlung immer schon wieder alles vergessen, was ziemlich nervig ist :D Ich hätte da oft auch lieber die Zeit für neue Bücher.
      Die Cover sind echt klasse :)

      Löschen