Donnerstag, 1. September 2016

[Top Ten Thursday] Meine liebsten Wälzer


Nach E w i g k e i t e n bin ich heute mal wieder beim Top Ten Thursday dabei. Heute geht es um unsere 10 liebsten Wälzer, wobei als Wälzer schon ein Buch ab 500 Seiten zählt. Da genug zu finden, sollte doch zu schaffen sein!


Als erstes nenne ich ein Buch, was einem beim Wort "Wälzer" wohl mit als erstes in den Sinn kommt: A Game of Thrones. Meine Ausgabe kommt auf stolze 807 Seiten, wobei das im Vergleich zu seinen Nachfolgern, - für die es hier repräsentativ steht - noch fast niedlich ist.
Harry Potter darf in dieser Liste natürlich auch nicht fehlen und obwohl Band 4 eindeutig nicht der dickste ist, ist er vermutlich mein Liebling und hat mit 767 Seiten auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung auf dieser Liste.
Nummer drei ist Seelen, ein Buch, welches ich schon lange noch einmal lesen möchte, aber da schreckt mich die Seitenzahl ein bisschen ab. Wobei ich beim letzten Mal tatsächlich nur wenige Tage für die 891 Seiten gebraucht habe, weil es mich so sehr fesseln konnte.

Oh, tja, also tatsächlich lese ich offensichtlich weniger dicke Bücher als ich dachte. Jetzt muss ich mich tatsächlich schon auf die Suche machen, nachdem sich einige Favoriten nicht qualifizieren konnten, weil sie ganz knapp an der 500 vorbei schrammen. 



Ready Player One hat es mit 512 Seiten zum Glück gerade so auf die Liste schaffen können. Ich fand das Buch wirklich fantastisch und empfehle es sehr.
Den Auftakt der Partials Trilogie mochte ich ebenfalls sehr, auch wenn viele kritisiert haben, dass es zu wenig Action gibt. Die Reihe muss ich dringend mal beenden! Hier sind es ebenfalls 512 Seiten.
Clockwork Prince... tja, ich habe gerade in meiner Ausgabe die Seitenzahl nachgeschaut und es sind 498, die zur Geschichte gehören. Ich finde aber, dass das zählt, oder? Schließlich kommt es hier sehr auf die Ausgabe an und die deutsche hat einfach 80 Seiten mehr. Passt! Ebenfalls eine Reihe, die ich dringend bald beenden möchte, wo mir allerdings noch der Abschluss fehlt.


Die Seelen der Nacht ist trotz einigen Längen auf seinen 800 Seiten echt super gewesen, genau wie die Fortsetzungen. Eine tolle Trilogie mit Hexen und Vampiren und ohne Klischees!
Elfenmagie hat beeindruckende 976 Seiten und ich habe exakt drei Tage dafür gebraucht. Ich fand es fantastisch und muss definitiv bald mal ein Reread starten und die anderen Bände auch lesen.
Julia ist extrem unbekannt, aber völlig zu Unrecht. Es erzählt sowohl die Geschichte einer jungen Frau in der Gegenwart, als auch eine Version von Romeo und Julia. Unglaublich gut und das auf 638 Seiten.
Als letztes nenne ich Demi Monde, eine weitere Reihe, die ich bisher nur begonnen und noch nicht weitergelesen habe, auf die übrigen Übersetzungen warte ich wohl leider vergebens. Es war ziemlich kompliziert und nicht leicht zu lesen und der Geschichte zu folgen, aber die Mühe war es eindeutig wert. Auch die 608 Seiten sind keine einzige zu viel.

Da habe ich es ja doch noch geschafft, die 10 vollzukriegen. Fiel es euch auch so schwer? Ich lese einfach zu wenig High Fantasy, ansonsten wäre das wohl kein Problem gewesen. Oder vielleicht doch, weil dann zu viel zur Auswahl steht und man sich beschränken muss. Ich bin mit meiner Liste aber ziemlich zufrieden und hatte so auch mal wieder Gelegenheit, ein paar Bücher zu empfehlen, die mittlerweile in Vergessenheit geraten sind.

Kommentare:

  1. Wir haben uns für den gleichen Harry Potter-Band entschieden. :D Ansonsten haben wir nichts gemeinsam, aber ich könnte mir bei einigen der Bücher vorstellen, dass sie mir ebenfalls sehr gut gefallen.

    http://www.buecherchamaeleon.de/2016/09/top-ten-thursday-i-like-big-books.html

    Liebe Grüße
    Patty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mal ein Zufall. :D Ich habe gerade mal kurz bei dir vorbeigeschaut und unser Geschmack scheint ja doch teilweise etwas abzuweichen, deshalb wundert es mich gar nicht, dass wir verschiedene Bücher ausgewählt haben. An Harry Potter kommt heute aber wohl niemand vorbei :D

      Löschen
  2. Hallo Jacquy,

    "Seelen" habe ich auch gelesen und mochte es sehr gern. Das Buch war ganz besonders.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Harry Potter und Seelen hab ich sehr oft auf den Listen gesehen! HP hab ich auch selbst genannt, genauso wie Elfenmagie. Diese Trilogie fand ich auch wunderschön und ich freu mich schon auf die historische Trilogie von der Autorin. Die hab ich noch vor mir und soweit ich gesehen habe: auch so dick :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Historische Romane sind ja sowieso meist recht dick und bei der Autorin scheint man da auch gute Chancen zu haben, stimmt :D Mein Genre ist das leider nicht, aber ich hoffe, dir wird sie gefallen :)

      Löschen