Freitag, 10. März 2017

Winter Book-Tag

Nach langer Zeit bin ich mal wieder bei einem Tag dabei, zu dem mich diesmal die liebe Emmi von dailythoughtsofbooks getaggt hat. Ihr Antworten könnt ihr hier nachlesen, bevor ich zu meinen komme.
Fertig? Okay, los geht's! Taggen werde ich niemanden, aber lasst mir doch gerne einen Link da, wenn ihr mitgemacht habt :)

1. Snow: It is beautiful when it first falls, but then it starts to melt. A book/series that you loved at the beginning, but then, at the middle of it, you realized you don’t like it any longer.
Silber! Den ersten Band fand ich noch echt unterhaltsam und witzig, wie man es von Kerstin Gier gewohnt ist, aber der zweite war ich recht langweilig und der dritte hat dann den Vogel abgeschossen, wie man auch in meinem Aufregerpost lesen kann.

2. Snowflake: Something beautiful and always different. Choose a book that stands out, that is different from all the other books you’ve read.
Ich weiß nicht, ob "beautiful" das richtige Wort ist, aber "different" auf jeden Fall. Herausgestochen ist für mich eindeutig "Mängelexemplar" von Sarah Kuttner. Das Buch behandelt das Thema Depressionen und ist dabei einfach so schonungslos ehrlich und ungeschönt, dass es mich richtig beeindruckt hat.

3. Snowman: It is always fun to make one with your family. Choose a book that your whole family could read.
Da gibt es keins. Wirklich, mein Vater liest überhaupt nicht, daran scheitert es also schon mal. Er besitzt keinen einzigen Roman. Meine Mutter liest Chick Lit oder Romantasy, da würde sich also sicher etwas finden lassen, gerade weil alles mit Fantasy auch den Geschmack meiner Schwester trifft, aber dann gibt es noch meinen Bruder. Er liest nur sehr selten, hat aber zum Beispiel die Witcher Reihe verschlungen. Ihr seht schon, meine Schwester wäre praktisch das Bindeglied, aber ein Buch das allen gefallen würde, gibt es wohl nicht.

4. Christmas: Choose a book that is full of happiness, that made you warm inside after reading it.
"Paris, du und ich." Ein super süßes Buch über zwei Teenager, die sich in Paris kennenlernen und natürlich verlieben, wie sollte es auch anders sein.



5. Santa Claus: He brings wonderful presents. Choose a book that you would like to get for Christmas.
Weihnachten ist natürlich schon vorbei, aber ganz oben auf meiner Wunschliste steht aktuell "Dreams of Gods and Monsters", der Abschluss der "Daughter of Smoke and Bone" Trilogie. Ich hoffe allerdings, dass ich es nicht wirklich erst zu Weihnachten bekommen werde :D


6. Snow bowling: It can be painful to be hit by a snowball. Choose a book that hurt, that made you feel some strong emotion, like sadness, or anger.
"All die verdammt perfekten Tage" ist ein wundervolles Buch, aber auch unglaublich traurig. Es geht um zwei Jugendliche, die sich beide umbringen
möchten und dann gegenseitig davon abzuhalten versuchen und natürlich ist das kein ganz einfaches Thema. Nachdem ich es beendet hatte musste ich erst mal eine Weile tief durchatmen.


7. Sledding: We all loved it when we were younger. Choose a book that you loved when you were a child.
Die "Hexe Lilli" Bücher habe ich total geliebt und mir nacheinander alle Teile aus der Bücherei ausgeliehen. Es war ein schrecklicher Moment als ich festgestellt habe, dass ich schon durch bin.



8. Frostbite: Choose a book that you were really disappointed in.
Von "Kissing the Rain" war ich sehr enttäuscht. Alle anderen Bücher, die ich bisher von Kevin Brooks gelesen habe, fand ich super, aber dieses war einfach schrecklich. Unterirdischer Schreibstil und unfassbar unsympathische Charaktere.


9. Reindeer: Something that is dear to us. Choose a book that is of great sentimental value to you.
Schwierige Frage. Ich habe gar kein Buch, mit dem ich besondere Erinnerungen verbinde oder ähnliches. Was mir als erstes eingefallen ist ist "Easy" aka "Einfach. Liebe." von Tammara Webber, weil ich es vor einigen Jahren gelesen und geliebt habe und danach immer wieder danach gegriffen und meine Lieblingsstellen noch mal gelesen habe.

Kommentare:

  1. HEXE LILLI <3 Ich habe ihre Bücher geliebt! Oh, und Dreams of Gods and Monsters ist wundervoll! Absolut genial! Ich liebe die Reihe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, ich überlege ja stark, ob ich mir noch mal eins der Bücher zulegen soll, aber bestimmt wäre ich heutzutage enttäuscht :D
      Gut dass du das so siehst, das bestärkt mich darin, dass ich es mir wirklich bald zulegen muss!

      Löschen
  2. Bei Silber kann ich mich dir nur anschließen!
    Anfangs war die Reihe wirklich unterhaltsam, wurde dann aber nicht wirklich gut zu Ende geführt.

    Ich glaub ein Buch für die ganze Familie wäre bei mir auch unmöglich ^^. Aber ich lese öfter mal dieselben Bücher wie meine Mum oder meine Cousine, das reicht mir schon :).

    "Dreams of Gods and Monsters" liegt seit über einem Jahr bei mir rum, weil ich mich einfach nicht traue, es zu Ende zu lesen xD. Die ersten beiden Teile waren so gut, dass ich Angst hab, dass der letzte nicht mithalten kann ^^. Und ich will nicht, dass die beiden zusammenkommen xD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Silber scheint das auch die vorherrschende Meinung zu sein, keine Ahnung ob die Autorin einfach nur noch schnell fertig werden wollte oder was da los war? Vielleicht hätte sie das einfach als Einzelband belassen sollen.
      Also Julia (siehe oben) scheint ja sehr begeistert zu sein, du solltest dich trauen :D Wobei ich schon fest davon ausgehe, dass sie zusammenkommen, das wirst du also nicht vermeiden können.

      Löschen