Freitag, 2. Dezember 2016

Dezember Leseplanung

#1 City of Heavenly Fire
#2 Indigo - Der Aufstand
#3 One flew over the Cuckoo's Nest
#4 La casa de Bernarda Alba
#5 All die verdammt perfekten Tage
#6 Wolke 7 ist auch nur Nebel
#7 Welcome to Night Vale
#8 Fun Home

Huhu!
Und schon gibt es meine letzte Leseplanung für dieses Jahr. Im Januar habe ich mir 150 Bücher als loses SuB-Ziel festgelegt, wovon ich jetzt allerdings noch 12 Bücher entfernt bin. Das bedeutet aber leider nicht nur, dass ich diesen Monat 12 Bücher lesen müsste, sondern es müssten mindestens 14 sein. Zwei der Bücher sind nämlich Unilektüren, die ich nicht zum SuB zähle. Ich weiß nicht, ob diese Zahl realistisch ist, aber da ich die Ferien nach den Weihnachtstagen zur Verfügung haben sollte, werde ich es zumindest versuchen. Über mein Leseziel bin ich übrigens schon 11 Bücher hinaus und statt 80 werde ich sicher sogar noch die 100 knacken.
Aber los geht's.

City of Heavenly Fire habe ich schon begonnen und würde es mir nicht an Zeit mangeln, hätte ich es wahrscheinlich schon längst durchgelesen und würde nicht bei 150 Seiten rumtümpeln.

Indigo - Der Aufstand ist der zweite und damit letzte Band der Dilogie, die ich letzten Monat begonnen habe und auch gleich beenden möchte, damit es ihr nicht wie all den anderen angefangenen Reihen ergeht, die ihr Dasein in meinen Regalen fristen :D

One flew over the Cuckoo's Nest und La casa de Bernarda Alba sind beides Bücher für die Uni, einmal für "Madness in Literature" und einmal für spanische Literaturwissenschaft. Auf beide bin ich aus unterschiedlichen Gründen gespannt. Auf ersteres, weil ich noch nicht weiß, um was für eine Art Madness es geht und auf zweiteres, weil ich noch nicht weiß, ob ich es verstehen werde :D

All die verdammt perfekten Tage und Wolke 7 ist auch nur Nebel sind meine beiden Neuzugänge aus dem Oktober und ich freue mich unglaublich auf beide.

Welcome to Night Vale habe ich anlässlich der Lesung gekauft, welche zu meiner Schande schon im Mai war. Bevor ich es lese wollte ich eigentlich den Podcast zu Ende hören, aber da ich weiß, dass das noch ewig dauern kann, habe ich meine Meinung geändert. Das Buch baut ohnehin nicht darauf auf und sollte sehr gut mit meinem bisherigen Vorwissen zu verstehen sein, also halte ich mich selbst nicht weiter davon ab. Ich hoffe sehr, dass mich das Buch nicht enttäuschen wird.

Fun Home ist eine Graphic Novel, von der ich die Hälfte für ein Seminar lesen musste. Weil mein Interesse geweckt war, konnte ich es aber nicht einfach dabei belassen und habe mir das Buch direkt aus der Bibliothek ausgeliehen, damit ich es zu Ende lesen kann.

Die anderen Bücher, die ich theoretisch noch lesen möchte, lasse ich mir erst mal offen und schaue mal, worauf ich spontan noch Lust habe. Mehr als 7 Bücher sollen es nämlich auf jeden Fall werden, wenn ich meine Zeit nicht wieder zu sehr mit anderen Dingen verschwende :D

Kommentare:

  1. Hallo Jacquy!
    Meine Güte, liest Du viel! Ich bin schon froh, wenn ich so ein Pensum in drei Monaten schaffe!
    Ich wünsche Dir jedenfalls ganz viele tolle Lesemomente mit den Büchern und bald kommen ja einige freie Tage, da hat man dann schon ein bisschen mehr Lesezeit.
    LG und eine tolle Adventszeit, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe ja noch zur Uni, darum habe ich ab dem 24. für den Rest des Monats frei und theoretisch ne Menge Zeit zum lesen und nebenbei verbringe ich auch viel Zeit in Zügen, wo ich nichts anderes zu tun habe. Allein dadurch kommen schon ein paar Seiten zusammen :D
      Danke, wünsche ich dir auch!

      Löschen
  2. "All die verdammt perfekten Tage" klingt richtig gut. Das will ich unbedingt auch bald noch lesen. Bin gespannt auf deine Meinung dazu! :)
    Ich wünsche dir einen lesereichen Dezember und viel Spaß mit den ganzen Büchern!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe City of Heavenly Fire auch hier und will es eigentlich auch endlich mal lesen, aber weil es Ewigkeiten her ist, dass ich die anderen Teile gelesen habe, habe ich ich noch nicht ran getraut.
    Und ich bin auch schon bei 90 Büchern, glaube aber nicht, dass ich die 100 knacke, dafür will ich zu viel unternehmen :)
    LG Julika

    AntwortenLöschen
  4. All die perfekten Tage kann ich nur empfehlen! Wirklich ein Highligth 2015 für mich.
    #Litnetzwerk
    LG
    die Yvi
    www.yviswelt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freue ich mich umso mehr darauf :)

      Löschen
  5. "Madness in literature"? Das klingt ja mal absolut genial XD. Was genau macht ihr da ^^?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte ich mir auch, das gehört auch zu den wenigen Kursen, die wirklich spannend klangen :D
      Primär gehts um drei Bücher ("The Madness of George III", "One flew over the Cuckoo's nest" und "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter") und dann wird hauptsächlich darüber gesprochen, immer mit Fokus auf eine bestimmte Szene und eben die Art "madness" oder "mental illness", die der jeweilige Charakter hat und die "Symptome" davon. Ist auf jeden Fall mal was anderes als man sonst so macht :)

      Löschen