Sonntag, 9. April 2017

April Leseupdate #1

#1 Mythos Academy 5
#2 Tote Mädchen lügen nicht
#3 Nil (Lynne Matson)
#4 Ein ganzes halbes Jahr
#5 Ewig dein
#6 Entwined
#7 Der Vorleser
(#8 A Dance with Dragons)


Huhu! Aus den Tiefen der Blogs der #Litnetzwerk-Teilnehmer melde ich mich für ein kurzes Leseupdate zurück.

Mythos Academy 5 habe ich beendet und war positiv überrascht. Wo mich die letzten beiden Bände noch zu Tode genervt haben, war dieser wirklich nicht schlecht und hat es sogar knapp auf 4 Sterne gebracht. Ich habe auf jeden Fall Hoffnung für den Abschluss der Reihe und werde diesen wohl recht bald auch lesen und damit endlich mit der Reihe abschließen.

Anschließend - oder eigentlich parallel - habe ich Tote Mädchen lügen nicht gelesen. Ich kannte das Buch schon und habe festgestellt, dass sich mein Blickwinkel darauf etwas verändert hat, also was liegt da näher, als einen Beitrag darüber zu schreiben? Er hat auch schon überrascht viel Feedback erhalten (danke!) und das freut mich sehr.

Dann habe ich gleich drei der anderen Bücher begonnen.
Für eine Zugfahrt hat sich Der Vorleser perfekt geeignet und wurde gleich zur Hälfte gelesen. Die andere Hälfte ist dann am Dienstag dran, wenn es für ein paar Abgaben zur Uni geht. Ich wusste gar nicht, was mich hier erwartet und bin auch noch sehr unsicher, wie die Geschichte weitergeht, aber ich bin auf jeden Fall sehr interessiert.

Ewig dein habe ich auch begonnen und auch wenn mich einige Kleinigkeiten stören, ist es unterhaltsam und lässt sich gut lesen. Ich bin gespannt, welche Wendungen die Geschichte noch nehmen wird.

Außerdem lese ich Entwined. Es ist eine Neuerzählung von "Die 12 tanzenden Prinzessinnen" was ich nur durch den Barbie-Film kenne und dementsprechend sehr märchenhaft. Hier bin ich ebenfalls sehr gespannt, was mich noch erwartet.

Kommentare:

  1. Schön, dass dir Mythos Academy 5 wieder besser gefallen hat. :) Bin dann gespannt auf deine Meinung zum Abschluss!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich bin sehr gespannt was du zu "Nil" sagst. Ich hab's schon zweimal gelesen und fand es sehr unterhaltsam, wenn es auch manchmal ziemlich schmalzig ist :D Aber wenn man so Sachen wie "Lost" mag ist das schon eine nette Lektüre und eignet sich meiner Meinung nach perfekt als Sommerbuch.

    Bei "Tote Mädchen lügen nicht" gucke ich gerade die Netflix-Serie, allerdings habe ich keine Ahnung mehr, was in der Geschichte genau passiert ist, ich kann mich nur noch daran erinnern, dass ich das Buch damals richtig gut fand.

    Das mit dem Vergessen gilt auch für "A Dance with Dragons", wenn sich GRRM nicht mal bald mit Band 6 beeilt muss ich das vielleicht auch nochmal lesen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, super, es kennt doch jemand! Das freut mich zu hören. "Schmalzig" hatte ich bei dem Thema jetzt nicht unbedingt erwartet, aber ich lasse mich mal überraschen. Und was wäre es auch für ein Buch, wenn sich das Mädel nicht von einem starken Kerl retten lassen würde? :P

      Gefällt dir die Serie denn auch so gut? Die habe ich bisher nur teilweise gesehen und finde sie nicht schlecht, aber für mich ist das Buch bisher stärker.

      Ich teile deine Angst, deshalb schiebe ich Band 5 auch immer noch etwas vor mir her, so habe ich mehr Hoffnung später noch zu wissen worum es geht, falls es wirklich mal weitergehen sollte :D Die Bücher nehmen mir nämlich zu viel Zeit in Anspruch um sie aus solchen Gründen noch mal lesen zu müssen, auch wenn sie natürlich super sind.

      Liebe Grüße!

      Löschen